Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    15.165

Mal hier, mal da

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Engel912

73 Aufrufe

So geht es momentan mit meiner Thesis voran.

Sprich: ich habe in einem Kapitel hier etwas geschrieben und im anderen da. Strukturiert scheint anders, aber irgendwie geht es so aktuell besser.

Da ich ein Thema genommen habe, bei welchem ich zum Teil selbst Experte bin (ok, nicht offiziell ;)), fällt es mir schwer, mich zurückzuhalten. Ich habe zu meiner Expertise einen schönen Text verfasst. Und natürlich ist mir jetzt aufgefallen, dass ich keine Quellen dafür habe ;) Deswegen geht es heute Abend direkt nochmal in die Bibliothek.

Dank Google Books habe ich einiges gefunden, was genau das aussagt, was ich auch geschrieben habe.

Unsicher bin ich noch, wie ich aus den einzelnen Texten eine komplette Arbeit mit rotem Faden bauen werde - das kommt aber sicherlich noch. Weiterhin fehlen für manche Dinge effektiv die Quellen. Hier werde ich meinen Betreuer fragen: entweder drin lassen und als "ist halt so" annehmen - oder rauswerfen. Kommt sehr darauf an, wie man den Titel der Arbeit auslegt.

Weiterhin habe ich einige Studien von IDC und Gartner gefunden. In meinem Buch zum wissenschaftlichen Arbeiten habe ich gelesen, dass man nicht aus Sekundärquellen zitiert - Problem ist aber, dass z.B. die IDC-Studien 4000€ pro Studie kosten. NAtürlich frage ich mich dann, ob ich nicht doch den Teil, den ich gerne haben würde, aus der Sekundärquelle zitieren darf.

Ich sammle aktuell noch weitere Fragen und hoffe dann auf einen kurzen Telefontermin mit dem Betreuer.

Aber: ich habe inzwischen einen groben Workload von 60h für die Thesis - viel Bücherei, Recherche, Lesen, PDFs überfliegen, Inhaltsverzeichnisse durchforsten, Literaturnachweise durchsuchen und sichten.

Es gibt so viel Info, dass ich unbedingt noch weiter filtern muss.

60 Seiten Thesis sind einfach zu wenig!

Dazu nervt mich etwas, dass ich immer noch auf die Note in VWI warte (über 2 Wochen ...). Da von der Note abhängt, ob es sich lohnt, auf eine 1,0 in der Thesis zu spekulieren (und entsprechend Gas zu geben), wäre es schon schick, wenn die langsam mal online kommen würde.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Cool, danke! Ich nehme aktuell alles, was irgendwie weiterhelfen kann ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist jetzt nicht ganz wissenschaftlich astrein, allerdings kannst Du ja versuchen die Sekundärquelle zu recherchieren und dort zu prüfen ob und wie die Inhalte der Studie zitiert sind um dann die Teile der Studie aufzunehmen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Ich glaube nicht, dass jemand von Dir verlangt, Dir für 4000 Euro die Originalquelle zu besorgen. ;)

Einfach mit dem Betreuer das weitere Vorgehen besprechen - und gut ist. Und danach die 4000 "gesparten" Euronen gut anlegen... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?