Springe zum Inhalt

  • Einträge
    15
  • Kommentare
    64
  • Aufrufe
    1.927

Einmalige Testauthentifizierung und wie es halt sonst so läuft


Heute habe ich die einmalige Testauthentifizierung für Onlineklausuren durchgeführt. Dafür hatte ich mir extra eine Webcam mit Autofokus und 1080p Auflösung bestellt. Scheinbar aber doch ohne "auto" und nur mit "fokus".

Während der Prozedur sollte ich meinen Personalausweis in die Kamera halten und das Ergbnis war, dass man die Schrift auf dem Ausweis nicht lesen konnte....

30€ für eine Webcam sind wohl zu wenig😆. Die ist auch sofort wieder zurückgegangen. Jetzt habe ich eine für 130€ bestellt. Wer billig kauft, kauft zweimal....

 

Ich hatte mir die Regeln und faqs zu den Onlineklausuren durchgelesen und musste feststellen, dass dort ein paar Widersprüche existieren. Als Beispiel darf man während der Klausur nicht aufstehen, was einleuchtet, andererseits ist aber eine Pinkelpause von 5 Minuten erlaubt??? Nimmt man dann das Laptop mit?🙄

Am besten bleibt man einfach sitzen.

 

Im allgemeinen scheint die Stimmung, was diese Klausuren betrifft, eher schlecht zu sein. Im Forum ließt man oft, dass es zu Verbindungsabbrüchen kommt, mathematische Fächer sollte man eher in präsenz schreiben, weil der Editor nicht so gut sein soll.

Im Forum wird dazu geraten Aufgaben und Formeln in einem Pseudocode hinzuschreiben, um damit Zeit zu sparen. Ich habe es noch nicht getestet, aber das dauert mit dem angebotenen Editor scheinbar viel zu lange.

Außerdem werden angeblich nur die Ergebnisse gewertet und keine Rechenwege. Das ist ganz schön heftig, vor allem wenn es auf eine Aufgabe mal 10 Punkte oder so gibt. Es werden richtige Antworten als falsch gewertet, weil man ein Synonym verwendet hat und nicht genau das Wort aus dem Skript usw.

Ich werde erstmal die Fächer, in denen gerechnet werden muss, in Präsenz schreiben.

 

Nächste Woche absolviere ich die erste Onlineklausur in PRG21. Da muss man den Editor nicht verwenden. Ich hoffe das klappt alles und verzettel mich nicht mit dieser 360° Ansicht. Hier habe ich die Befürchtung irgendwas zu vergessen...

 

Lerntechnisch liege ich gut in der Zeit. An die 35 Stunden die Woche habe ich mich gewöhnt, muss aber zugeben dass es eher 40 sind. Sonntags muss ich mich zum nichts tun zwingen.

Habe aber irgendwie immer das Gefühl zu wenig gemacht zu haben und werde es einfach nicht los. Ich glaube man kann das alles garnicht beherrschen, dafür ist der Stoff einfach zu viel. Wer soll bitte 500 Seiten für die Klasur auswendig lernen. Ich versuche die Zusammenhänge zu verstehen und halte mich an die Altklausuren als roter Faden.

 

Würde es für PRG21 die Sofort Onlineklausur schon geben, hätte ich das Modul schon seit letzter Woche hinter mir, da ich seit einiger Zeit nur noch das Wissen zusammenhalten muss. Man kämpft eher gegen das vergessen, als neue Sachen zu lernen. Wiederholung...Wiederholung...Wiederholung.

In MAT22 bin ich auch durch und rechne nur noch Aufgaben. Jeden Tag mindestens eine Stunde. Die Musterklausur konnte ich auf das erste mal komplett lösen. Da bin ich guter Dinge für den 19.09.

Für SQF24 sind bis Ende der Woche auch alle Unterlagen durchgearbeitet. Hier findet am Samstag ein Seminar über wissenschaftliches Arbeiten statt. Dort werde ich dann wahrscheinlich auch gleich mein erstes Assignment Thema auswählen.

 

Wollte eigentlich erst nach den Klausuren schreiben, hatte jetzt aber einfach Lust dazu.

Ciao

 

 

Bearbeitet von brotzeit

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich würde weniger Kritik lesen - das Rumgejammer & Gerüchte streuen nervt irgendwann. Ich habe bis dato 20+ Online-Prüfungen abgelegt und bis auf etwas Wartezeit keinerlei Probleme bisher gehabt. Auch Mathe-Klausuren gehen mit den alternativen Zeichen perfekt von statten. Oft hat die Unfähigkeit einzelner Nutzer wenig mit der Erfahrung der Masse zu tun.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar

So weit ich es richtig habe, studierts du (Muddlehead) an der IUBH und brotzeit an der Akad. Daher ist es schwierig zu vergleichen. Das System an der IUBH soll ganz gut sein (nach anfänglichen Schwierigkeiten). Ich absolviere zur Zeit ein Nano Degree an der Akad (Digitale Transformation) und die Feedbacks in dem internen Forum bezüglich SOK (Sofort Online Klausur) sind eher negativ. Vorallem sollen die Fragen mit Ausfülltexten schwierig sein, da man oft mehrere (sehr ähnliche) Termen nehmen kann, einer aber nur richtig ist.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Ich würde weniger Kritik lesen - das Rumgejammer & Gerüchte streuen nervt irgendwann. Ich habe bis dato 20+ Online-Prüfungen abgelegt und bis auf etwas Wartezeit keinerlei Probleme bisher gehabt. Auch Mathe-Klausuren gehen mit den alternativen Zeichen perfekt von statten. Oft hat die Unfähigkeit einzelner Nutzer wenig mit der Erfahrung der Masse zu tun.

Ist  ja schön das es so ist. Wenn es dich so nervt, dann würde ich vorschlagen du liest es einfach nicht. Zwingt dich doch keiner dazu oder?

woher soll ich das bitte wissen? Wenn man nur negative Dinge mitbekommt. Du bist der erste, der es für mich positiv darstellt.

 

Bearbeitet von brotzeit
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde, Kryptobox schrieb:

So weit ich es richtig habe, studierts du (Muddlehead) an der IUBH und brotzeit an der Akad. Daher ist es schwierig zu vergleichen. Das System an der IUBH soll ganz gut sein (nach anfänglichen Schwierigkeiten). Ich absolviere zur Zeit ein Nano Degree an der Akad (Digitale Transformation) und die Feedbacks in dem internen Forum bezüglich SOK (Sofort Online Klausur) sind eher negativ. Vorallem sollen die Fragen mit Ausfülltexten schwierig sein, da man oft mehrere (sehr ähnliche) Termen nehmen kann, einer aber nur richtig ist.

 

 


I see.

Link zu diesem Kommentar

Ich kann bestätigen, dass die Klausuren an der AKAD nicht ohne sind. In der Regel hat man an die 600 Seiten Skript zu lernen und in der Klausur werden auch kleinste Details abgefragt (ein Mal war es sogar eine Info aus einer Fußnote). Ich kenne die IUBH Skripte auch und finde sie zum einen einfacher geschrieben und sie gehen nicht so ins Detail. 

Link zu diesem Kommentar

Wie laufen dann in der Regel solche Online Prüfungen ab?

Du sprichst von 'einmaliger Testauthentifizierung' heißt das, dass bei folgenden Prüfungen ohne Kamera bzw. Identifizierung geschrieben wird?

 

Ich kann deine Sorgen bezüglich der Erfahrungen anderer gut verstehen. Habe mich jetzt auch schon für Prüfungen angemeldet und lese, dass man sich unbedingt einen Haufen Bücher zusätzlich kaufen sollte, andere sagen man sollte auf keinen Fall die externen Standorte nutzen etc. ...

Ich habe mir angewöhnt Erfahrungsberichte zwar ernst zu nehmen aber eben auch realistisch zu betrachten.

Wer schlechte Erfahrungen gemacht hat, der wird eher etwas veröffentlichen als jemand mit guter/neutraler Erfahrung. Ein oder zwei Erfahrungen sprechen nicht für alle anderen. Systeme werden konstant überarbeitet.

Ich kann natürlich nicht für die AKAD sprechen, da habe ich keine Erfahrungen. Auch Studiengänge unterscheiden sich extrem stark untereinander. Vielleicht findet sich hier ja ein/e Blogbetreiber/in mit einer differenzierten Erfahrung.

 

Ich arbeite ja im Rechenzentrum einer großen Präsenz Hochschule und weiß: Ja es gibt vereinzelt Probleme, die sich aber klären lassen. Häufiger ist es einfach der Fall, dass man vor einer neuen Umgebung sitzt und dann in Verbindung der Nervosität kopflich zu macht. Das hat man aber auch an einer Präsenzprüfung (die dann vielleicht trotzdem am PC ist der Gleichheit wegen).

Probier es aus. Du scheinst sehr viel und organisiert für das Studium zu machen. Ich denke das packst du mit links 😊

Bearbeitet von ToP
Link zu diesem Kommentar
Zitat
vor 19 Minuten, ToP schrieb:

Wie laufen dann in der Regel solche Online Prüfungen ab?

Du sprichst von 'einmaliger Testauthentifizierung' heißt das, dass bei folgenden Prüfungen ohne Kamera bzw. Identifizierung geschrieben wird?

 

Nein, man kann ein einziges Mal die Anmeldeprozedur für alle Onlineprüfungen üben, sodass man ein Gefühl für den Ablauf bekommt.

Ich werde aber nachfragen, ob sie mir das für die neue Webcam nochmal freischalten.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...