Zum Inhalt springen

Statusbericht IX: Es geht weiter - Klausurergebnisse und B-Aufgaben.


Hauke

554 Aufrufe

Hallo Leser,

Es ist schon ein paar Monate her, dass ich mich das letzte Mal gemeldet habe. 
Was ist also in dieser Zeit passiert?

Zunächst mal habe ich die Klausuren Leichtbau in der Fahrzeugtechnik sowie Fluidmechanik geschrieben. Die Bewertungen kamen mittlerweile auch und beide sind bestanden. Damit hab ich nun von insgesamt 14 Klausuren im Master bereits 10 erfolgreich abgeschlossen. Dabei habe ich - da es sich um den zweiten Versuch handelte - bei einer der Klausuren auch ein Repetitorium (eine freiwillige und kostenpflichtige Zusatz-Lern-Veranstaltung der WBH) für die Vorbereitung genutzt. Über dessen Ablauf und meine Gedanken dazu wann sich sowas lohnt und wann eher nicht, werde ich die nächsten Tage hier noch ein paar Worte verlieren.
Aber auch die Zeit, bis meine Klausuren kontrolliert waren, hab ich genutzt. 2 B-Aufgaben sind fertig bearbeitet und ich widme mich aktuell der dritten. Anfang nächster Woche plane ich alle drei dann einzureichen. 
Zu guter letzt, hatte ich heute auch schon die Einführungsveranstaltung zum Masterkolleg. Hierbei ist noch etwas Zeit, bis das los geht, jedoch schadet es für die Zeitplanung meines eh schon prall gefüllten Kalenders nicht, jetzt schon die Rahmenbedingungen zu kennen. In dem Zuge hab ich mich auch direkt entschieden, das ins nächste Jahr zu schieben..😁

Das wars damit auch eigentlich schon fürs Erste.
Immernoch glücklich über meine 2x Klausur bestanden (Ergebnisse kamen heute morgen) setzt ich mich nun wieder ans Bearbeiten meiner B-Aufgabe.

Und an Alle die manchmal, wenn mal eine Klausur nicht so klappt, an sich zweifeln kann ich sagen - Kopf hoch und durch beißen! Schaut euch um, welche Möglichkeiten ihr beim ersten Versuch nicht genutzt hat (Lerngruppen, Lernveranstaltungen der Hochschule, Lernbücher, Lernvideos,..) und sagt euch immer "das haben auch schon dümmere geschafft". :D
Wenn es beim ersten Versuch nicht klappt (5,..), klappt es beim Zweiten Mal mit viel Anstrengung vielleicht umso besser (1,..)! 😜

Haut rein :)

Bearbeitet von Hauke

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Danke, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst – auch die, dass es mal nicht gleich im ersten Anlauf geklappt hat. Das kann für viele hilfreich sein und Druck rausnehmen.

 

Zitat

ein Repetitorium (eine freiwillige und kostenpflichtige Zusatz-Lern-Veranstaltung der WBH) für die Vorbereitung genutzt. Über dessen Ablauf und meine Gedanken dazu wann sich sowas lohnt und wann eher nicht, werde ich die nächsten Tage hier noch ein paar Worte verlieren.

 

Da freue ich mich drauf. War das Rep online oder in Präsenz?

Link zu diesem Kommentar

Danke für die netten Worte!
Ja ich glaube auch, dass man sich klar machen muss, dass es ganz normal ist, wenn mal was daneben geht. Man darf sich davon aber nicht zu sehr runter ziehen lassen - es geht immer irgendwie weiter :)

 

vor 2 Stunden schrieb Markus Jung:

Da freue ich mich drauf. War das Rep online oder in Präsenz?


Das Rep fand online statt. Hier war aber aktive Mitarbeit angesagt und Dozent und Studenten standen ständig im Dialog. Auch, weil der Dozent viel wert darauf gelegt hat, die Fragen nicht nur zu beantworten, sondern auch wirklich ein Verständnis für die Themen herzustellen, denke ich, dass die Online-Variante der Präsenz-Variante in nichts nach stand.

Link zu diesem Kommentar

@Hauke, freut mich so für Dich. Es hat gefunzt, mit sehr guter Note. Du hast ja bereits einen akademischen Abschluss, jetzt bist Du davor, einen zweiten zu haben. Respekt davor !

Link zu diesem Kommentar

@WillWasWerden , vielen Dank für deine netten Worte! Ja es ist ein unheimlich gutes Gefühl, wieder am Ball zu sein und einen Fortschritt zu sehen!

Ich erinnere mich, du hattest ja bei dem Beitrag in dem ich von der Klausur, die in die Hose gegangen ist, berichtet habe, schon geantwortet. Und wahrscheinlich muss ich mir tatsächlich auch mal mehr bewusst werden, dass ich wie du schon sagtest ja schon ein Studium erfolgreich beendet habe und das jetzt nur nochmal obendrauf kommt. Dass das jetzt auch ein bisschen anspruchsvoller wird, und dass da auch mal Rückschläge kommen (was ich bisher nicht kannte) ist da wohl auch mal normal, wenn man nicht der absolute Überflieger ist. :)
Und ich arbeite ja auch schon als Ingenieur, ist also auch nicht sooo schlimm, wenn ich ein paar Monate in Summe länger brauche.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...