Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    176
  • Kommentare
    530
  • Aufrufe
    6.135

Urlaub ich komme.....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eisenbahner

99 Aufrufe

Na ja noch nicht ganz, aber zumindest gehts dies Wochenende für 3 Tage mit der großen Tochter in die Berge nach Südtirol zur "Vater -Tochter -Tour " Diese Tour veranstalten mein bester Freund und ich dieses Jahr zum 3. Mal . Ist ganz lustig zwei 40 Jährige (ok 38 und 41) mit Ihren 5 1/2 und 8 Jährigen Kindern. Obwohl das Wetter so ....... ist, wird es sicher ganz lustig werden. Nur ob wir sinnvoll Klettern können ? Ich habe das so meine Zweifel.

Früher sind wir zur Zweit in die Berge,das waren teilweise echt spannende Touren und die dabei entstandenen Bilder waren auch was zum Angeben, aber zugegebenerweise reduzieren Touren mit Kindern das Unfallrisiko erheblich :-) 3000er sind manchmal ganz schön hoch.......

Danach gibts einen Kindergeburtstag , zwei Tagschichten und dann gehts an die Ostsee.

Aus diesem Grund wird es lerntechnisch etwas ruhiger werden. Ich werde versuchen mit den Skripten zu C -soweit zu kommen wie möglich, um vom Seminar in Pinneberg genug mitzunehmen. Dann muss ich im Urlaub unbedingt wieder regelmäßig Sport machen. Warum? Meine Kollegen haben mich überzeugt eine Bergtour zu organisieren. Ansich eine gute Idee , nur ist die Tour zwar wunderschön, aber auch sehr, sehr lang und es kommen dementsprechend nur die wirklich Harten mit.

Was für mich heißt , weill ich da nicht platzen, muss ich " an bisserl " üben.

Anfang September werde ich dann die Note für BWL haben. Dementsprechend werde ich mich dann mit Hilfe meines Übungsbuches (Wöhe) und meiner Lerneinheiten für meinen Zweitersuch vorbereiten. ich hoffe es klappt dann besser.Wobei der letzte Satz Quatsch ist. Es muss besser klappen sonst gehe ich da nicht hin.

Zeitgleich werde ich meine Versuche mit Mathe wieder aufnehmen. Die Klausur im Dezember wird vermutlich aufgrund der Unschönen Thematik mit BWL dann nichts werden , muss ich halt den ersten Termin im neuen Jahr nehmen.

Im Moment bin ich noch etwas unglücklich ob der Verlängerung.Ich hatte aber ganz am Anfang geschrieben das ich das Ganze für mich mache, und b die Famile nicht drunter leiden soll. Somit kommt mir der zwangsweise entspannte Zeitplan fast ein bischen entgegen. Nebenbei haben sich zu Hause noch das eine oder ander Thema angesammelt, welches zwingend erledigt werden muss. Nachdem sich mit Ausnahme von BWL in diesem Jahr keine andere Klausur mehr ausgeht habe ich jetzt "etwas Luft" die anderen Rückstände abzubauen.

Letztendlich ist es egal ob ich mit 44 , 45 oder 46 mit 24 Jährigen in den Wettstreit um einen Job trete:-)

Oder?

Letztendlich macht es mir trotz einem gewissen Jammeranteil immer noch riesig Spass. Vor allem das Programmieren ist ganz witzig.

Wenngleich ich bei dem Thema schon wieder ein wenig über AKAD mäkeln könnte. Aber die Betreuung durch den Studienservice und den zuständigen Professor ist auf jeden Fall Hervorragend .

Auch wenn ich mich die nächsten 2- 3 Wochen etwas rarer machen werde , wünsche ich Euch allen natürlich die besten Erfolge und eine gute Zeit

Servus Dirk

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Dir viel Spaß bei Deinen Urlauben - hört sich ja richtig spannend an!

Und danach kann auch wieder verschärft fernstudiert (oder "bergstudiert"?) werden!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wichtig ist nicht wann Du fertig wirst... sondern dass du fertig wirst!

Du hast mal wieder recht.......Aufhören ist keine Alternative,....:lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zumal ich mir sicher bin, dass sich nach einer Hand voll Klausuren auch bei Dir die Sicherheit eingestellt hat, worauf Du Dich vorbereiten musst um durch zu kommen bzw. wann es sich lohnt zur Klausur zu fahren und wann nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich wünsch dir einen wunderschönen, erholsamen Urlaub - und chillie hat schon recht: wichtig ist nicht, wann du fertig wirst sondern das du fertig wirst. Ich bring mal wieder den Vergleich mit dem Marathon - wenn du am Anfang Vollgas läufst, bist du in der Mitte so platt, das nix mehr geht. Also schön die Kräfte einteilen (dazu gehören auch solche Dinge wie Sport und Familie - immer nur lernen und arbeiten geht nicht), sich nicht von kleinen Rückschlägen den Mut nehmen lassen und durchhalten. Dann wirst auch du ankommen....ganz sicher.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung