Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    16
  • Kommentare
    53
  • Aufrufe
    546

Freitag ist Lerntag...

Anmelden, um zu folgen  
Andrea-Alexandra

121 Aufrufe

... Gleitzeit ist eine tolle Sache. Und darum wird der Freitag nun als offizieller Lerntag deklariert :).

Heute werde ich um halb zwei im Büro die Segel streichen und dann den Nachmittag und frühen Abend in der Bibliothek verbringen. Ich habe eine nette To Do-Liste erstellt, die relativ realistische Wochenstationen enthält und von der ich hoffe, dass ich einen Großteil am heutigen Abend abhaken kann.

Habt Ihr auch solche Rituale, feste Lerntage oder etwas in der Art? Ich finde es unheimlich spannend zu erfahren, wie euer typischer Lerntag aussieht :)!

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich bin meist von 7 bis 20 Uhr aus dem Haus und versuche zwischen 21 und 23 zu lernen. Nur einen Abend in der Woche halte ich mir frei.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich lerne meist in den Pausen auf Arbeit/bzw wenn auf Arbeit wenig zu tun ist, was fast nur Nachts der Fall ist.... Zuhause kommt es drauf an, unter der Woche wird erst ne Runde gespielt, dann gelernt dann Foren, gelernt und gespielt... Am WE oder wenn sonst jemand da ist, hab ich kaum Zeit zum lernen, Kind und Freund..... also versuch ich es meist erst gar nicht :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das finde ich interessant!

Lumi, wie schaffst du es, dich so spät noch selbst zu motivieren? und wie händelst du mit diesen Uhrzeiten den Rest deines Alltags, Haushalt etc.?

Ahanit, hab grad auch mal in deinem Blog geschnüffelt. :) Ich muss sagen, dass ich von deinen Zielen angetan bin. Finde es echt bemerkenswert, womit du dich befasst, Informatik ist echt nicht meins und ich bin froh darüber, dass ich weiß, wie man eine DVD ins Laufswerk einleget ;)! Zur Altersfrage: Das habe ich mich sebst auch schon gefragt, weil ich ja in Teilzeit studiere. Aber ich denke auch, dass man das auch viel für sich selbst tut, noch einmal etwas nachholt und mit einem ganz anderen Gefühl durchs Leben geht, wenn man sich einen Traum verwirklicht. Und derlei sollte man - auch wenn das natürlich sinnvoll ist - nicht ausschließlich pragmatisch sehen. Also: Daumen hoch :)! Was die Zeit betrifft: Ich bzw. wir habe/haben keine Kinder und das wird sich aus vielen verschiedenen Gründen nicht ändern. Wir lassen einander auch viel Freiraum, mein Lebensgefährte hat auch gern viel Zeit für sich, so dass ich auch hier daheim am Wochenende was tun kann. Nur die Nähmaschine stellt sich gern zwischen meine Lernmotivation und mich :)!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung