Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    6.328

Topic 5: metakognitives Lernen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

44 Aufrufe

In Topic 5, mit dem ich mich diese Woche befasse, geht es um metakognitives Lernen. Klingt kompliziert,ist aber nicht so dramatisch. In erster Line geht es darum, dass man weiss, wie man lernt, den Erwerb von Lernstrategien, das Bewusstsein derselben etc.

Das ist eigentlich ein bisschen ein Steckenpferd von mir, da ich überzeugt davon bin, dass viele schlechtere Schüler nicht unfähig sind, sich das Wissen anzueignen, sondern noch nicht die Wege gefunden haben, die für sie funktionieren. Die Schule bietet hier leider oft zu wenig Breite an, finde ich.

Bisher ging des darum, dass man unbewusst verschiedene Lern- oder Problemösungsstrategien anwendet und nach und nach die erfolgreichen mehr verwendet und die erfolglosen sein lässt. Wird man sich dessen bewusst und lernt weitere Strategien kennen, dann kann dieser Prozess effizienter ablaufen.

Ok, so weit, so gut, mal sehen, was noch kommt...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Du könnest doch anschließend viele hier zum metakognitives Lernen beraten, das ist eine echte Marklücke ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da hast du ein wirklich spannendes Thema. Wie du bin ich der Meinung, dass Kinder nicht per se gute oder schlechte Schüler sind, sondern dass das aktuelle Bildungssystem ihren individuellen Anforderungen mehr oder weniger gerecht wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Obwohl ich an sich ähnlicher Meinung bin, finde ich, man kann auch nicht einfach dem Bildungssystem die komplette Schuld in die Schuhe schieben. Die Ressourcen der Schule (finanziell, zeitlich, räumlich) sind begrenzt, der Aufgabenbereich wächst (v.a. Erziehungsaufgaben). Trotz allem haben aber m.E. viele Eltern übersteigerte Erwartungen in Bezug auf die Rücksichten, die auf individuelle Befindlichkeiten genommen werden sollten. Sich anpassen, sich mal langweilen, sich mit unangenehmen Dingen befassen, sich im nicht-ideal Umfeld zurecht finden gehört halt auch zum Leben. Allerdings halte ich das Entwickeln von funktionierenden Lernstrategien für sehr grundlegend. Und diese sind halt nun mal nicth für alle gleich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?