Zum Inhalt springen

Curriculum da! - Doppelgänger dringend gesucht


Vica

356 Aufrufe

 Teilen

...alternativ auch Klon-Experten. Ein zweiter Kopf würde vielleicht auch reichen :wink:
Denn tatsächlich schneite schon gestern das begehrte Zusatzcurriculum für alle Psychotherapeut*innen rein, die auch zusätzlich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen werden wollen. Dabei hatte ich gerade erst grünes Licht vom Landesprüfungsamt für die Doppelapprobation bekommen. 

Jedes umfasst 16 Stunden, ich muss demnach nur noch 208 Stunden KJP-Theorie ableisten, weil der Rest im PP schon mit abgedeckt wird. Zeitlich müssen die KJP-Seminare natürlich zwischen meinen regulären PP-Seminaren liegen. 
(In dieser Rechnung ist natürlich nicht die Praxis mit drin, also Supervision und das Kinderpsychiatrie-Jahr -> dazu ein andermal mehr). 

Die Seminare finde ich extrem interessant:
(Im Master wurden die leider nur dezent angeschnitten):

  • Kinderschutz und Jugendhilfe
  • Hochbegabung und Intelligenzminderung 
  • Psychotherapie im Säuglingsalter
  • Diagnostik
  • Eltern- / Familienarbeit
  • Enuresis/Enkupresis
  • ADHS
  • Psychotherapeutische Interventionen bei Missbrauch
  • Sprachstörungen 
  •  Bindungsstörungen
  • Lernstörungen 
  • Psychopharmakotherapie des Kindes- und Jugendalters 
  • Autismusspektrumsstörungen 
  • Freiwilliger Zusatz: - Transsexualität im KiJu 


Allerdings gibt es ein Problem, nämlich können ich und die Mitstreiter aus meinem Jahrgang) erstmal nur 8 von 13 (nach Bedarf: 14) im ersten Jahr besuchen. Die anderen überschneiden sich leider mit meinen regulären Kursen. Ich hatte mir kurzzeitig schon absurde Ideen überlegt, wie z.B. mich auf 2 Seminaren gleichzeitig einzuloggen, in der Hoffnung, dass irgendwas hängenbleibt :7_sweat_smile:. Genügend Bildschirme hätte ich. Abgesehen davon, dass man dafür vermutlich wirklich zwei Köpfe bräuchte, sieht man, wie tief ich noch im Corona-Biedermeier verhaftet bin: Die Seminare finden bei uns wieder ausschließlich in Präsenz statt. 

Somit bleibt nichts, außer zunächst ein paar KJPs sausen zu lassen, damit ich die Hauptseminare machen kann. Das ist ärgerlich, es werden nämlich die ersten sein. Zum Glück möchte bzw. kann ich erst Ende 2023 Prüfung machen und habe bis dahin Zeit, die KJP-Seminare nachzuholen. So war es ohnehin gedacht. Von mir aus könnte es gleich heute losgehen!! Ich wäre ja grundsätzlich geduldiger, wenn man dabei nicht so viel warten müsste 😁

LG

Vica, fortbildungssüchtig, kann grundsätzlich  nicht langsam mit den Pferden machen.  


Feature Foto: 

Ron_Lach/pexels.com

Bearbeitet von Vica

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Vielleicht hat es ja sogar was Gutes, wenn Du aus formalen Gründen nicht alles sofort und gleichzeitig machen kannst. 😉

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...