Springe zum Inhalt
  • Einträge
    192
  • Kommentare
    747
  • Aufrufe
    12.948

Eine Krankenschwester goes (Fern-)Studium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Beetlejuicine

132 Aufrufe

:rolleyes:

Nun bin ich hier gelandet und lese bereits eine ganze Weile mit.

Den Gedanken zu studieren habe ich bereits eine ganze Weile. Im Moment schließe ich gerade eine Weiterbildung ab (Präsenz) und habe entsprechend in meiner Firma auch die Position der stellvertretenden Pflegedienstleitung bekommen.

So weit so prima.

Allerdings habe ich durch die Weiterbildung sehr viel Lust bekommen zu studieren.

Pflegemanagement soll es sein oder Gesundheitsökonomie.

Außerdem gibt es dahingehend auch noch das Duell Apollon Hochschule versus Hamburger Fernhochschule (HFH).

Da ich noch eine Weile Zeit habe mich zu entscheiden, lasse ich das ganz locker auf mich zukommen und hier und da noch um Rat fragen.

Erstmal muß ich am Freitrag mein Abschlußkolloquium hinter mich bringen.

Außerdem habe ich mich bereits vor einigen Monaten zu dem Fernlehrgang QMB angemeldet, da Qualitätsmangement ein Teil meiner Weiterbildung war und ich es sehr spannend fand. Damals dachte ich noch nicht ans studieren.

Zur Vertiefung habe ich den Kurs bei der Fernschule Weber gebucht und wenn ich es schaffe diesen abzuschließen, kann ich beim TÜV Nord die Prüfung ablegen und ein Zertifikat bekommen.

Ob das überhaupt noch Sinn macht, wenn man ein Pflegemanagementstudium absolviert, sei dahingestellt, ich hab den Kurs aber nunmal bezahlt und bis zum Semesterbeginn ist es ja noch einige Monate hin, also kann ich ebensogut den Kurs auch fertig machen, bzw. überhaupt erstmal richtig beginnen. Ich habe erst den 1. Lehrbrief bearbeitet und die Einsendeaufgabe heute weggeschickt.

Keine Ahnung, wie bewertet wird und was da wohl zurück kommt :-)

Ich finde aber, dass es eine gute Möglichkeit ist zu testen, ob ich mit der Fernlernerei zurechtkomme.

Der erste Lernbrief hat mir jedenfalls gut gefallen, ich hatte beim Lesen immer den Eindruck, dass jemand vor mir steht und mir was erzählt.

Ist es eigentlich normal, dass man anfängt sich mit dem imaginären Typen zu unterhalten? Ich dachte - nach dem Lesen des witzigen Threads über Fernstudenten - dass sowas erst später kommt, wenn man quasi kurz vorm Wahnsinn ist. Davon bin ich ja um Welten entfernt und nichtmal annhähernd gefordert gewesen bei der Bearbeitung.

Wir werden sehen, jedenfalls berichte ich hier einfach mal wie es mit meinem Qualitätsbeauftragten weiter geht, bis ich mich zum Studium (vermutlich 1.7.13) einschreibe.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zur Fernschule Weber gibt es hier bisher noch keinen Blog. Ich bin gespannt, was du berichten wirst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nun ja, das erste Heft war nicht so eine große Herausforderung, da Qualitätsmanagement bereits ein Bgeriff ist durch meine Weiterbildung.

Der zweite Brief zieht aber bereits an, ich habe schonmal reingeschielt.

Morgen muß ich allerdings erstmal meine Präsentation für mein Kolloquium wiederholen und reden üben.

Dann geht es frohen Mutes weiter.

Ich werde bereichten!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Über die Qualität und Inhalte des Fernlehrgangs bin ich auch gespannt und würde ich freuen, wenn Du hier von Zeit zu Zeit etwas berichten würdest.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi,

ich lese gerade deinen Eintrag hier und kann dir nur sagen dass du das was du bisher absolviert hast ruhig einreichen kannst. Wenn es zu den Modulen passt kann es sein dass du das ganz oder Teilweise anerkannt bekommst. Die APOLLON entscheidet da individuell.

Heike

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was meinst du damit?

Meine Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft oder den Qualitätsbeauftragten Kurs?

Und was bedeutet anerkennen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Was meinst du damit?

Meine Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft oder den Qualitätsbeauftragten Kurs?

Und was bedeutet anerkennen?

Sowohl als auch. Anerkennen bedeutet, dass die Uni deiner Wahl 'anerkennt' dass du bestimmtes Wissen bereits erlangt und nachgewiesen hast. Du musst dann die betreffenden Kurse nicht mehr machen. Die Unis prüfen aber dabei ob das was du schon gelernt hast, dem entspricht was sie in ihrem Kurs vermitteln. Dabei achten sie auf die Inhalte als auch auf den Anspruch. Das kann dir Zeit sparen und manchmal sogar Geld.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung