Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    6.548

ein Wort zum Forum

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

38 Aufrufe

Jetzt mal ein Wort zum Forum, und zwar zum OU-Forum, das zu meinem Modul gehört:

Das Modul wird dieses Jahr von gut 500 Studenten belegt, entspreched frequentiert ist das Forum. Es gibt ein Gesamtforum ("Discussion") und ein Tutor Group Forum ("TGF").

Die Tutor Group besteht nur aus 14 Leuten.

Im Moment bearbeiten wir "Part 2" des Moduls. Dieser enthält 20 "Actions", von denen 4 Teile enthalten, über die man sich im TGF austauschen sollte. Nun dauert dieser Part 2 gut zwei Monate. Der Zeitpunkt, wo die einzelnen "Actions" bearbeitet werden ist demzufolge sehr unterschiedlich. Demzufolge ist der Austausch schleppend, bis andere zu etwas Stellung nehmen liegt es für mich z.T. schon sehr weit zurück.

Das allgemeine Forum ist nicht strukturiert. Nur offizielle Meldungen werden oben getrennt angezeigt.

So mischen sich Vorstellungsthreads, Verabredungen von Lerngruppen, Befindlichkeitsthreads, Jubelmeldungen über geglückte Assignments und ernsthafte Diskussionen über Studienhinhalte bunt durcheinander. Zuoberst steht, was als letztes gepostet wurde. Nicht selten wird in einem Lerngruppenthread oder einer Befindlichkeitsmeldung plötzlich ernsthaft diskutiert.

Das alles führt meiner Meinung nach dazu, dass die Foren wesentlich weniger bringen, als sie könnten. Ich muss entweder alles zumindest oberflächlich lesen oder ich lass es gleich bleiben. Dann fühle ich mich aber als Fernstudentin wirklich alleine.

Das TGF allein ist zu klein, das allgemeine Forum zu gross und zu unstrukturiert, um hilfreich zu sein.

Ich würde mir wünschen, dass das Forum eine Unterteilung in bestimmte Bereiche hätte wie:

- Vorstellung

- Lerngruppen

- Part 1

- Part 2 (etc.)

- Plaudereien

Ich denke, dies würde viel dazu beitragen, dass nützlicher Austausch stattfindet. So ist das Forum leider stark verzettelt und sehr unübersichtlich.

Schade, ich finde, das ist eine verpasste Chance der OU , wie sie das Studium mit einfachen Mitteln attraktiver gestalten könnten!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Ich kann dir da nur voll zustimmen. Die Gründe, die du aufgezählt hast sind die Ursache, warum ich in den letzten Modulen nur ungern im Forum aktiv war. Ich denke, die OU kann nicht immer eingreifen, z.B. Leute davon abzuhalten, in einem ernsthaften Thread nicht doch zwischendurch mal Off-topic zu werden - das wird immer wieder mal passieren. Ansonsten fände ich es auch schöner, wenn es mehr Struktur gebe. Deine Ideen zu den Bereichen finde ich gut. Vielleicht kannst du ja den Moderatoren des Forums diesen Vorschlag mal unterbreiten?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dass eine Diskussion mal off-topic geht, ist normal und passiert überall, auch im mündlichen Gespräch. In einem strukturierten Forum wäre es aber z.B möglich, einen solchen Strang abzutrennen und korrekt einzugliedern.

Ja, selbstverständlich werde ich gegen Ende des Moduls solche Vorschläge sorgfältig zusammenschreiben und sowohl an Tutor, an die Forenadministration wie auch an das "module team" weiterleiten. Vielleicht werde ich auch mal eine entsprechende Diskussion im Forum anreissen.

Im Moment ist es aber recht ruhig und nicht der richtige Moment. Ich denke, viele haben mit Weihnachten zu tun. Auffallend ist ,dass ich im Forum v.a. mit Leuten aus Asien und Nahost diskutiere - wo Weihnachten nicht so die grosse Bedeutung hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Da finde ich es sehr vorbildlich, wie die FernUni Hagen in Psychologie das Forenmanagement in Moodle betreibt.

Es gibt für jedes Heft eigene, betreute Foren und in diesen dann nochmal einzelne, von Moderatoren angelegte Themen mit einzelnen Aufgaben.

Und alles, was off-topic ist, wird sehr restriktiv in ein anderes Forum verschoben.

Ich nutze das bisher nicht so intensiv, weil ich ja mein eigenes Konzept und Tempo verfolge, aber so stelle ich mir eigentlich gute Lernforen vor und werde im nächsten Semester auch mal versuchen, mich dem anzupassen und das intensiv zu nutzen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also bei unserem Blackboard bei BASA-online bin ich auch sehr zufrieden mit der Lernumgebung: Jedes Modul hat ein eigenes Forum. Innerhalb der normalen Onlinelern- Module sind wir ca. um die 30 -35 Leute im Forum, und die enthalten in aller Regel auch immer eine Cafeteria. Die Tutoren strukturieren außerdem das Forum weiter durch, in dem sie bestimmte Themengebiete nur in einem Bereich diskutieren lassen.

Off-Topic habe ich bei uns nur ein Mal erlebt, das war im jetzigen Modul - der Tutor hatte die Cafeteria vergessen einzurichten. Da haben wir einfach selber ein solches Unterthema aufgemacht:thumbup:

Klingt eigentlich ähnlich wie Fernuni, nur das wir ja das Forum nutzen müssen: Die Beteiligung an den Diskussionen gehört zur Prüfungsleistung und wird je nach Tutor auch benotet. Ich nutze die Foren gerne, kann mir den Stoff sehr gut so erschließen - manchmal sogar besser als mit den (wirklich guten) Modultexten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?