Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    28
  • Kommentare
    73
  • Aufrufe
    2.682

2 Jahre Fernstudium - Ein Resümee

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Coonie

152 Aufrufe

Nun ist es so weit, heute stand die letzte Klausur des 4. Semesters auf dem Plan und daher will ich mal einen Blick zurück werfen auf die letzten 2 Jahre und somit 4 Semester Grundstudium. Es kommt mir so vor, als würde diese Blog-Überschrift gar nicht zu mir gehören...zwei Jahre...hört sich lang an, ging aber im Nachhinein betrachtet doch wahnsinnig schnell rum. Wenn man bedenkt das jetzt „nur“ noch zwei Jahre vor mir liegen...da bin ich ja schon fast am Ende angelangt ;)

Das Grundstudium war anstrengend, hat aber gleichzeitig auch viel Spaß gemacht.

Anstrengend natürlich weil man sich erstmal rein finden muss, in diese Situation. Sich abends nach der Arbeit noch hinsetzen und lernen klingt erstmal nicht so schwer, aber die Überwindung dazu war manchmal doch ziemlich groß. Und des Öfteren war der innere Schweinehund zu groß und die Studienbriefe sind einfach liegen geblieben. Das gehört aber auch irgendwie dazu und muss mal sein. Wenn der Akku leer ist nützt es nichts sich zum Lernen zu quälen, denn dabei bleibt vom Stoff nichts hängen. Das habe ich zu Anfang des Studiums mal probiert und schnell gemerkt, dass es nicht funktioniert.

Sich selbst Inhalte klarzumachen und zu verstehen hat ganz gut funktioniert. Ich konnte schon immer besser allein lernen, als in Gruppen. Zumindest wenn es um Fächer mit hohem Theorieanteil ging. Was mir hierbei auch zugespielt hat, ist die Tatsache, dass ich mir gelesene Inhalte schnell merken kann. Bei den Fächern in denen viel gerechnet werden musste bin ich froh, dass ich mich mit meinem Kommilitonen zusammen tun konnte. Zu zweit kam man da doch besser weiter, wenn man mal eine Blockade hatte.

Spaß haben mir aber doch am meisten die technischen Fächer gemacht. Vielleicht auch gerade, weil das alles absolutes Neuland für mich war. Seinen Horizont auf bisher nie betrachtete Themengebiete zu erweitern macht mir einfach Spaß. Vor allem wenn man merkt, dass man es auch hinbekommt, ist man schon ein wenig stolz auf sich. :blushing:

Auch im Job merke ich, dass mir das Studium bis jetzt schon etwas gebracht hat. Ich brauche nicht mehr nachfragen, wenn technische Zusammenhänge besprochen werden und habe bei vielen Schlagwörtern gleich eine Vorstellung im Kopf. Von daher freue ich mich wirklich auf die kommenden zwei Jahre. Das Hauptstudium wird sicherlich auch kein Spaziergang, aber ich bin motiviert und bin gespannt was in der nächsten Zeit so auf mich zukommt.

Fazit: Ich würde es immer wieder tun :) Anfänglich hatte ich auch Zweifel, ob ich es überhaupt schaffen kann. Mathe hatte ich hier als meinen potenziellen Genickbrecher auserkoren. Aber ich habe das Fach gemeistert (wenn auch erst im zweiten Versuch ;)) und nun macht mir die angewandte Mathematik in den technischen Fächern sogar noch Spaß!

Also auf in die zweite Hälfte zum Bachelor of Engineering...

Noch kurz zur heutigen Klausur: Die lief super! :thumbup: Alle Fragen beantwortet und auch die drei Rechenaufgaben hinbekommen. Jetzt heisst es wieder mal warten auf die Note.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Das klingt echt toll! Das heißt, du müsstest auch bald dein Zwischenzeugnis bekommen, oder? Ich hoffe, dass du nicht nach dem Zwischenzeugnis in ein Motivationsloch fällst, so wie es bei mir war, sondern dass dir die Motivation erhalten bleibt und du das Hauptstudium gut meisterst!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na dann hoff ich mal das es weiterhin so gut weitergeht :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Zwischenzeugnis wird leider noch ein Weilchen auf sich warten lassen. Um das Grundstudium vollständig abzuschließen fehlt mir derzeit noch eine Klausur aus dem dritten Semester.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?