Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    473
  • Kommentare
    3.001
  • Aufrufe
    12.788

Thesis die ersten Feedbacks

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
UdoW

33 Aufrufe

Gestern kam die erste Korrektur von einen meiner privaten Lekotore zurück.

Aufgrund einiger guter Hinweise, habe ich gestern angefangen den Satzbau zu überarbeiten, nach 18 Seiten hat der Kopf geraucht und es ging nichts mehr, heute ist auch noch ein Tag.

Der Informatiker der meine Arbeit auch liest, hat auch noch einiges gefunden (fachlich), wir werden diese Woche dazu noch telefonieren, es wird nicht langweilig.

;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


HannoverKathrin

Geschrieben

Das klingt gut, sonst wärst du ja noch in die Versuchung gekommen das schöne Wetter zu genießen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ist doch spannend, so aus verschiedenen Perspektiven Rückmeldungen zu bekommen, oder? - Mir hat damals das Feedback zur Diplomarbeit sehr viel gebracht. Und zwar auch "nachhaltig", insbesondere was einige Hinweise zu meinen sprachlichen Gewohnheiten anging, die ich seitdem dauerhaft verändert habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Feedback ist sehr wichtig, man wird irgendwann einfach blind und so werden einen die Augen geöffnet. Heute abend geht es weiter 20 Seiten Korrekturen sollen es werden, mal gucken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
WillWasWerden

Geschrieben

UdoW, wirst Du am Ende des Studiums noch zusammenfassen - also wenn Du wirklich B.Eng. bist - was Dir an der WBH sehr gut / gut / weniger gut gefiel. Das fände ich toll.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Mir hat damals das Feedback zur Diplomarbeit sehr viel gebracht. Und zwar auch "nachhaltig", insbesondere was einige Hinweise zu meinen sprachlichen Gewohnheiten anging, die ich seitdem dauerhaft verändert habe.

ja, ich habe nach meiner ersten HA auch Feedback von einer Sprachwissenschaftlerin bekommen...und sehr dankbar dafür. Seitdem bin ich auch sensibler, was den Umgang mit Sprache betrifft, geworden. Und das Feedback der zweiten HA war auch schon dementsprechend besser...

Feedback ist sehr wichtig, man wird irgendwann einfach blind und so werden einen die Augen geöffnet.

das seh ich genau so...an manche Dinge ist man einfach so gewöhnt, dass es gar nicht mehr auffällt und über andere Dinge denkt man vielleicht gar nicht nach

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Uff, heute Abend noch, dann sind die Korrekturen von meinen ersten Lektor ein gepflegt, mehr als 2 Stunden pro Tag geht nicht, dann qualmt der Kopf und die Konzentration geht den Bach runter. 10% der Thesis sind aktuell wieder Rot markiert, hier passt es noch nicht zu 100%.

Vom zweiten Lektor kam gestern auch die ersten Korrekturvorschläge, diese Änderungen werde ich mir anschließen zu Gemüte führen.

Bis zum Wochenende hat mein dritter Lektor angedroht ist er auch fertig, damit weiß ich was ich die nächsten Tage mache ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?