Informatik B.Sc. an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    222
  • Kommentare
    1.349
  • Aufrufe
    8.826

brrrrrrrrrrrr....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
kawoosh

68 Aufrufe

Mir ist so kalt!

Mein Lernraum ist ja mein Schlafzimmer. Seit einer Stunde steht die Heizung auf fünf und ich sitz hier trotzdem mit Pulli, Jacke, Decke, Kerze und einer heißen Tasse mit Tee (letzteres dank meines wunderbaren Freundes :) ).

Und mir ist trotzdem kalt!

Im Wohnzimmer steht die Heizung auf drei und da kann ich im T-Shirt sitzen. Irgendwas stimmt hier nicht. So gehts auf jeden Fall nicht weiter. Ich frier mir die Finger und die Nase ab, da kann ich einfach nicht lernen. Ich muss mal alle Dichtungen der Fenster und vor allem mal die Heizung selbst überprüfen. Wobei die Heizung schon sehr heiß ist, wenn man sie berührt, daran kann es also weniger liegen.

Ich mach mir einfach über TII warme Gedanken und kipp mir einen neuen Tee nach. Und dann müssen sämtliche Handwerker meiner Familie die Ursache des Problems ermitteln! :angry:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Hehe, gute Idee, aber hilft ja meinen Fingern und meiner Nase nicht ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wahrscheinlich mal den Heizkörper entlüften. Dazu mit einem Schraubenzieher das Entlüfter-Ventil ein bisschen aufdrehen und nachschauen ob Luftblässchen rauskommen. Das Ventil ist oben an der Stirnseite gegenüber des Drehreglers. Am besten einen Becher unterstellen zwecks Wasseraustritt. Sollte Luft kommen, dann so lange offen lassen bis Wasser kommt. Aufpassen! Das Wasser kann heiss sein. Danach wieder schließen und so oft wiederholen bis keine Luft mehr kommt.

Kann aber auch sein dass das Stellventil bisschen hängt, das hatte ich letztens. Das sitzt hinter dem Drehregler. Das kann man mit einer Wasserpumpenzange demontieren. Das dahintersitzende Ventil muss sich rein drücken lassen. Sollte es fest, leicht dagegen klopfen.

Meistens liegts aber an der Luft im System.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Nicht so High-Tech wie der Vorschlag von kawoosh - aber mir hilft in solchen Fällen eine Wärmeflasche.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also mittlerweile tippe ich auf die Fenster als Ursache für das Problem. Es zieht megamäßig durch, obwohl das moderne doppelverglaste Fenster sind. Ich werde mir mal solche Dichtungsbänder (wie auch immer die heißen :D ) kaufen und gucken ob das schon des Rätsels Lösung ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Manchmal sind es gar nicht die Fensterscheiben, durch die es zieht, sondern die Fenster selbst sind nicht ganz dicht eingebaut. Da kann dann in der Tat so ein Dichtungsband helfen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?