Achtung Blog!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    122
  • Kommentare
    394
  • Aufrufe
    3.253

Kreativitätstraining / Decollage - Die Ausführung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zippy

52 Aufrufe

Erst wird weisses Papier auf schwarzes Papier geklebt, das dann wieder abgerissen werden soll.

Wenn genügend schwarze Fläche zu sehen ist, dann kann munter gestaltet werden. Ich hatte vielleicht zu viel Kleber verwendet, weswegen sich das Papier nicht gut lösen liess. Aber wir sind dem dann mit einem Messer auf die Pelle gerückt und das ging einigermassen gut. Bis auf das eine Blatt.

Ergebnisse gibt es unten. Es gibt auch nur je 2 bzw. 1 Werk(e) pro Künstler. Heute war die Zeit etwas knapp.

Und bitte kommentieren, was ihr diesmal für Wahrnehmungen habt. Ich finde es immer sehr spannend, wie unterschiedlich die Dinge aufgenommen werden.

Auf einem Foto ist unser Wochenendgast. Ich hoffe, Mops verträgt sich mit den Katzis oder besser umgekehrt. Die Tochter ist sehr angetan von diesem Gast, bringt ihn auch ins Haus. Früher haben Spinnen, Schnecken, Mäuse und Ratten einen Unterschlupf bei uns gefunden, da kommt es auf Mops jetzt auch nicht an. Ich bin nicht so der Mops-Fan, es gibt andere Hunde, die ich bevorzugen würde. Aber gut. ;)

Ausblick: Mimikry I (Mein Favorit bis jetzt: Teebeutel oder Kaffeefilter. Letzteren habe ich nicht, weil ich nur Espresso trinke, also keinen Kaffee, den man mit Papier filtern muss. Aber die Nachbarin wird mir einen (oder ein paar mehr) leihen, schenken...)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Hm, ich gelte jetzt bestimmt als Spielverderber oder unkreativ... aber ausser "nix" und einem "Mops" kann ich nicht viel erkennen ;)

Sorry für mein Banausentum :cool:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Die Titel der Dateien machen ja schon eine Vorgabe - da geht meine kreative Aura natürlich verloren...

Na gut, ich gebe es zu: Wo nix ist, kann auch nix verloren gehen.

Aber der Mops passt ganz gut zu den Zeichnungen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Zippy,

in Bild 1 habe ich auf den ersten Blick einen Bärenkopf gesehen, erst beim zweiten oder dritten Blick hab ich eine Schnecke gesehen.

Das 2. Bild erinnert mich an "Flächenland", einen Roman von Edwin Abbott, und zwar speziell an einen Bewohner von Flächenland, das Quadrat. Das Quadrat ist der Romanheld sozusagen.

Im 4. Bild habe ich die Profilansicht eines trojanischen Helden mit Helm und Helmbusch erkannt.

Weiterhin viel Spaß bei Eurem Kreativitätstraining.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das erste und vierte Bild finde ich hat was geisterhaftes, beim dritten Bild musste ich an Reifenspuren im Schnee denken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Bild 3 denke ich an Äste, Bäume. Also Kiefern oder anders Nadelgestrüpp.

Die Schnecke auf Bild 1 hab ich wegen dem Titel gesehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für eure Beiträge.

Das war natürlich ungeschickt den Fotos diese Namen zu geben. :blushing: Aber ich wollte die irgendwie eindeutig benennen, damit ich sie später zuordnen kann. Beim nächsten Mal bekommen die Fotos Nummern und/oder Tagesdaten...

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?