Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    28
  • Kommentare
    104
  • Aufrufe
    1.484

Kalederwoche 25, Sonntagsfragen auf Karteikarten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tanja80

76 Aufrufe

Meine Tagesaufgabe lautet zu Kapitel 1 von Kurs 3401 rund 60 Karteikarten zu schreiben, erst mal eine pro Seite. Wenn ich so vorgehe, dann ergänze ich pro nächsten Lesedurchgang wirder eine Reihe Karten während ich die anderen dann meist schon komplett beantworten kann. Außerdem motiviert und erfreut mich die hohe Anzahl bearbeiteter Seiten, auch wenn sie nur inkomplett bearbeitet sind.

Wie immer gibt es vor der Karteikartenschreiberei drei Lesedurchgänge mit drei Stiften. Der rote Buntstift unterstreicht im langsamen Verstehenslesen Fremdwörter, der gelbe Textmarker markiert alle kursiven Textteile, egal was da steht, der Kugelschreiber malt ein Rchteck um alle, ja, absolut alle Namen im Text. Andere Textmarkerfarben verwende ich beim Überfluglesen zur Vorbereitung der Karteikarten.

Ich schreibe keine Karteikarte bevor ich den Textabschnitt nicht ganz gelesen habe, ich habe es versucht aber festgestellt dass ein Satz manchmal nicht für sich alleine stehen kann.

Und jetzt Schluss mit procrastinieren :)

Liebe Grüße an alle fleißigen Sonntagslerner :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Diese Lernweise klingt interessant. Ich find das immer toll zu lesen, wie andere vorgehen :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, interessant und bei mir effektiv. Ich verbiete mir weiterzulesen bevor ich nicht drei mal konzentriert, mit jeweils anderem Stift, durch eine Passage durch bin. Beim erneuten Aufschlagen kommt mir gleich alles bekannt vor ;)

Bin heute nicht ganz fertig geworden, habe mich ein paar Stunden daran versucht mit audacity und Lame converter eigene MP3 zu machen, alles zu leise und kein Lösung in Sicht. Auch stundenlanges durchgefriemel der Systemeinstellungen ohne Erfolg durchlitten. Naja, morgen gehts weiter.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Was für ein Mikrofon hast Du denn verwendet?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gegen zu leise Tonaufnahmen kann es auch helfen (wenn die Hintergrundgeräusche nicht zu laut sind), die entsprechende Datei in Audacity zu markieren und dann direkt darunter zu kopieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi :-)

Es lag am Treiber fürs Mikro, mein bester aller zukünftiger Ehemänner hat es leise fluchend und augenrollend gerichtet ;)

Jetzt funktioniert es super und ich sprech mir täglich meine neuen Karteikarten auf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?