Blog Fernabi2013

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    84
  • Kommentare
    525
  • Aufrufe
    2.976

Klausur M1

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fernabi2013

81 Aufrufe

hallo ihr und Blog...:-)

so, nun finde ich Zeit, von gestern zu berichten. Gestern Abend war ich zu ko...

Erstmal: Ich war super froh dass ich doch noch hin konnte..zwar auf Umwegen, aber ich bin angekommen.

wenn ich vor dem alten Unigebäude stehe (wir haben verschiedene Gebäude, wo wir geschrieben haben, das ist der älteste) wird mir ganz komisch und ich bin total stolz auf mich. in dem Haus ist schon Adorno und Wertheimer herumgewandelt.....(aber die Wcs finde ich weniger toll, die meisten, die sind teils echt furchtbar, so mit Klopapier abwickeln vor der Türe...)

Der Hörsaal war nicht übermässig belegt, sodass ich meinen Stammplatz relativ weit oben am Rand nehmen konnte. Mittlerer Block.

Es war wie immer...beim reinkommen Ausweis und Uniausweis vorlegen, der Aufpasser hat seine Liste durchsucht, die Aufpasserin hat den Umschlag ausgehändigt - fertig.

Wir saßen dann und haben auf 14h gewartet....sehr nett fand ich ja (war letztes Jahr nicht so, obwohl es der gleiche Aufpasser war) dass er, weil keine Uhr vorhanden war, eine Uhr auf die Tafel gemalt hat und dann immer wieder die Zeiger angepasst hat :-) (Ich habe derzeit keine Uhr, nur Handy...da war das nützlich, auch wenn ich nie die volle zeit brauche, weder in biwi noch hier).

Naja, dann durften wir die Klausur rausholen. Damit ich es am Schluss nicht womöglich vergesse habe ich gleich mal die Lotsebögen beschriftet und schon unterschrieben....und dann habe ich Blatt für Blatt abgearbeitet.

Dieses Mal bin ich etwas anders vorgegangen, habe gleich die Antworten die definitiv falsch waren durchgestrichen, andere mit einem Fragezeichen markiert, oder bestimmte Worte in der Frage unterstrichen oder in einer Lösung..und hab mich so durchgearbeitet.

die Kreuze hab ich erst am Ende übertragen.

Hm, sie war etwas anders als letztes Jahr in manchen Bereichen, z.Bsp. kamen dieses mal Fragen dran, wo man denken musste. Also wo man Wissen anwenden musste, allerdings war nicht alles sooo einfach. Das mit dem kaschmirpullig war ok, da war eine kleine Geschichte und man musste ankreuzen was das jetzt war, ob vielleicht Pygmalieneffekt oder das Ziegenproblem oder nur vage Beschreibung (oder so ähnlich) - was ich auch genommen hab. also das mit der vagen Beschreibung.

Manches war aber sogar glitzegleich, so hab ich doch glatt wieder die Frage zur AO-Psych. gefunden, wem sie mehr nützt, dem Arbeitgeber oder Arbeitnehmer. Leider war das schon letztes Jahr unklar für uns....tja ja.Zur Abwechslung hab ich dieses mal statt An den Ag genommen. Die Frage war blöd formuliert, kann sein dass beides richtig war, aber wenn es heißt: wem nützt sie mehr? dann dnekt man ja, einem und nicht beiden. Naja.

Hmmm, toll fand ich dass eine Frage zur Mediatorvariablen dran kam, da ich nämlich letzets Jahr nichts davon konnte, und dieses Jahr extra dazu etwas gelernt hatte und somit die Frage wusste. Bin mir auch sehr sicher.

Leider gab es etwas, wo ich nicht weiß wo das stehen soll...etwas statistisches, sieht so aus: .51 und -.51 ....diese Anwendungsaufgabe konnte ich wahrscheinlich eher nicht, bin mir nicht sicher *seufz*, musste ziemlich raten.

Der Englischteil war zum teil ziemlich schwierig....kann nichts einschätzen. Also, 2 Texte gingen, der eine war sehr schwer, keine Ahnung wie es lief.

Zusammengefasst: Wenn man viel kann plus manche Details, dann hat man es leichter. Ich wusste z.Bsp. dass Ehrenfels zu den Begründern der Gestalttheorie gehört, in Moodle hatten manche noch nie etwas von ihm gehört..obwohl der aber irgendwo stand. einiges war wieder ziemlich fies formuliert und schwer...mal sehen was das noch gibt.

Ach ja, bissle blöd war, ich habe das thema Pastoralpsychologie (Schönpflug) nur mal überflogen, vor eingier Zeit, dachte mir, pf das kommt ja wohl sicher nicht dran. naja, was kam recht ausführlich dran? genau das.

Zur sozialpsychologie kamen noch ein paar Fragen, leider viel zu Selg und Dörner , aber nichts zum Lück. Das mit Selg un dDörner war gleich vorne...und äh ja. Leider wusste ich da nicht sooo viel.....ich kann mich gerade nicht mehr an das Wort erinnern, fing mit R an glaub ich, wozu man etwas schreiben musste, ach ja doch, regulationen....ohje. Aber Teile gingen auch gut.

Ich konnte mehr als letztes Mal, wusste ja abera uch schon in etwa was mich erwartet...aber ob ich echt 3x mind. 50% habe un dinsg. über 60...keine Ahnung. Wenn ich daran denke, dass es 0 Punkte bringen kann, wenn man 2 richtige angekreuzt hat....dann spekuliere ich jetzt lieber absolut nicht.Es zählt ja leider nicht nur ob man richtig oder falsch angekreuzt hat, sondern es zählt auch ob man falsches nicht angekreuzt hat und so...bissle kompliziert.

Nervig fand ich dass sich bei uns die Wc-geher schier die Klinke in die hand gaben (ich denke auch dass manche evtl. gespickt haben, denn wer muss schon 5 min nach Beginn gehen...) und es gab leider Klapperschuhe...und es wäre nett wenn man Schokoriegel schon vorher auspackt, nicht während der Klausur und dann auch noch in zeitlupe...und ein paar wollten dauernd was von den Aufpassern, das gab natürlich auch gelaufe dann, das war auch nervig.

Ich habe M1 nun weggepackt...auch wenn ich durchfalle, ich werde M2 erstmal machen, und danach wieder m1, muss ja eh Zeit schinden bis ich weitermachen kann, egal ob biwi oder Psychologie (außer m2, das geht ja).

Nun werde ich in den ca. 4 Wochen mit dem Abi kräfitg weitermachen...und dann wird ja bald m2 eintrudeln. Maaathe. Also Statistik...bin ja mal gespannt. Leider muss ich da durch, da M2 1d in biwi entspricht.Und biwi ja mein eigentliches Studium ist, ich ja schon 1a und 1b erfolgreich bestanden hab und unbedingt weitermachen will, und daher muss ich einfach M2 bzw. 1d dann haben.....


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


12 Kommentare


Ich drück dir auf jeden Fall auch die Daumen, dass es diesmal geklappt hat. Die Klogänge waren bei uns irgendwann so geregelt, dass mehrere gleichzeitig gehen konnten, aber eine Aufsichtsperson auch bei den Klos war. Das war auch sinnvoll so, sonst wäre es recht schwierig gewesen, das zu koordinieren.

Den Selg und Dörner hatte ich gar nicht gelesen, nichtmal überflogen, deshalb hat mich dieser Einstieg auch etwas raus gebracht, aber es ließ sich auch größtenteils erschließen, die Pastoralpsychologie habe ich z.B. komplett richtig beantwortet, obwohl ich davor noch nie etwas davon gehört habe. Vielleicht hast du ja auch das ein oder andere richtig geraten. ;)

Schön das du es doch noch zur Klausur geschafft hast, alles andere wäre ja auch wirklich ärgerlich gewesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernabi2013

Geschrieben

erinnerst du dich denn noch so genau an die Fragen?? Ich mich so gut wie gar nicht,..

Ach ja, bei der Sache, ob im klassischen Behaviorismus Sprache als verbales Verhalten zählt...was hast du da angekreuzt?Ich habe es angekreuzt, aber ich glaube, es ist falsch, weil ich glaube, es war im molaren Behaviorismus, wo Sprache so anerkannt wurde....hmmmmmm.

bei Pastoralpsych habe ich nur markiert dass der Seelsorger unabhängig von Religon seelsorgt oder sowas....Bei der Frage mit Götter und Engel hab ich gestutzt, und das mit Parapsychologie oder wie es hieß klang zwar plausibel, aber ich hab mich nicht getraut, es zu markieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dass Sprache verbales Verhalten ist, ist definitiv richtig. Bei der Pastoralpsychologie habe ich die Untersuchung kognitiver Konzepte, dass zu diesen kognitiven Konzepten auch Engel etc. gehören und dass die Parapsychologie das Erleben von mit wissenschaftlichen Methoden nicht erklärbaren Phänomenen (oder so) untersucht.

An manche der Fragen erinnere ich mich recht gut. Vor allem, wenn man sich dann die richtige Stelle durchliest, kommt bei mir die Erinnerung wieder.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab zwar keine Ahnung worüber ihr zwei euch da gerade unterhaltet, aber ich drück euch beiden auf jeden Fall die Daumen, dass ihr bestanden habt :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Und die Themen, über die ihr da sprecht, gehören alle zu M1, ja?....

Naja, einige Begriffe habe ich zumindest bei meiner bisherigen Lektüre schon mal gehört ;-)

Freut mich, dass ihr es nun beide hinter euch habt und zumindest auch keine ganz negative Einstellung habt.

Für mich finde ich es insbesondere gut, dass es jetzt mehr Aufgaben zur Transferleistung gibt. Das motivert mich gleich ein Stück weit - vielleicht mache ich ja nachher noch ein bisschen was für das Studium.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernabi2013

Geschrieben

hihi, ja, alles M1....aber was es mit .51 und -.51 auf sich hat...das konnte mir leider noch keiner beantworten!!! Dabei brennt mir das doch sol....

Hm, also, im letzten Semester gab es ja solche Transferaufgaben eher nicht. Wenn es die dieses Mal gab, dann heißt es nicht unbedingt dass es die dann nächstes Mal auch noch gibt.....Wer weiß.

ob ich durch bin, kann ich aber absolut nicht einschätzen. Habe zwar ein besseres Gefühl als letztes Mal, aber wer weiß.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Hm, also, im letzten Semester gab es ja solche Transferaufgaben eher nicht. Wenn es die dieses Mal gab, dann heißt es nicht unbedingt dass es die dann nächstes Mal auch noch gibt.....Wer weiß.

Es wurde ja von vielen kritisiert, dass es nur primitive Abfrage von Wissen in den Klausuren geben würde. Und auch wenn es natürlich keine Garantie gibt, dass Transferaufgaben nun ein neuer Trend sind, halte ich es doch für ein Indiz, dass es die Kritik ernst genommen wurde und es auch künftig eher in diese Richtung gehen wird. Dadurch werden die Klausuren ja auch nicht wirklich leichter (vielleicht eher im Gegenteil), aber meiner Meinung nach angemessener.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
hihi, ja, alles M1....aber was es mit .51 und -.51 auf sich hat...das konnte mir leider noch keiner beantworten!!! Dabei brennt mir das doch sol....

Dabei geht es um die Richtung und Enge der Korrelation. Das kannst du im Kurs 3401 auf Seite 196 (zumindest im aktuellen Skript) nachlesen. (das ist in der Mitte des Kapitels 7.4.2.)

@Markus: Ja, das ist alles aus M1. Die Korrelationen sind von den Forschungsmethoden und die Pastoralpsychologie steht in der Pflichtliteratur von Selg / Dörner.

Das verbale Verhalten gehört zum behavioristischen Paradigma aus der Kurseinheit 2 von 3400. (eventuell auch im Lück drin, das weiß ich gerade nicht, den habe ich nämlich gar nicht mehr wiederholt und glücklicherweise kam der auch so gut wie gar nicht dran)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernabi2013

Geschrieben

Ja, der Lück kam letztes Semester mehr dran...dafür weniger Selg. und Dörner.

Hm das mit Korrelation habe ich nciht soooo genau mehr gelesen, aber ich glaube, im alten kam auch nichts zu so etwas wie .51 und -.51 oder was auch immer. Also diese Schreibweise. Doof, habe einiges verglichen und ausgetauscht, das jetzt nicht. habe 'Berechnungsfehler' und noch was anderes angekreuzt. Habe auch einiges, wo ich weiß dass es ok war. Naja wie es ausgeht sehe ich dann...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

@Markus: Ja, das ist alles aus M1. Die Korrelationen sind von den Forschungsmethoden und die Pastoralpsychologie steht in der Pflichtliteratur von Selg / Dörner.

Beruhigend - dass sind Materialien, die ich noch nicht gelesen habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@FernAbi: Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass die anderen Sachen richtig sind. :)

@Markus: In der Klausur fand ich es nicht so beruhigend, den einen Text nicht gelesen zu haben. :D Aber ich bin tatsächlich auf die richtige Antwort gekommen, das beruhigt mich wiederum jetzt sehr.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

@Markus: In der Klausur fand ich es nicht so beruhigend, den einen Text nicht gelesen zu haben.

Schon klar ;-) Aber mich beruhigt es im Moment schon, dass mir nur die Themen gar nichts sagen, die ich auch wirklich noch nicht bearbeitet habe...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?