Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    28
  • Kommentare
    44
  • Aufrufe
    4.096

Kleine Bewertung der Skripte und Bücher im Semester 2 - grundständig BWL (Dipl.)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Snehulienka

148 Aufrufe

Ich hatte ja versprochen, dass ich mich noch ausführlicher zu den Skripten und Büchern äußern werde. Tata, da ist sie :cool:

Vorneweg: Die Hoffnung auf Hochladen von Skripten muss ich leider begraben da diese von den Dozenten erstellt werden und damit dem Urheberrecht unterliegen. Alle die ein Beispielsskript haben möchten, sollten sich an die WINGS wenden.

Sicherlich würde ich dem Vermarktungs-Konzept der WINGS stark Schaden zufügen, wenn ich kostenlos Material verteile, wofür die WINGS sonst Gebühr verlangt ;)

Das 2. Semester umfasst bei mir folgende Bereiche:

Produktionswirtschaft

Hierzu gibt es ein 9-seitiges -für mich nichtssagendes- Skript und ein 352seitiges Buch, was durchzuarbeiten ist.

Das Zeitpensum ist selbst einzuteilen.

Meine eigene Meinung: Der Prof. hat es sich hier sehr einfach gemacht.

Absatzwirtschaft

Das Skript umfasst 31 Seiten, die sehr gut geschrieben sind. Eine Beispielklausur und Leseziele sind enthalten.

Das Buch, was zu bearbeiten ist umfasst 568 Seiten.

Meine eigene Meinung: Klar definierte Ziele und ein sehr gut und fast spannendes Lehrbuch erleichtern das Lernen hier besonders!

Finanzwirtschaft

Das Skript umfasst 41 Seiten, die auch sehr gut und engagiert formuliert wurden. Es enthält ein Lernprogramm und klare Hinweise zur Klausur.

Das Fachbuch umfasst 453 Seiten plus Übungsaufgaben.

Meine eigene Meinung: Das Skript ist sehr gut formuliert, weshalb der Bereich Finanzwirtschaft einen lernbaren Eindruck auf mich macht.

Kosten- und Leistungsrechnung I und II

Das Skript umfasst 127 Seiten, ein Lehrbuch gibt es leider nicht.

Auch hier gibt es zum Glück ein Lernprogramm und Übungsaufgaben. Das Skript ist verständlich geschrieben, aber ich hoffe, es reicht zum Komplettverständnis aus.

Meine eigene Meinung: Für KLR-Neuanfänger eventuell zu wenig Erklärungen. Je nachdem wie fit man ist, könnte ein zusätzliches Buch Erleichterung schaffen. In meiner Ausbildung hatte ich bereits die KLR und deshalb ist das Skript für mich leicht verständlich.

Gesamteindruck der Unterlagen:

Die Unterlagen und Bücher sind sehr umfangreich und ich hoffe sehr, dass ich mit der Zeit hinkomme. Meine erste Klausur ist die der Absatzwirtschaft, dann folgt die KLR I und II, darauf einen Monat später die Finanzwirtschaft zusammen mit der Produktionswirtschaft.

Sehr interessant ist das Motivationsskript von Prof. Dr. Anton Hahne, welches 111 Seiten umfasst. Der Schreibstil ist angenehm und erfrischend und regt dazu an, sich das Skirpt während des Studiums immer wieder mal zu Gemüte zu ziehen. Es enthält Tipps zum Lernen und zur Selbstmotivation.

Der organisatorische Teil des Ordners ist ebenfalls klar strukturiert und verständlich geschrieben. Einiges wiederholt sich, weil es besonders wichtig ist (z.B. Rücktrittsfristen von Klausuren).

Alles in Allem bin ich mit der WINGS also sehr zufrieden.

Meine Anfangsangst, dass ich das Studium samt Vollzeitjob nicht schaffe hat sich dank der Zeitpläne (außer im Bereich Produktionswirtschaft) etwas gelegt.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Vielen Dank für diesen interessanten Bericht, der einen guten Einblick in das Material bietet.

Es ist ja eine der Besonderheiten, dass die WINGS viel mit Büchern und dazugehörigen Skripten arbeitet. Bei anderen Anbietern wird mehr mit Studienbriefen gearbeitet. Stört es Dich, dass Du parallel mit Buch und Skript arbeiten musst und ja auch jedes Buch anders aufgebaut ist, während Studienbriefe meist zumindest von der Struktur her recht einheitlich sind?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nein, das stört mich überhaupt nicht - im Gegenteil, so wird jedes "Fach" für sich in seiner Struktur abgeschlossen. Ich finde es interessanter immer mal wieder mit anderen Methoden zu lernen und andere Bücher zu lesen als immer wieder mit der selben festgezurrten Struktur leben zu müssen.

Der Wechsel zwischen Skript und Buch gestaltet sich sehr simpel. Bisher lese ich das Skript in der S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit und zu Hause lese ich das Buch und fertige Notizen. Die Kombination ist gut in den Alltag einzubinden :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Snehulienka,

ich sehe das mit den Studienunterlagen ganz genauso. Vom Skript für Produktionswirtschaft war ich auch etwas enttäuscht.

Siehst du es auch so, dass man dort nur Thema 2 und 3 des Buches durcharbeiten muss oder Thema 1 auch noch? Bin mir nicht ganz sicher... Was sagst du dazu?

Liebe Grüße

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hallo Snehulienka,

ich sehe das mit den Studienunterlagen ganz genauso. Vom Skript für Produktionswirtschaft war ich auch etwas enttäuscht.

Siehst du es auch so, dass man dort nur Thema 2 und 3 des Buches durcharbeiten muss oder Thema 1 auch noch? Bin mir nicht ganz sicher... Was sagst du dazu?

Liebe Grüße

Hast Post :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
DerAhnungslose

Geschrieben

Hi Snehulienka,

jau, die Skripte sind immer wieder ein Erlebnis ;-). Und für Produktionswirtschaft klatscht jeder Beifall ;-).

Als Nachtrag für alle, die das WINGS-Konzept noch nicht so kennen (@Markus);

Das Skript arbeitet einige Kernthemen heraus und dient ansonsten nur als Studienanleitung, wenn es mit einem Fachbuch einhergeht. Skripte ohne Fachbuch sind wie Studienbriefe zu sehen, nur dass man den ganzen Packen auf einmal bekommt :thumbup:

Ich dachte mir auch - als verwöhnter HFH-Bengel - was ein Schrott. Inzwischen muss ich sagen: das tut so ;-) @anneolsen, ich hoffe, Du konntest Dich anfreunden damit?!

Ciao mal, DerAhnungslose Klaus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Klaus,

Danke deiner Nachfrage:-)

ja das Thema habe ich erstmal nach hinten geschoben:-)

Aber denke ich komme damit klar, da mir das Thema bekannt ist.

Liebe Grüße

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?