Zum Inhalt springen

Fernstudium zum Elektriker - gibt es das?


torsten01

Empfohlene Beiträge

Hallo !

Ich würde gerne ein Fernstudium zum Elektriker machen oder es per Abendschule machen gibt es die möglichkeiten vielleicht und wenn ja wo ?

Vielen Dank im vorraus !

Torsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Da Elektriker ein Ausbildungsberuf ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass man das per Fernunterricht erlernen kann. Es gibt eigentlich meines Wissens keine Ausbildungsberufe, die man im Fernunterricht vollständig erlernen kann. (Vielleicht hat ja jemand anderslautende Informationen dazu.)

Es gibt vielleicht Kurse, mit denen man Grundlagen der Elektrik oder elektrischer Schaltungen erlernen kann, aber das deckt ja bei weitem nicht die gesamte Ausbildung ab, zumal ja die praktische Tätigkeit vollständig fehlt.

Also, wenn du wirklich Elektriker werden willst, wirst du nicht umhin kommen, das auf die gute alte Weise zu machen: einen Ausbildungsplatz suchen und drei Jahre damit verbringen, das Fach zu lernen.

Gruß,

Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem kann man meines Wissens den Beruf des Elektrikers nicht im Fernunterricht erlernen. Du kannst wie gesagt, irgendwelche Grundlagenkurse belegen (z.B. Elektrotechnik für techn. Berufe, Grundlagen der Elektrotechnik oder Elektronik-Praxis), aber du bist danach nicht gelernter Elektriker.

Gruß,

Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss nicht ob das bei einer handwerklichen Lehre möglich ist, bei einer kaufmännischen kann man unter Rücksprache mit der Kammer eine Externenprüfung ablegen, dafür müsstest Du eben vorher eine Prüfungsvorbereitung machen.

Allerdings kann ich mir schon vorstellen, das es gerade bei den Handwerkskammern nicht so einfach ist.

Kann Dir denn Dein Arbeitgeber kein Ausbildungsverhältnis anbieten? In Absprache mit Berufsschule und Kammer liese sich die Ausbildung evtl. entsprechend verkürzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Möglichkeit, wenn man das 1,5-fache der regulären Ausbildungszeit in einem Beruf gearbeitet hat, die Gesellenprüfung abzulegen, findet sich im BBiG. Insofern sollte das auch im Handwerk möglich sein. Am besten mal bei der Kammer erkundigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.




×
×
  • Neu erstellen...