Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    135
  • Kommentare
    400
  • Aufrufe
    5.432

Zu viel vorgenommen?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
paulaken

70 Aufrufe

Gestern war ich mal wieder in Hannover, Präsenz und Prüfung zu Informatikrecht.

Beides war richtig gut und ich bin sicher, dass ich bestanden habe. Die Vorbereitungszeit war viel zu eng, gerade mal 2h hatte ich zur Prüfungsvorbereitung. Aber irgendwie wird es trotzdem reichen.

Das stimmt mich aber auch sehr nachdenklich. Die Abmeldung für Finanzwirtschaft und Marketing am 30./31.07. ging auch schon raus. Alle Wochenenden sind doppelt und dreifach in der nächsten Zeit belegt. Irgendwann muss aber auch der Umzug gemacht werden. Dafür war ja eigentlich der gesamte August geplant, einen Monat doppelt Zahlen, dafür stressfrei. Aber der Vermieter hat einen Nachmieter zum 01.08., also los.

Ich mag einfach nicht mehr, will eigentlich nur noch schlafen. Aber bis zum Urlaub Anfang September ist es noch ewig hin. Und da werde ich dann auch nur für Marketing und Finanzierung lernen, weil am 10.09. die Nachschreibetermine sind. Und dann muss ich der Tochter auch noch erklären, dass aus dem geplanten Klettern am 10.09. nichts wird. Der Mann kann wegen Höhenangst nicht übernehmen.

Vielleicht sollte ich einfach zwei Semester pausieren und in einem Jahr erst weiter machen, finanziell und zeitlich würde das schon ziemlich entlasten. Jobwechsel und Umzug waren jetzt doch deutlich teurer als geplant. Morgen muss ich auch zur Schule um das Büchergeld von Tochter zu bezahlen, die Einkaufsliste für alles andere gibt es dann dazu. Das große Mädel hat sich online bei Ikea ein neues Teeniezimmer eingerichtet, spontan 1300€, bekommt sie nicht, aber ein wenig neue Möbel müssen es dann doch sein. 10 Jahre alte Dinge lassen sich nicht mehr so einfach umziehen...

Ich weiß nichtmal mehr, wie ich Prioritäten setzen kann...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Ohje, du klingst nicht gut. Gönn dir ruhig eine Pause. Mir steht der Umzug pünktlich zum neuen Semester noch bevor...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
eisenbahner

Geschrieben

Hallo, Pause klingt gut, aber ich würde keine zwei Semester nehmen, danach ist es denke ich verdammt schwer wieder rein zu kommen. Ich weiß nicht wie es bei Euch ist. Bei AKAD kann man ein Urlaubssemester nehmen in der Zeit zahlt man nicht, kriegt keine neuen Materialien kann aber Seminare besuchen und Klausuren schreiben. Vielleicht solltest Du mal nachhorchen ob es bei Euch ein ähnliches Ding gibt.

So wie Du schreibst würde ich auf jeden Fall eine Pause machen, weil wenn man schon im Juli anfängt Termine für September abzusagen, ---bei der eigenen Tochter das klingt schlecht. Nebenbei brauchst Du auch Zeit für dich. Das Studium ist sicher sehr wichtig, sollte aber nicht der alles beherrschende Teil im Leben sein.

Trotzdem Kopf Hoch und schöne Grüße aus München

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?