Springe zum Inhalt

Achtung Blog!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    122
  • Kommentare
    394
  • Aufrufe
    5.991

OU / Sprachlabor à la Zippy...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zippy

94 Aufrufe

... geht in die nächste Runde.

HIER gab es den Auftakt zum Sprachlabor.

Ich kann mich immer noch leiden bzw. hören. Das vereinfacht die Sache etwas. Aber nur minimal.

Bis ich die letzte TMA erledigt habe, werde ich es hoffentlich drauf haben, auf MP3 oder wo auch immer zu sprechen, ohne 100 Anläufe zu benötigen. Immer ist irgend etwas. Das kostet mich endlos Nerven Zeit, dabei sollte doch auch hier eine gewisse Routine eintreten, oder nicht? Entweder bekomme ich schon vor der Aufnahme einen Koller, oder das Gesprochene entspricht nicht meiner Erwartung, oder ich verhaspele mich mittendrin, oder die Dauer ist zu kurz oder oder oder. Es gibt derer 1000 (mindestens!) Gründe, warum das nie direkt funktioniert. Es ist einfach nur schrecklich. Jawoll. Das gehört wohl auch dazu. Ich komme auch nicht darum herum, denn bei jeder TMA und auch bei der ECA muss gesprochen werden. Das ist bei einem Sprachkurs ja nicht das Schlechteste. Trotzdem.

Die Texte, die ich zwischendurch aufnehme (z. B. gelesene Texte aus Büchern), sind nie so schrecklich. Vielleicht sind sie es doch, nur bei der TMA setze ich einen anderen Massstab an. Ich weiss es nicht. Ich bin gespannt, was bei der TMA2 herum kommt. Es dauert aber noch bis Mitte Februar, bis ich mehr weiss. Alpträume / Albträume hatte ich auf jeden Fall noch keine. [Lt. pons.eu gehen beide Schreibweisen.]

Aktuell probe ich für den „speaking“-Teil der TMA3. Ich soll a French friend etwas vom Pferd von meinem Urlaub erzählen, den ich nie habe. Natürlich kann ich nicht einfach etwas erzählen, es gibt bestimmte Vorgaben, die eingebaut werden müssen. Das wäre ja sonst zu banal. Ich feile noch eine Weile daran herum, habe aber schon früh genug damit begonnen, damit ich nicht erst auf den letzten Drücker damit zum Ende komme. Den „listening“-Teil der TMA3 habe ich auch schon fertig. Fehlt nur noch der „writing“-Teil. Ich befinde mich nach wie vor gut im Zeitplan, auch wenn noch ein paar Kapitel im Buch und einige Dialoge auf der CD übrig sind. Cut-off für TMA3 ist der 02.03.2010.

Fortsetzung folgt...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Na das würde mir ja auch Spaß machen... selbstgesprochenes Zeug aufnehmen und dann auch noch auf Französisch. Oje :001_unsure:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sprichst Du dann den kompletten Text neu, wenn Du Dich mal verhaspelt hast? - Ich mache das immer so, dass ich dann nur den vermurksten Teil neu spreche und den Rest hinterher rausschneide (mit Audacity). Das spart schon eine Menge Zeit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Sprichst Du dann den kompletten Text neu, wenn Du Dich mal verhaspelt hast?

Och - die Texte sind noch so kurz, dass ich ruhig wieder beginnen kann... *hüstel* Wenn die Texte länger werden sollten, dann ändere ich etwas an der Vorgehensweise. Ich warte jetzt erst mal den Kommentar zur TMA2 (mündlich) ab und gucke, was allgemein zu verändern ist (für TMA3).

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung