Springe zum Inhalt

  • Einträge
    28
  • Kommentare
    121
  • Aufrufe
    2.018

Thesis & Jobangebot


flowergarden

316 Aufrufe

Mein letzter Post ist jetzt zwei Monate her. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Eigentlich wollte ich viel früher etwas posten, aber irgendwie kam ich nicht dazu. Nach drei Monaten Arbeit (samt Exposéphase) war es geschafft. Ich habe die Thesis erfolgreich und zum mir auferlegten Termin abgeschickt. Weitaus früher als der eigentliche Abgabetermin allerdings ergab sich ein wirklich tolles Jobangebot. Mein Arbeitgeber benötigt zeitnah den Nachweis über den erfolgreichen Abschluss des Studiums, deshalb wollte ich die Arbeit unbedingt Ende August abgeben. Die BA wurde über Bachelorprint gedruckt und zwei Tage später kam das Paket an. Mein Puls war auf 180, ich war super nervös und unterschrieb noch die eidesstattliche Erklärung, bevor ich das Paket zur Post brachte. Danach fühlte ich mich erst mal 3-4 Tage etwas kränklich. Ich denke, der ganze Stress und Druck fiel von mir ab. Ich konnte es noch gar nicht glauben. Natürlich kenne ich die Note noch nicht, aber auf einmal hat man so viel Freizeit. Kein schlechtes Gewissen mehr, keine Gedanken an eine Hausarbeit oder das man noch für eine Klausur lernen müsste. Ein wunderbares Gefühl! 
 

Nun starte ich nahtlos ab dem 01.10 im neuen Job und steige in Vollzeit ein. Der ganze Bewerbungsprozess dauerte übrigens drei Monate. Ich bin einfach froh, dass es geklappt hat und das sich die Mühen gelohnt haben. Es wird sicherlich eine harte Umstellung und eine Herausforderung. Aber aufs Jobcenter habe ich wirklich absolut KEINE Lust, da mir diese bereits zwei Mal geschrieben hatten, ich soll doch meine Exmatrikulationsbescheinigung einreichen - obwohl ich denen bereits mehrfach erklärt hatte, ab wann ich voraussichtlich exmatrikuliert sein werde und das ich vorher keine Bescheinigung bekomme werde, da die Bachelorarbeit noch benotet werden muss. Einfach nervig 😄  Umso glücklicher bin ich, dass ich darauf jetzt nicht angewiesen bin. Da die Stelle nur auf 1 Jahr befristet ist (Elternzeitvertretung), müsste ich mich im Frühjahr vorsorglich wieder bewerben, aber das ist gefühlt noch weit weg. Der grobe Plan ist, dass ich im Herbst 2021 mit dem Master in Psychologie im Fernstudium anfangen möchte. Es gibt einfach viele tolle Stellen, die einen Master in Psychologie voraussetzen und da komme ich mit dem Bachelor nicht weit. Jetzt brauche ich Zeit für mich und möchte finanzielle Rücklagen schaffen und dann mal sehen, wie es weitergeht :) Ich bin gespannt, wann die Note der Bachelorarbeit eintrifft und werde dann noch ein Fazit schreiben.. 

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch zum Job und zum fertig Werden, hoffentlich kannst du direkt gute Erfahrungen sammeln! 

Bearbeitet von tiransich
Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Das ist ja klasse, dass es gleich mit dem Abschluss auch mit dem neuen Job klappt. Magst du was dazu schreiben, wie deine künftige Tätigkeit aussieht und ob dir dein Studium auch inhaltlich dafür nutzt?

 

Hast du schon entschieden, wo du den Master machen möchtest?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...