Springe zum Inhalt
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    62
  • Aufrufe
    362

Über diesen Blog

Hier möchte ich meine Erfahrungen zum Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) an der IUBH niederschreiben.

Einträge in diesem Blog

 

Der Motor ist noch nicht warm

Die ersten zwei Monate nach dem offiziellen Studienstart  sind bereits vergangen. Die vorzeigbaren Ergebnisse sind allerdings noch durchwachsen. Von den geplanten 5 ECTS pro Monat im Vollzeitmodell bin ich jedenfalls noch ein ganzes Stück entfernt. Ich musste mich erst einmal mit den verschiedenen Plattformen der IUBH beschäftigen. Also wo ist was, was sollte ich mir anschauen, herunterladen etc. Dann kam noch die Einführungsveranstaltung und Zusatzkurse wie "Schnell und erfolgreich durchs Studi

duke1976

duke1976

 

Startschwierigkeiten

Offiziell ging es seit dem 01.10. bei mir los. In der Zwischenzeit konnte ich mich dem Studium inhaltlich leider noch nicht so richtig widmen. Ich habe zwar pünktlich am 01.10. meine Zugangsdaten erhalten, aber nach dem Login kam dann auch gleich die Ernüchterung. Meine Vorleistungen wurden noch nicht berücksichtigt.   Vorsicht. Da war doch was. Man sollte die Kurse erst buchen, wenn die Vorleistungen eingetragen sind. Also beim Studierendensekretariat angerufen und gefragt, was da los

duke1976

duke1976

 

Die ersten Unterlagen sind da

Heute waren die ersten Unterlagen der IUBH in der Post. In einem kleinen Karton waren die folgenden Unterlagen/Gegenstände (siehe auch 2. Bild):   - Begleitschreiben mit allgemeinen Infos - Studienbescheinigung (1. Fachsemester) - Infoblatt mit Hinweisen zur steuerlichen Absetzbarkeit der anfallenden Kosten des Studiums - Flyer mit Infos zu Bonuszahlungen, wenn man Leute für ein Studium an der IUBH wirbt - Studierendenausweis (endlich wieder vergünstigt ins Kino geh

duke1976

duke1976

 

Es beginnt

Seit gestern bin ich offiziell an der IUBH immatrikuliert. Meine Bewerbung wurde also angenommen. Immatrikulation. Ich mag dieses Wort. Auf einer Chat-Platform, wo man auch Gruppen bilden kann, habe ich mal eine Gruppe namens "Menschen mit Immatrikulationshintergrund" entdeckt. Fand ich sehr witzig. Aber ich schweife ab.   Jedenfalls freue ich mich, dass es nun endlich vorwärts geht. Neben der Freude spüre ich aber auch eine Mischung aus leichter Anspannung bzw. Nervosität und Respekt

duke1976

duke1976

 

Ich mache alles falsch

Alternativtitel wären noch gewesen "In 30 Tagen zum Master" oder "Die Arroganz der IHK".   Ich bin heute auf den angefügten Zeitungsartikel (wob) gestoßen und konnte nur mit dem Kopf schütteln. Ich find's jedenfalls einserseits amüsant, wie hoch die IHK ihre Abschlüsse einstuft. Glaube das wurde hier im Forum schon diskutiert. Ich finde es auf der anderen Seite aber nicht in Ordnung, da die (gewünschte) Aufwertung der IHK ja irgendwie eine Abwertung der Studiengänge nach sich ziehen wü

duke1976

duke1976

 

Raus aus dem Tal der Tränen

Nachdem ich mich mich wohl oder übel von meinem favorisierten Studiengang (siehe letzter Blogeintrag von Link) verabschieden musste, ging ich zu Plan B über. Diesen hatte ich bereits vorbereitet und gestern habe ich die Vertragsunterlagen samt Anhang an die IUBH abgeschickt. Meinem gewünschten Start ab 01.10.19 sollte damit nichts mehr im Wege stehen. Die WINGS hatte sich zuletzt noch gemeldet und mir mitgeteilt, dass der Bachelorstudiengang WI an meinem Wunschort Frankfurt starten würde. Das lä

duke1976

duke1976



×
×
  • Neu erstellen...