Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    29
  • Kommentare
    89
  • Aufrufe
    11.418

Forschungsmethodik bestanden und Reakkreditierung


Lukas

571 Aufrufe

Hallo zusammen, 

 

diese Woche trudelte nach knapp vier Wochen die Note der Klausur im Modul ‚Forschungsmethodik‘ ein und ich habe mit einer für mich ziemlich zufriedenstellenden Note bestanden. Ich bin echt ein bisschen stolz auf mich selbst, dass ich dieses Modul wie jedes anderes bearbeitet und ‚abgearbeitet‘ habe, obwohl auch statistische Inhalte vertreten waren. Wer mich kennt, weiß, dass das mein absoluter Albtraum ist. Aber es gehört nunmal zu einem wissenschaftlichen Studium dazu und genau so bin ich diesmal auch an die Sache herangegangen. Im Bachelor hat mir das Modul ‚Quantitative Forschungsmethoden‘ noch einige schlaflose Nächte bereitet und vor der Klausur hatte ich damals wirklich Angst. Entgegengekommen ist mir in diesem Mastermodul jetzt sicher auch, dass der Fokus nicht nur auf den quantitativen Methoden lag, aber ich freue mich, dass mich das Studium auch persönlich weiter reifen lässt und ich mir in vielen Dingen inzwischen selbst mehr zutraue. Ein sehr positiver (Neben-)Effekt. 
 

Heute durfte ich die IU auch einmal von einer anderen Seite kennenlernen. Der B.A. Pflegepädagogik wird aktuell reakkreditiert und ich wurde als Absolvent angefragt, ob ich gemeinsam mit anderen Studierenden und Alumni den Gutachtenden Rede und Antwort stehen möchte. Das einstündige Zoom-Meeting fand vorhin statt und ich fand es interessant, mal einen kleinen Blick hinter die Kulissen werfen zu können und vielleicht auch etwas dazu beitragen zu können, damit sich der Studiengang positiv weiterentwickelt. Was ich ebenfalls spannend fand, war die Info, dass es wohl im Zuge der Reakkreditierung sowas wie ein Praxissemester im Wahlpflichtbereich geben wird und das die Anzahl der Absolvierenden derzeit bei knapp sieben pro Semester liegt, da hatte ich persönlich mit deutlich mehr gerechnet (aber den Studiengang gibt es ja auch erst seit Juli 2019 und viele studieren sicher in Teilzeit).

Bearbeitet von Lukas

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch, Lukas! Ich bewundere es total, dass du das Modul durchgezogen hast. Ich war damals so unendlich dankbar, dass mir das Modul angerechnet wurde, weil ich das nicht nochmal „durchmachen“ wollte. Schön, dass es bei dir aktuell so gut läuft, ich drücke dir die Daumen, dass es so weitergeht. Hast du am Ende des Masters auch ein Projektmodul mit Forschungsarbeit? Bei mir ist das nämlich in meinem letzten Modul so und ich sage mal so: ich schlage die Inhalte von Forschungsmethodik gerade nochmal nach. 😄

Link zu diesem Kommentar
vor 46 Minuten schrieb freixraum:

Hast du am Ende des Masters auch ein Projektmodul mit Forschungsarbeit? Bei mir ist das nämlich in meinem letzten Modul so und ich sage mal so: ich schlage die Inhalte von Forschungsmethodik gerade nochmal nach. 😄

Bei mir gibt es nur noch ‚Evidenzbasierte Praxis und Prozessgestaltung im Gesundheitswesen‘, welches in eine ähnliche Richtung gehen könnte, aber ich habe mich bisher noch nicht näher mit den Inhalten dieses Moduls beschäftigt. 
 

Dann drücke ich dir auch ganz doll die Daumen für dein Projektmodul und hoffe, dass alles gut klappt!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...