Zum Inhalt springen

Studie zur beruflichen Entwicklung von HFH Pflegemanagement-Studierenden/Absolventen


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Die HFH Hamburger Fern-Hochschule hat im Rahmen eines Forschungsprojekts die Studierenden und Absolventen des Studiengangs Pflegemanagement befragt, um mehr über den beruflichen Nutzen des Studiums zu erfahren. 

 

Der Abschlussbericht wurde jetzt veröffentlicht und kann hier als PDF heruntergeladen werden:

Einige Ergebnisse hat die HFH jetzt in einer Pressemitteilung zusammengefasst. Demnach macht die Studie folgende Tendenzen sichtbar:

  • Absolventen des HFH-Studiengangs Pflegemanagement verfügen häufiger über ein höheres Einkommen und finden sich öfter in höheren Berufspositionen wieder als vor ihrem Studienabschluss.
  • Sie bekleiden häufiger obere Leitungspositionen, etwa in der Pflegedirektion oder der Heimleitung, und tragen in der Regel höhere Budget- und Personalverantwortung als Nicht-Akademiker.

Die Projektverantwortliche für die Studie Dr. Anke Höhne sagt zu den Ergebnissen:

Zitat

Die Ergebnisse weisen in ihrer Gesamtheit klar darauf hin, dass ein abgeschlossenes Pflegemanagementstudium die berufliche Situation im Sinne eines beruflichen Aufstiegs verbessert. Es zeigte sich auch, dass sich die Bandbreite an ausgeübten Tätigkeiten bereits im Studium erhöht

 

Die Studienergebnisse enthalten auch viele allgemeine Informationen zu den Studierenden und Absolventen, zum Beispiel welchen Beruf sie ausüben oder mit welcher Motivation sie an das Studium herangegangen sind. Es gibt Auswertungen zur Anzahl der Überstunden (jeweils unterschieden nach Studierenden und Absolventen), dem Einkommen oder auch der Work-Life-Balance.

 

Im Fazit heißt es unter anderem (entnommen aus der Kurzfassung - Seite 39/40):

Zitat

All diese Punkte weisen darauf hin, dass ein abgeschlossenes Pflegemanagementstudium eine berufliche Verbesserung im Sinne eines beruflichen Aufstiegs hervorbringt. Eine positivere Einschätzung der beruflichen Situation sowie ein höheres und der eigenen Leistung in der Einschätzung besser entsprechendes Einkommen unterstreichen dies. Pflegemanager(innen), so zeigen die Daten, erschließen sich im Anschluss an ihr Studium (manchmal bereits sogar während des Studiums) neue Tätigkeitsfelder, insbesondere in stärker leitenden und autonomeren Positionen. Oftmals vertiefen Absolvent(inn)en im Rahmen einer möglichen Nebentätigkeit im Bereich Bildung und Forschung ihr Wissen nach dem Studium weiter. Pflegerische und therapeutische Tätigkeiten verlieren hingegen nach dem erfolgreichen Abschluss an Bedeutung. Die eingangs beschriebenen Motive zur Aufnahme des Studiums nach persönlicher Weiterbildung, beruflicher Veränderung und einer beruflich besseren Position lassen sich somit realisieren. Aber auch dem Wunsch nach besseren Arbeitsbedingungen sowie nach einem höheren Einkommen kann entsprochen werden. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...