Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    176
  • Kommentare
    527
  • Aufrufe
    5.348

22.Oktober 2011 oder so....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
eisenbahner

55 Aufrufe

ich glaube an diesem Datum gibt es die nächste Gelegenheit BWL 02 zu schreiben. ....

Fragt mich jemand nach dem Gefühl denke ich, das ich nochmal antreten darf. Kann sein es hat gelangt , glaube ich aber nicht.

Das Seminar war echt gut, die Erklärungen gut und der Dozent hat bekannte Probleme aufgegriffen und sehr gut erklärt.

Ich hatte ja vorher schon das Gefühl, das ich etwas zuwenig geübt hatte. War auch so, man hatte den Preis, die Fixkosten je Periode gegeben und die variablen Stückkosten. Daraus war der Break Even Point und ein paar andere Nettigkeiten zu berechnen.

Na ja , ich hatte etwas Probleme mir hierzu was aus den Fingern zu saugen und habe dann vor lauter Stress noch bei einer Formel Erlös und Fixkosten durcheinander gebracht. In Summe schätze ich das mir bei den Standardfragen 50 % fehlen.

Bei den Komplexaufgaben hatte ich dann die Wahl zwischen Pest und Cholera. Einmal Marketing (nicht meines ) und einmal die gleiche Rechnung wie bei Frage eins verbunden mit einem großen Block Einnahmen und Überschussrechnung. Somit Notausgang Marketing. Ich habe zwei einige Seiten vollgeschrieben und war auch kreativ, aber ich denke ehrlich nicht das es gelangt hat. Ist blöd wenn man bei einem Thema nen Black out hat und beim anderen halt gerade das ungeliebte dran kommt.

JA was werde ich jetzt machen? Ich werde mich jetzt wie geplant mit CZU befassen und versuchen zum Seminar so viel wie möglich mitzunehmen.

Dann werde ich ab Anfang September mit Mathe beginnen und begleitend alles zum Thema BWL rechnen was die Lerneinheiten hergeben.Verstanden hatte ich das Zeug ja schon.......... dann werde ich alles nochmal wiederholen und vertiefen .... . Bei dem ärger muss dann bald ein Zweier rauskommen. Schlimmstenfalls muss ich die Mathe-Klausur halt nochmal schieben.

Positives:

bei allem Ärger habe ich natürlich etwas gelernt.

-Mein Gefühl täuscht mich relativ selten.

- alles was man nicht ein oder zwei Tage vor der Klausur drauf hat geht dann eh nicht ,mehr. mein Versuch gestern Abend noch was in den Kopf zu kriegen war illusorisch. Ich werde zwar in Zukunft auch einen Tag vorher anreisen. Diese Chance aber nutzen ggf existierende Schlafdefizite abzubauen.

- ich muss mehr üben. Also werde ich in Zukunft mehr üben, bei den Mindmaps bleibe ich und die Zusammenfassungen schenke ich mir. Die Lernkarten haben sich bewährt werde ich beibehalten zumal Werkstofftechnik als Lernfach ziemlich nahe ist.

- ich nehme nie wieder den Frühbucherrabbat vom ETAP :lol:

-ETAP gibt trotz anders lautender Aussage auf der ISIC Website keinen Rabatt von 5 Euro auf das Frühstück

So viel mehr fällt mir nicht ein.Außer das mein EGO schmerzt

Ich guck mir jetzt ein Paar Snowboard oder /und Mathevideos an und lasse mir meinFrustbier schmecken. Das man sowas kann , ist ein großer Vorteil wenn man mit dem Zug anreist .

Schöne Wochenende wünsch ich Euch noch.

Dirk


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Kopf hoch, vielleicht hat's ja gereicht.......

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie Du schon selbst sagst... Du hast etwas gelernt. Ich denke dass die Lektionen die nicht in den Studienbriefen stehen, die wichtigsten des ganzen Fernstudiums sind.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
eisenbahner

Geschrieben

Wie Du schon selbst sagst... Du hast etwas gelernt. Ich denke dass die Lektionen die nicht in den Studienbriefen stehen, die wichtigsten des ganzen Fernstudiums sind.

Klar Du hast recht, ich stimme dir 100 % zu .Ich hatte bei der letzten Klausur schon ein komisches Gefühl . Da ging es auch dank der guten Eingrenzung gut. Diesmal war es offen und ich hatte bei den Themen ein wenig Pech.

Auf jeden Fall muss ich a ) meine Planung umstellen und B) meine Technik ändern...

ich habe ehrlich keine richtige Idee wie ich das hinkriege " brute force" ist sicher die falsche Taktik weil dafür fehlt mir schlicht und einfach die Zeit.

Vom Zeitaufwand lag ich ziemlich an den Angaben der AKAD, also muss es an meiner Taktik /Vorgehensweise gelegen haben. Kann auch sein es ist einfach nicht mein Thema.....

ich denke ich werde das jetzt ein paar tage sacken lassen und wenig dran rum analysieren.....

Im Schlimmsten Fall dauert der Marathon halt ein wenig länger...

Schönen Sonntag wünsch ich euch

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe im 2 Semester auch mal eine Klausur wiederholt, schön ist es nicht aber man überlebt es.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?