Blog Franzinha

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    15
  • Aufrufe
    140

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Franzinha

Der Plan für das erste Tertial

Ich habe gerade meinen Zeitplan für das erste Tertial aufgestellt und auf ein Plakat gemalt, das jetzt an der Wohnungstür hängt - damit ich es immer gut im Blick habe. Ich habe festgestellt, dass es mir wenig bringt, wenn ich solche Termine nur irgendwo im Computer oder auf einem Schmierzettel habe. Von daher jetzt ganz prominent an der Wohnungstür.

Da ich die langsame 24-Monate-Variante gewählt habe, habe ich nun für das erste Studienpaket etwa 4 Monate Zeit. Ingesamt ist das Studium in 6 Tertiale eingeteilt, nicht in Semester. Allerdings habe ich ja noch zusätzliche 12 Monate "Luft", in denen das Studium kostenlos überzogen werden könnte. Aus diesem Grund möchte ich mir bewusst herausnehmen, nicht alles immer in exakt 4 Monate zu pressen.

Mein Plan sieht also so aus:

Zur Erarbeitung der Studienhefte bzw. des Buches von Myers gehe ich so vor, dass ich immer zunächst ein Heft komplett lese - ohne Markierungen etc., einfach nur lesen. Wenn ich das Heft einmal ganz durchhabe, werde ich es nochmal kapitelweise lesen und parallel die Zusammenfassung erstellen. Wobei ich immer ein typischer Kandidat dafür bin, mehr Zusammenfassung zu schreiben als der Originaltext lang ist. Da werde ich also noch etwas an mir arbeiten müssen...

Allgemeine & Differentielle Psychologie:

Präsenzseminar in Hamburg: 16.07.

Studienhefte & EA zur Allgemeinen Psychologie: abgeschlossen bis 01.06.

Studienhefte & EA zur Persönlichkeitspsychologie: bis 13.07.

KLAUSUR: 11.08.

Statistik:

Studienhefte 1+2 & EA: bis 01.06.

Studienhefte 3+4: bis 06.07.

KLAUSUR: 15.09.

Bei Statistik lasse ich mir extra mehr Zeit bis zur Klausur. Könnte die zwar auch schon im August schreiben, aber ich weiß, dass ich bei Statistik sicher stärker üben und lernen muss. Daher gönne ich mir hier etwas mehr Zeit und weniger Stress.

Psychologische Handlungskompetenz:

Präsenzseminar: 27.09. (bis dahin Buch lesen und Kurzreferat erarbeiten)

Wie hört sich der Plan für die "alten Hasen" unter euch Fernstudenten an? Sieht das logisch und machbar aus?

Franzinha

Nachdem seit Donnerstag schon der Zugang zum Online-Campus funktionierte, kam gestern dann auch das ersehnte erste Studienpaket an mit den Unterlagen für die ersten 3-4 Monate an.:thumbup: Jetzt habe ich drei Monate Zeit zum Testen. Erst danach muss ich mich endgültig entscheiden und auch bezahlen. Bis jetzt sieht es aber danach aus, dass ich das Studium auf jeden Fall durchziehen will!

Inhalte des Studienpakets:

(1) Willkommensordner

- Begrüßungsschreiben, Vertragskopie und Studentenausweis

- Studienbegleitheft mit Infos zu Modulen und Aufbau des Studiums

- Studien- und Prüfungsordnung

- Kuli und Block

- Marketing-Gedöns (Studienberichte anderer Studenten etc.)

blogentry-15304-144309784572_thumb.jpg

(2) Modul Allgemeine und Differentielle Psychologie

- Ordner mit Modulbeschriftung

- Einführungsheft in das Modul

- Lehrbuch "Psychologie" von Myers, 2008, Springer Verlag als Grundlage für die Allgemeine Psychologie, begleitend dazu zwei sehr schmale Studienhefte ("Kognition" & "Handeln", jeweils ca. 20 Seiten), die nur in die Kapitel im Myers einführen und die Aufgaben zur Selbstüberprüfung enthalten

- 3 Studienhefte zur Differentiellen Psychologie mit jeweils ca. 120 Seiten:

Grundlagen der Persönlichkeitspsychologie

Persönlichkeitsbereiche

Kontext der Persönlichkeit

blogentry-15304-144309784633_thumb.jpg

(3) Modul Statistik

- Ordner mit Modulbeschriftung

- Einführungsheft in das Modul

- 4 Studienhefte mit jeweils ca. 120 Seiten:

Erkenntnisgewinnung und Datenerhebung in der Psychologie

Deskriptive und explorative Datenanalyse

Inferenzstatistik I

Inferenzstatistik II und qualitative Methoden

blogentry-15304-144309784696_thumb.jpg

(4) Modul Psychologische Handlungskompetenz

- Ordner mit Modulbeschriftung

- Einführungsheft in das Modul

- Lehrbuch "Professionelle Gesprächsführung" von C.-R. Weisbach u. P. Sonne-Neubacher, 2008, dtv

blogentry-15304-144309784764_thumb.jpg

Fazit erster Eindruck:

Die Unterlagen sehen alle sehr gut aus. Die Studienhefte sind sehr übersichtlich aufgebaut und man wird gut an die Hand genommen. Positiv überrascht war ich auch, dass man gleich beschriftete Ordner zu jedem Modul dazu bekommt. Das hilft mir enorm bei der Ordnungshaltung!

Das erste Heft der Statistik habe ich fast durch. Auch Sprache und Schreibstil sind darin sehr angenehm, Beispiele zur Verdeutlichung gut ausgewählt. Wenn alle Hefte von Qualität und Aufbau so sind, komme ich damit sicherlich gut zurecht :)

Franzinha

Immatrikulation ist abgeschickt...

Gestern ist mein Umschlag mit den Unterlagen zur Immatrikulation in den Briefkasten gewandert... und heute ereilt mich die erwartete Panikattacke :rolleyes: Arbeitstag war ziemlich stressig mit einem Termin nach dem andern und danach noch Volkshochschul-Kurs. Jetzt häng ich faul auf dem Sofa und frag mich, wie ich das demnächst machen soll, mich um genau diese Zeit noch fürs Lernen zu motivieren.

Aber ich hoffe, dass mich die Studienhefte (die hoffentlich bald eintrudeln, so denn alle meine eingereichten Dokumente in Ordnung sind) so motivieren werden, dass das Sofa völlig uninteressant werden wird :thumbup:

Die Sache mit dem Kredit ist zum Glück auch vom Tisch. Meine Eltern werden mir einen Privatkredit über einen Teil der Gebühren gewähren, den ich dann im Anschluss an den Master abzahlen kann - ohne Zinsen, whoohoo! Habe mich sehr über diese Unterstützung gefreut, die ich in dieser Form gar nicht erwartet hatte!

So, ich denk, jetzt gönne ich mir noch einen der letzten faulen Abende für eine laaaaaaaaaaaaaange Zeit :)

Franzinha

Ein Haufen Organisationskram...

Nachdem meine Entscheidung pro Master seit geraumer Zeit gefallen ist, stecke ich jetzt in der unangenehmen Phase, in der ich alle notwendigen Dinge vorbereiten und organisieren muss, obwohl ich mich lieber gleich ins Studium stürzen würde. Aber es nützt ja nichts, da muss ich jetzt durch.

Meine To-Do-Liste für nächste Woche:

- Büroschränke & Schreibtisch aufräumen: Denn da lagern immer noch die Altlasten meines Erststudiums, die ich die letzten anderthalb Jahre erfolgreich ignoriert habe. Jetzt werd ich mich wohl aber mal rantrauen müssen, sonst brauch ich den Master gar nicht erst anfangen. Ist mir eh ein Rätsel, dass ich den Bachelor bestanden hab, wenn ich mir das heillose Chaos in den Schränken ansehe. Und mein Freund hat auch noch Platz für seinen Kram im Schrank eingefordert :ohmy:

- Arbeitszeugnis anfordern: Für die Immatrikulation brauch ich noch die Bescheinigung von meinem AG, dass ich mind. 1 Jahr Berufserfahrung hab. Ich hoffe nur, dass da so ein automatisch von der Personalabteilung erstellter Wisch ausreicht und nicht meine Chefin noch einen Riesenaufwand hat. Ansonsten kann ich die Immatrikulation in den nächsten Wochen vergessen, denn sie hat da sicher grad überhaupt keinen Bock drauf, nachdem sich unser Team letzten Monat mal eben über Nacht verdoppelt hat.

- Entscheidung über Kredit treffen: Lieber wär es mir, ganz ohne Kredit auszukommen, aber bei monatlich 480 Euronen, wird das sicher eng. Deshalb hab ich mir von der Bank verschiedene Kredite rechnen lassen. Jetzt muss ich mein Konto auseinanderpflücken, um zu sehen, was ich selbst noch monatlich locker machen könnt, um den Kredit möglichst klein zu halten. Vor diesem To Do graut es mir am meisten, denn eigentlich will ich gar nicht wissen, wofür ich immer sinnlos Geld ausgebe. Auch da war meine Verdrängungstechnik bisher sehr erfolgreich. :blushing:

- Beglaubigte Kopien der Zeugnisse besorgen: Das sollte die einfachste Aufgabe sein, wenn ich erstmal das Arbeitszeugnis habe. Hab mich schon beim Bürgerbüro um die Ecke erkundigt; dort kann man sich die Beglaubigungen abholen - für grade mal 2 € pro Dokument. So großzügig hätt ich Vater Staat gar nicht eingeschätzt...

So, das sind die To Dos, die mir grad einfallen - hoffentlich hab ich nix Wichtiges vergessen.

Franzinha

Langsam wird es ernst...

Juhuu, dies ist nun also der erste Eintrag in meinem eigenen Fernstudi-Blog! :lol: Und das, obwohl ich eigentlich noch gar nicht richtig angefangen habe. Aber die Vorbereitungen schreiten voran und langsam wird es ernst und ernster...

Zumindest die Entscheidung für Hochschule und Studiengang steht aber schon mal fest: Es soll der Master of Science in Wirtschaftspsychologie an der Euro-FH werden! :thumbup:

Lange bin ich darum herum geschlichen, habe hin- und herüberlegt und mit mir, meinem inneren Schweinehund und meinem Wissendrang gekämpft. So wie es aussieht, hat der faule Schweinehund zunächst verloren und der Drang, wieder etwas für die grauen Zellen zu tun, gewonnen.:lol:

Nun noch ein paar Worte zu mir: Meinen Bachelor in International Business (an der Dualen Hochschule gemacht) habe ich seit ca. 1,5 Jahren in der Tasche, bin festangestellt bei einem großen Unternehmen und habe meine Freizeit und Freiheit seitdem in vollen Zügen genossen.

Aber in letzter Zeit wurde der Wunsch, einen Master dranzuhängen, immer stärker. Mich mit 23 für den Rest meines Lebens auf meinem Bachelor auszuruhen, ist mir irgendwie zu wenig. Also hab ich mich auf die Suche gemacht, hin- und herüberlegt, Entscheidungen getroffen, wieder verworfen, neue getroffen und so fort...

Große Bedingung bei der Master-Suche war aber immer: Nach dem "Vernunftstudium" BWL-Bachelor, muss nun etwas her, das mich mich wirklich interessiert - und vor allem: wo ich mit dem Herzen dabei bin!

Das meine ich nun im M.Sc. Wirtschaftspsychologie gefunden zu haben. Insbesondere die inhaltliche Ausrichtung beim Euro-FH-Master hat mich überzeugt. Der Euro-FH an sich stand ich bisher (vor allem wegen der aggressiven Werbung) eher skeptisch gegenüber. Nun ja, man sieht, Meinungen können sich ändern.. ;)

Nachdem die Entscheidung gefallen ist und ich mich nun an den Gedanken "MASTER im Anmarsch !!!" gewöhnt habe, kann es mir gar nicht schnell genug gehen, bis es losgeht! Zunächst sind aber noch einige Dinge zu klären (Unterlagen zusammentragen, Kredit abklären, ....) - Näheres dazu aber in einem späteren Eintrag!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0