Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    176
  • Kommentare
    530
  • Aufrufe
    6.134

Ich lebe noch....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eisenbahner

81 Aufrufe

Hallo

Zeit habe ich natürlich immer noch keine.:angry:

Im Moment bin ich ( wenn auch sehr schleppend bei der Bearbeitung meiner 500 h Workloadhämmer IMA 02 und CPP . Nach den aktuellen Seminarangeboten hätte ich in beiden Fächern Ende März /Anfang April, Klausur.

Nach meiner jetzigen Einschätzung ist das eher nicht zu schaffen. Also werde ich als " Entspannungsfach " WST 02 einschieben und Mathe im Juni schreiben.

Sollte das so funktionieren hätte ich im Juni dann 15 Credits mehr auf dem Konto. Ist zwar immer noch zu wenig. Aber immer noch mehr wie dieses Jahr (und ich hab dann noch 6 Monate :rolleyes:) .

Soviel für heute , ich muss die Schlafphase meiner Tochter ausnutzen;)

Schöne Grüße aus dem eiskalten Allgäu

Dirk

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

"Sounds like a good plan..." - wie mein Mann zu Kollegen in etwas verqueren Projektsituationen zu sagen pflegt, wenn sich alle um Lösungswege bemühen!

:)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich sitze auch zur Zeit an IMA02, hatte erst vor die Klausur im Dezember zu schreiben, aber merke bereits jetzt das ich es bis dahin nicht schaffe für die Klausur ausreichend fit zu sein.

Habe mir daher überlegt im Dezember SQL03 zwischen zu schieben und parallel dazu weiter IMA02 zu büffeln. Die Klausur möchte ich dort nun im März ca. schreiben.

Scheinbar bin ich also nicht der einzige, der den IMA02 Stoff ziemlich zeitaufwendig findet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich sitze auch zur Zeit an IMA02, hatte erst vor die Klausur im Dezember zu schreiben, aber merke bereits jetzt das ich es bis dahin nicht schaffe für die Klausur ausreichend fit zu sein.

Habe mir daher überlegt im Dezember SQL03 zwischen zu schieben und parallel dazu weiter IMA02 zu büffeln. Die Klausur möchte ich dort nun im März ca. schreiben.

Scheinbar bin ich also nicht der einzige, der den IMA02 Stoff ziemlich zeitaufwendig findet.

Na ja , die Unterlagen sind auch suboptimal....und es gibt wesentlich bessere Einstiegsmodule. Ich weiß zwar das die Schiebe- und Tauscherei suboptimal ist, allerdings bin ich gerad bei CPP im Stoff (schöne fortlaufende Kette der Informatikthemen )und die anderen Module, ein Erfolgserlebnis braucht der Mensch einfach. Juni ist bei mir aber fix....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Tja, ich habe immernoch einen dicken Respekt vor Dir, eben weil ich ja den AKAD Semesteraufbau und die Lehrunterlagen kennenlernte und nur ein "lol @ berufsbegleitend" über die Lippen brachte. Wieviel der insgesamt zu erbringenden Leistungen hast Du bereits erbracht?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

wie schon erwähnt ich bin mittlerweile dicke hintendran, eine der Ursachen ist das ich die Kompatiblität kleines Kind--Fernstudium anders bewertet habe.

Um Deine Frage zu beantworten:

ich bin seit 48 Wochen Student. In der Zeit habe ich knapp 500 Stunden investiert. Damit bewege ich mich an der unteren Grenze dessen was AKAD empfiehlt. Bestanden habe ich SQF,BWL, Inf 01, PRP.... teilgenommen habe ich noch bei CZU (Grundlagen für C++ ohne Note) . Nächstes Jahr sollten es wenn alles so läuft wie ich hoffe etwa die doppelte Zahl an Credits werden.

Ich stimme Dir aber zu. Die Zeitangaben von AKAD sind eher zweifelhaft. Die Angaben mit dem Workload der Module passen ganz gut, aber der angegeben Wochenworkload ( 10-15 Stunden ) ist ein Witz . Damit ist es meiner Einschätzung nach niemals in der Regelzeit (Standardvariante ) zu schaffen. Oder man geht wirklich nach dem Motto" 4 gewinnt " vor. Das ist aber nix für mich.

Ich plane mit einem Abschluss in einer Gesamtzeit von 5 1/2 Jahren. Ist zwar bitter, aber nachdem ich das in erster Linie für mich oder als Therapie für meine Midlifecrisis mache kann ich damit umgehen..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung