Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    15.311

Preis-Leistung? Hervorragend!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Engel912

61 Aufrufe

Man vergleicht beim Kauf von Waren ja gerne Preis / Leistung. Kann das Teil bisschen weniger und kostet nur die Hälfte? Kein Problem! Oder aber umgekehrt: Vollausstattung, dafür teurer - meinetwegen! Haben will!

Bei Klausuren war im Bachelor meine Einstellung eher in Richtung "haben will" - also viel Aufwand für die ultimativen Klausurnoten. Für den Master hatte ich mir schon zu Beginn ein anderes Ziel gesetzt. Zwar nicht unbedingt "Hauptsache bestanden", aber eine 2,5 als Minimalziel halte ich persönlich jetzt nicht für allzu schwierig.

Die Klausur in IMG hat sich 2,5 Monate "Zeit" gelassen - sichtlich um zu reifen - bis die Note heute nun endlich mitgeteilt werden konnte. Die nette Dame am Telefon des PRüfungsamts hat sich nochmal entschuldigt, dass es so lange gedauert hat - der Prüfer hatte wohl die Klausur verlegt und dann vergessen.

Lange Rede, kurzes Ergebnis: mit der 2,0 bin ich mehr als zufrieden. Da ich für diese Klausur wirklich wenig vorbereitet und meine Erkenntnisse hauptsächlich aus dem REP gezogen habe, kann ich das auch sein!

Jetzt könnte man fast meinen, aus so einer Note sollte doch etwas Motivation entspringen? Falsch gedacht! Hier tritt die "du kannst es doch auch so"-Denke ein - die ich eigentlich nicht gebrauchen kann. Aber was solls!

Wir werden sehen, wie die nächsten Wochen VOrbereitung auf QMG laufen ... vielleicht wirds da auch eine "zufriedenstellende" 2,0 ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Der Prüfer hatte die Klausur verlegt und dann vergessen? Ich fass es nicht! Das finde ich eine Frechheit, um ehrlich zu sein! Haben die den keine Terminvorgaben, an die sie sich halten müssen?

Bei den Noten geht es mir wie dir: Ich hatte das letzte Assignment mit recht wenig Aufwand geschrieben und prompt ein 'B' bekommen. Beim nächsten Assignment (Note steht noch aus) habe ich ganz deutlich zur Schlamperei geneigt...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich werde es zwar nie ganz verstehen das man sich über eine 2,0 nicht richtig freuen kann, aber von mir meinen Glückwunsch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dann hast du das da oben falsch interpretiert, ich hab mich SEHR gefreut!

Wenn ich mich aber auf eine Klausur richtig gut vorbereite, das Thema verstanden und alles gelernt habe, dann ist mir persönlich halt eine 2,0 nicht genug - weil ich weiss, dass ich dann durchaus eine 1,3-1,7 schaffen kann. Sollte mein Gefühl nach so einer Klausur dann auch noch sagen "ja, das war klasse", dann wäre ich mit einer 2,0 definitiv nicht zufrieden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Engel912,

ich frage mich was du bei richtigen Hammer-Klausuren machts wo dr das Thema und der Stoff nicht so richtig liegt. Leider gib es das im jedem Studium.

Ich kann dir nur sagen wenn ich eine 2.0 schreibe bin sehr zufrieden und küsse fast jeden die Füße dafür. :blink:. (Es gibt natürlich auch Grenzen).

Gruß

wt15309

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
ich frage mich was du bei richtigen Hammer-Klausuren machts wo dr das Thema und der Stoff nicht so richtig liegt. Leider gib es das im jedem Studium.

Mein Blog ist voll mit solchen Herausforderungen bei meinem Bachelorstudiengang. Ich hab mich so lange dran gesetzt, bis es gesessen hat. Da gingen dann halt für eine Klausurvorbereitung mal mehr als 3 Wochen "normale" Zeit ins Land.

Bei VWL hatte ich halt irgendwann keine Lust mehr - und hab die 2,3 dann entsprechend "ertragen". Aber ansonsten hatte ich halt den sehr hohen Anspruch und musste eben dafür auch viel tun.

Ich kann aber sagen, dass es kein Thema gab, welches ich nicht durch (zum Teil sehr viel) Arbeit und mit etwas Glück bei der Aufgabenstellung bewältigen konnte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

der Prüfer hatte wohl die Klausur verlegt und dann vergessen.

verlegt und vergessen? - Dann hätte aber doch allerspätestens bei deiner ersten Nachfrage das große Suchen und Erinnern beginnen müssen. Spricht nicht so wirklich für den Prüfer. Und eigentlich sollte meiner Meinung nach auch die WBH das unter Terminkontrolle halten, so dass gar keine Nachfragen der Studierenden notwendig sind. Und ganz super fände ich es, wenn die Hochschule dann sogar proaktiv die Prüfungsteilnehmer informieren würde, wenn es zu Verzögerungen kommt. Ich weiß aber nicht, ob es das überhaupt bei irgendeinem Anbieter gibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?