Springe zum Inhalt

  • Einträge
    89
  • Kommentare
    575
  • Aufrufe
    14.452

Wer weiß, wohin es führt - und "Corona" hält noch an


psychodelix

344 Aufrufe

Es überkommt mich einfach, dazu noch etwas zu schreiben.

 

ALLES ist auch im nächsten Jahr noch ungewiss!

 

Meine Lernpartnerin hängt hinterher und wird erst ein Semester nach mir mit der Bachelorarbeit anfangen - leider.

 

Ich möchte den Bachelor 2021 abschließen. Ich habe im WS 2015 mit Psychologie (was ich nach dem Abitur NIE studieren wollte!) angefangen, als ich noch zwei Semester in meinem anderen Studium hatte. Und ich hatte mir gesagt, wenn ich die ersten beiden Module schaffe – wegen Modulschranke – dann mache ich weiter. Auch ohne Plan.

 

Wie schon anfangs gesagt, werde ich den Master an der FU Hagen nicht machen, weil ich a) das Klausurenformat (nur MC) nicht mag und ich den Notenschnitt von 2,49 oder besser nicht erreiche.

Und c) wären noch die Schwerpunkte der FU Hagen, die mir persönlich nicht zusagen.

 

Ich hoffe immer noch auf einen Gewinn bei dem bedingungslosen Grundeinkommen. DANN könnte ich bei der SRH einen Master in Angriff nehmen, wenn ich mindestens mit 3,0 oder besser abschneide. Die 2,49 bei der FU Hagen schaffe ich nicht - das war mir aber klar, obwohl ich ein berufsbegleitendes Studium davor mit 1,9 abgeschlossen habe - aber das war nicht rein multiple choice, mit dem ich überhaupt nicht gut kann.

 

Heute Abend ergab es sich auf Facebook, dass eine Person gepostet hat, die in einer Suchtklinik gerade mal 15 Kilometer von mir entfernt, arbeitet. Ich kannte diese Klinik bis heute nicht.

Es ergeben sich immer mal wieder Möglichkeiten – ich bin gespannt.

 

Eins ist sicher: Vollzeit will ich nie wieder arbeiten.

Mir ist meine Freizeit mit meinen Hunden wichtiger. Und das ist nicht nur eine Frage der „neueren“ Generationen. Ich bin 1969 geboren. 😉

 

 

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich bin 51 Jahre jung und lebe alleine mit den Hunden in einem Haus. Wer jünger ist - wie meine Kinder - und womöglich noch in der Ausbildung oder den ersten Berufsjahren ist, oder einen Partner hat, der voll verdient - da sieht es anders aus.

 

Link zu diesem Kommentar
  • Admin
Zitat

Vollzeit will ich nie wieder arbeiten.

 

Wenn du es dir leisten kannst und zufrieden bist mit dem, was du (finanziell) hast, dann ist das doch prima so. Ist denn das nachts arbeiten etwas, das du dir auf Dauer vorstellen kannst?

Link zu diesem Kommentar

ich schreib jetzt mal was was ich mir schon bei deinem letzten Blogeintrag mit den 3 Klausuren gedacht habe: Ich finde dein Studientempo beeindruckend

 

das mit den zu hause Klausuren finde ich spannend, wie läuft das genau ab? In meinen Informatikstudiengang ist leider trotz Corona alles in Präsenz

 

ich wußte garnicht dass es Hagen auch Studiengänge mit MC gibt, ist das neu?

Link zu diesem Kommentar
  • Admin
vor 12 Stunden hat Bazinga_2 geschrieben:

ich wußte garnicht dass es Hagen auch Studiengänge mit MC gibt, ist das neu?

 

Das war in Psychologie, soweit mir bekannt, schon immer so, besonders wohl auch, um mit der Masse an Studierenden  und somit Prüfungen zurecht zu kommen.

Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung

Das mit dem Stipendium bei der SRH hatte ich mir vermerkt in meinem Excelsheet zu den Masterstudiengängen - ohne würde es nicht gehen. Ja, eins davon könnte passen. 

 

Und nein - ich will nicht auf Dauer nachts arbeiten! Ich merke nach 13 Jahren, dass es mich einschränkt.

Besonders im Winter sehe ich kaum noch Tageslicht! 😔

ABER: Ich bin in der glücklichen Lage, aktuell mein Leben mit nur acht Nächten Arbeit im Monat bestreiten zu können.

 

Deswegen (unter anderem) habe ich ja das Studium Psychologie angefangen, um eine Perspektive zu bekommen. - Wer weiß, wohin es führt.........

 

@Bazinga_2

 

Ich habe ein Jahr lang KEINE Klausuren geschrieben - mir war aus verschiedenen Gründen nicht danach.

In Psychologie ist alles nur MC. 😔

Wie es ablief, kannst du in meinem Blog nachlesen.

 

Ich will Psychologie jetzt endlich mal abschließen, das dauert mir schon zu lange. Ich wollte schon eher fertig sein, aber dann kam etwas dazwischen. Deshalb und wegen der Online-Klausuren mit Unterlagen habe ich jetzt und nächstes / dieses Semester einen Zahn zugelegt. Das kommt so schnell nicht wieder, dass man seine Unterlagen benutzen darf oder eine Hausarbeit (in Philosophie 2) schreiben darf.

 

Deshalb vier Module in diesem Semester - ich hoffe, es klappt alles.

Die Prüfungen liegen gut auseinander und im letzen Semester hat es mit drei Klausuren gut funktioniert, also sollte eine Hausarbeit auch noch drin sein.

Bearbeitet von psychodelix
Link zu diesem Kommentar

Ja, ich weiß, dass ich bekloppt bin! 😂

 

Vier Prüfungen mit je 15 ETCS sind eine ganze Menge - aber ich will das jetzt alles mal beenden.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...