Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    33
  • Kommentare
    102
  • Aufrufe
    7.201

Zwischenstand


Blackhawk

280 Aufrufe

Jetzt bin ich schon bald bei der Halbzeit für meine Master Thesis angelangt und irgendwie lauft alles nicht so wie geplant. Auf der Arbeit habe ich es nicht so wirklich geschafft mich wie vorgesehen aus einem der Projekte lösen zu können um dann genügend Zeit für die Thesis zu haben. Irgendwie kamen dann doch immer wieder Hilferufe die mich zumindest zeitweise wieder sehr in Anspruch genommen haben.

Das Thema der Thesis an sich ist für mich ein völlig neues und ich muss daher auch noch sehr viel lernen. Da die Kollegen die mir helfen sollen dieses Wissen zu erlangen aber leider alle selber in besagtem Projekt eingebunden waren, war der Wissensfluss hier leider auch sehr eingeschränkt. Und mein alter Freund die Aufschieberitis machen das ganze auch nicht wirklich einfacher. Grad bei dem ganzen Stress.

Ich war jetzt schon mehrfach an dem Punkt wo ich ernsthaft in Erwägung gezogen habe das ganze einfach zu schmeißen weil ich mir nicht mehr sicher bin ob ich rechtzeitig fertig werde. Hoffe wirklich dass ich jetzt bald mal die Kurve kriege und das noch irgendwie beenden kann.

15 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das wäre schade! Denn ich gehe davon aus, dass Sie nicht den ganzen Master schmeißen wollen so kurz vor dem Ziel.

 

Natürlich können Sie einen zweiten Anlauf für die Thesis machen. Aber sind Sie sicher, dass Sie dann nicht in die gleiche Situation kommen wie jetzt?

 

Was würde Ihnen denn momentan am meisten helfen, voran zu kommen?

Link zu diesem Kommentar

Ja ich gebs zu. Das wäre schon echt schade. Und ich glaube auch nicht dass ich es dann nochmal versuchen würde.

Ich denke mein größtes Problem ist, dass es mir einfach unglaublich schwer fällt mich auf die Thesis zu konzentrieren. Mein Hirn scheint derzeit im Eichhörnchenmodus festzuhaengen.

Am meisten würde mir daher vermutlich helfen wenn ich meine Konzentrationsfähigkeit verbessern könnte damit ich etwas effektiver an der Thesis arbeiten kann.

 

Link zu diesem Kommentar

Ein üblicher Tipp in solchen Situationen ist ja, die vor einem liegenden Aufgaben in Arbeitsschritte einzuteilen, die man wirklich schafft. 

 

Und sich vielleicht einen Ort zu suchen, an dem man ohne Ablenkung arbeiten kann.

 

Was haben Sie denn schon ausprobiert, um mit der Thesis voran zu kommen?

Link zu diesem Kommentar

Ich denke, dass es weder sinnvoll noch in Deinem Interesse ist, den Master kurz vor dem Ende abzubrechen! Hast Du vielleicht die Möglichkeit Urlaub zu nehmen oder - sofern vorhanden - umfassend Überstunden abzubauen, damit Du Zeit für das Schreiben der Thesis hast?

Link zu diesem Kommentar

Kann man nicht ggf eine Verlängerung beantragen? Ich mein es ist doch irgendwie doof wenn deine ganze Arbeit die du schon reingesteckt hast verloren geht. Eine kombi aus Überstundenabbau und Verlängerung der Abgabefrist wäre evtl eine gute Möglichkeit es gebacken zu bekommen.

Link zu diesem Kommentar

Wo stehst Du denn aktuell mit Deiner Thesis? Was ist schon da? Was brauchst Du noch? Und wie kannst Du möglichst effizient schreiben? Es muss ja keine 1,0 dabei herauskommen. Entscheidend ist jetzt, dass Du fertig wirst und abgeben kannst. 

Link zu diesem Kommentar

HALT STOP…..

 

Du wirst ganz sicher nicht während der Masterarbeit abbrechen. Um Himmelswillen.

 

Wie @KanzlerCoaching schon perfekt beschrieben hat, einen sauberen Plan machen. Schaue welche Arbeitspakete machbar sind und versuche dich notfalls unabhängig von deinen Wissensträgern zu machen. Ist zwar ätzend aber ggf. ein übel das man eingehen muss.

 

Schau was du schon erreicht hast. MEGA SACHE. Bleib am Ball. Ich wünsche viel Kraft.

Link zu diesem Kommentar

... und schauen, welche Unterstützung Sie brauchen und von wem Sie die bekommen können. Vielleicht würde es ja helfen, zum Arbeiten an der Thesis in eine Bibliothek zu gehen? Oder sich mit jemandem zu Lern- und Arbeitseinheiten zu verabreden?

Link zu diesem Kommentar

Vielen Lieben Dank für eure Ratschläge. Das weiß ich sehr zu schätzen. Ihr habt natürlich Recht. Jetzt mittendrin abzubrechen wäre Blödsinn. Ich werde versuchen das Ding zu Ende zu bringen und einfach hoffen dass es zum bestehen irgendwie reicht. Falls nicht kann ich mir immer noch Gedanken darüber machen wie es weitergeht.

Urlaub machen ist derzeit leider nicht möglich. Ich bin Teamleiter und Projektmanager in einem Verifikations-Projekt in der Prozessor-Entwicklung, habe mir aber überlegt evtl. nach einem zusätzlichen Home-Office Tag zu fragen. Wir müssen normalerweise an 3 Tagen in der Woche vor Ort sein. Der nächste Schritt wird dann vermutlich eine Bestandsaufnahme und der Versuch ein wenig Ordnung ins Chaos zu bringen sein. Mein Post gestern war das sprichwörtliche "ich schmeiß alle Blätter in die Luft"
Heute werde ich dann mal alles aufsammeln und mir einen neuen Plan machen......

Link zu diesem Kommentar

Überlegen Sie sich doch mal, ob es Ihnen helfen würde, Tagesziele (kurz) zu formulieren und die und die Ergebnisse hier im Blog zu posten.

 

So ein Stück externer Ergebniskontrolle und Disziplinhilfe ...

Link zu diesem Kommentar
vor 46 Minuten schrieb KanzlerCoaching:

Überlegen Sie sich doch mal, ob es Ihnen helfen würde, Tagesziele (kurz) zu formulieren und die und die Ergebnisse hier im Blog zu posten.

 

Diese Idee finde ich wirklich gut! Vor allem hättest Du auf diese Weise nicht nur ein Stück externe Kontrolle, sondern würdest auch noch - im Falle eines Motivationstiefs oder ähnlicher Probleme - "aufgefangen" werden!

Link zu diesem Kommentar

Ist an sich ne gute Idee, aber vermutlich nicht umsetzbar wegen Sperrvertrag. Ich hab meinen Hochschulbetreuer mal um ein Gespräch gebeten. Mal schauen was da rauskommt.

Link zu diesem Kommentar

Kann ja auch für Dich helfen, in einer Art Tagebuch zu dokumentieren, was Du für die Abschlussarbeit getan hast – zeitlich und inhaltlich. Dann siehst Du für Dich vielleicht, dass es doch mehr voran geht als Du denkst, und es könnte ja auch motivieren, dran zu bleiben und den „Highscore“ nach oben zu treiben. 😉

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Blackhawk:

Ist an sich ne gute Idee, aber vermutlich nicht umsetzbar wegen Sperrvertrag.

 

Du könntest Deine Tagesziele oder Wochenziele auch ganz allgemein formulieren (z.B. "ich möchte heute / diese Woche x Wörter / Seiten schreiben") - dann dürfte es doch eigentlich keine Probleme geben, oder?

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...