Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    112
  • Kommentare
    541
  • Aufrufe
    5.009

Wenig Zeiten auf der Lernuhr: Pause oder Tief

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
XPectIT

58 Aufrufe

Die letzte Woche war ich auf Forbildung. Die ganze Woche Auswärts.

Irgendwie hat das meinen Alltagsablauf so auseinander gerissen, dass ich aktuell Mühe habe meine (eigenen) Lernziele zu erfüllen und meinen Rhythmus zu finden.

Hinzu kommt die "Geburtstagssaisson" in der Familie. Letztes Wochenende ein 85., dieses Wochenende ein 50. und in zwei Wochen ein 80. Geburtstag und das noch mit Entfernungen von bis zu 200km verbunden, teilweise mit Übernachtung. Da bleibt Zeit auf der Strecke, aber das ist Zeit die ich investieren will - oder muss?

Die Kurseinheiten in diesem Semester sind um einiges dünner als im vorherigen. Aber der Begriff "dünn" bezieht sich nur auf die Papierstapel. Ich habe den Eindruck, dass die Informationsdichte stark erhöht wurde.

Wärend ich in Datenstrukturen I noch weiß worum es geht und auch mit dem Text der Kurseinheit zurecht komme, stelle ich mir in der algorithmischen Mathematik schon die Frage worum es dort eigentlich geht und ob tatsächlich soviel an Wissen vorausgesetzt wird.

So gesehen ist die dünne Erscheinung sogar eine fatale Täuschung und ich muss mich selbst zwingen die Studienbriefe ernst zu nehmen.

Ich bin etwas überrascht, dass mich der Übergang vom einen ins andere Semester etwas lähmt.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


KanzlerCoaching

Geschrieben

Ich glaube, die meisten vergessen, Phasen der Erholung ebenso einzuplanen wie Phasen, in denen man richtig ranklotzt. Und so überfallen sie einen dann regelrecht, die Zeiten, in denen man lustlos auf seinem Stoff rumkaut und in denen wenig bis nichts läuft.

Das wird dann sehr leicht als persönliche Unzulänglichkeit oder Versagen empfunden.

Kann an der Theorie etwas dran sein bei Ihnen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, diese "Auswärtswochen" kenne ich auch ;) Ich sitze diese WOche auch mal wieder abends im Hotel. Die Woche kann ich somit quasi abschreiben, viel schaffe ich da meist nicht mehr.

Auch das Familien/Geburtstagsthema hatte ich schon mal angeschnitten in meinem Blog. Eigentlich will ich das auch immer - sprich Besuche, Feiern usw.

In den letzten Monaten musste leider auch dieser "Spass" (je nachdem, WER GEburtstag hat ;-)) dem STudium weichen.

Und da kann ich Frau Kanzler nur recht geben, viel hängt an der eigenen Einstellung.

Und ja, Mathe wird schwerer, auch wenn ich "nur" an der FH studiere ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?