Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    37
  • Kommentare
    145
  • Aufrufe
    2.192

*Schnief*

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
binema

84 Aufrufe

Ich stelle (nicht ganz überrascht) fest: Bei Mama wohnen und fernlernen war irgendwie einfacher als Mama sein und fernstudieren. ;)

Wie XPectIT und Dimebag schon so treffend beschrieben haben, ist ein Fernstudium mit Familie (und Haushalt und Teilzeit-Job) ganz schön anstrengend und vor allen Dingen oft unberechenbar. Jetzt in der Herbst-/Winterzeit gehen wieder die kleinen Wehwehchen los und man kann nicht mehr davon ausgehen, dass der Nachwuchs den halben Tag in der Kita verbringt und man Zeit zum Lernen bzw. Arbeiten hat. Dass man fast jede Erkrankung als Elternteil auch selbst mitnimmt, brauche ich ja wohl nicht extra zu erwähnen...

In diesem Sinne werde ich mich jetzt mal um meine kleine Schnupfnase kümmern und wenn ich sie später noch vorübergehend mit einer "Sendung mit dem Elefanten" ruhigstellen kann, vielleicht auch nochmal um meine (erste) benotete Übersetzung....

Schöne Grüße

binema


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


In Bayern gibt es zusätzlich noch so seltsame Dinge wie eine Art Feiertag, an dem schulfrei ist, aber nicht arbeitsfrei. Ade, Lernmorgen, ich hüte Morgen auch noch die Kinder von Bekannten, die arbeiten müssen.

Das gute daran ist, dass sie dann mal meine nehmen, wenn ich dringend lernen muss.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Kannst Du nicht Deine Mama einfliegen lassen, damit sie Deine kleine Schnupfnase bespaßen kann, damit Du besser zum Fernlernen kommst?

Manche Mamas/Omas machen das ja ab und an ganz gerne.... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das lohnt sich bei 4-stündiger Anfahrt mit dem Auto kaum. Dann müsste sie wirklich schon den Privatjet nehmen. :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?