Blog <~Coco~>

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    28
  • Aufrufe
    124

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

<~Coco~>

Jetzt weiß ich auch..

...wie ihr das immer meint, mit den Lernvermeidungstätigkeiten.. Eben wollte ich mir einen Kaffee einschenken und hab nebenbei die Küche geputzt und weitere Kleinigkeiten im Haushalt erledigt :D

Jetzt sitz ich aber wieder am Schreibtisch, schließe sofort nach meinem Blogeintrag den Internetbrowser und widme mich weiter meiner Zusammenfassung (nun mit dem Thema Konjunkturschwankungen)

<~Coco~>

Schlechtes Gewissen..

Ich hinke bereits in der 3. Lernwoche meinem ursprünglichen Lernplan etwas hinterher :(

Leider musste ich am Wochenende feststellen, dass es mir wahnsinnig schwer fällt, mich aufzuraffen, wenn mein Freund zu Hause ist.

Heute abend ist nun mein lang ersehntes Ärzte-Konzert, also werd ich heute wohl auch nicht zu viel kommen. Deswegen hab ich mir nun für morgen Urlaub genommen, ich hoffe, dass ich da nun einiges wegarbeiten kann..

Gestern habe ich doch mal gewagt, mir anzusehen, was mich in WIP noch alles erwartet und bin wirklich erschrocken.. Auf den ersten Blick klingt das wahnsinnig kompliziert und trocken (naja, aber da muss ich jetzt wohl durch)

<~Coco~>

Jetzt bin ich schon mittendrin...

Vor einer Woche sind meine Studienbriefe angekommen und letzte Woche hab ich mir den Stoff bis zu den Prüfungen wochenweise eingeteilt. Ich werde pro Woche ca. 50 Seiten zu lernen haben, ich denke das wird für mich sehr gut machbar sein. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei Lutz für seinen tollen Beitrag hierzu bedanken :)

Anfang dieser Woche (bzw. eigentlich bereits am vergangenen Wochenende) hab ich nun mit meinen ersten Kapiteln in den Studienbriefen Wirtschaftsprivatrecht (WPR) und Wirtschaftspolitik (WIP) losgelegt. Bisher klappt alles sehr gut und ich denke ich liege ganz gut im Zeitrahmen (mit der Ausnahme, dass ich gestern nicht sehr viel getan hab, weil das Fußballspiel nicht verpasst werden durfte).

Soweit mein erster Blog zum Anfang meines Studiums.. weitere folgen natürlich :rolleyes:

<~Coco~>

Die Zeit vergeht wie im Flug...

Es ist schon wieder März und es sind jetzt nur noch 3 1/2 Monate bis zum Beginn meines Wirtschaftsrecht-Studiums.. Vor kurzem kam mir der Beginn meines Studiums noch so weit weg vor.

Mittlerweile merke ich, dass der Beginn immer näher rückt und je näher er rückt, desto mehr Angst bekomme ich irgendwie.

Mein größtes Problem war schon immer Rechnungswesen, das war nie meins.. Leider komm ich nicht drum rum, wenn ich noch was aus mir machen will und Wirtschaft und Recht an sich interessiert mich ja auch total.. Wenn nur nicht diese blöde Rechnerei wäre :mad:

Ich hab wirklich Angst, dass es daran scheitern könnte, ich hab dafür irgendwie kein Verständnis und es war ja nicht so, dass ich mich an der Berufsoberschule nicht bemüht hätte..

Aber irgendwie muss das doch auch in meinen Kopf gehen?!

Zum Glück ist es nicht gleich das erste Fach zu Beginn des Studiums..

<~Coco~>

1. Seit wann bist du Fernstudent/-in?

Ich werde ab 01.07.2008 Fernstudentin sein, aber ich denke, ich kann die Fragen trotzdem beantworten.

2. Warum hast du dich für ein Fernstudium entschieden?

Ich hab mich dafür entschieden, weil ich in meinem Beruf unzufrieden bin. Ich hab dort meiner Meinung nach zu wenig anspruchsvolle Aufgaben und natürlich gehts mir auch darum mich weiterzubilden und mehr Wissen zu erlangen.

3. Gab es für dich noch andere mögliche Studienfächer als dasjenige, für das du dich entschieden hast?

Nein, für mich war von Anfang an klar, dass ich Wirtschaftsrecht studieren werde, da ich rechtlich sehr interessiert bin und ich leider nicht die Möglichkeit habe, Jura zu studieren.

4. Standen mehrere Fernhochschulen zur Auswahl? Wenn ja, warum hast du dich für deine entschieden?

Ich hatte mich zuerst über die Euro-FH erkundigt und den Studienführer der Euro-FH einem Richter bei uns (Arbeitgeber: Landgericht Augsburg) zur Durchsicht vorgelegt. Dieser meinte, dass dieser Studienführer für ihn zu sehr nach einem "Hochglanz-Werbeprospekt" aussieht.. Deshalb hab ich mich andersweitig erkundigt und bin so auf die HFH gestoßen..

Warum ich mich im Endeffekt für die HFH und gegen die Euro-FH entschieden habe:

  • die HFH hat auf mich einen viel seriöseren Eindruck gemacht, als die Euro-FH
  • An der Euro-FH hat mich zudem das Auslandssemester gestört, da es teuer ist und mit einer Dauer von 2 Wochen meiner Meinung nach wenig sinnvoll
  • Das Konzept der HFH finde ich für mich einfach günstiger, außerdem hat mich dort auch die freundliche und kompetente telefonische Beratung beeindruckt

5. Welches Ziel verfolgst du mit deinem Studium und wie wird sich dein Leben ändern, wenn du damit fertig bist?

Mein Ziel ist im Moment eine Personalabteilung und ich hoffe doch, dass es eine berufliche Veränderung mit sich bringt, wenn ich damit fertig bin.

Wo genau ich dann aber nach dem Studium wirklich landen werde, kann ich jetzt noch nicht sagen.

6. Wenn du dich nochmal entscheiden müsstest, würdest du etwas anders machen?

Nein garantiert nicht, zumal ich ja noch nicht mal angefangen habe und die Entscheidung recht frisch ist.. Aber ich denke, dass es auf jeden Fall die richtige Entscheidung war!

7. Wenn es bei dir keine finanziellen, beruflichen oder persönlichen Einschränkungen gäbe und du die freie Wahl hättest, irgendein Fach zu studieren, das dir Spaß macht - welches Studienfach wäre das?

Dann würde ich - wie schon gesagt - Jura studieren. Nur leider hab ich kein allgemeines Abitur und kann mir ein Präsenzstudium derzeit einfach nicht leisten.

<~Coco~>

Bitte warten...

.. bis zum 01.07.2008

Jetzt häng ich jeden Tag in diesem Forum rum und les beinahe jeden Beitrag und beinahe jeden Blog.. Irgendwie hab ich nix anderes mehr im Kopf, am liebsten würd ich sofort anfangen mit dem Studium.

Ich weiß, später wäre ich dann froh um die viele Freizeit, die ich im Moment genieße, aber ich kann´s trotzdem kaum erwarten...

<~Coco~>

Schade...

...das mir hier keiner antwortet.. :(

Scheint wohl niemanden hier zu geben, der auch Wirtschaftsrecht studiert bzw. studieren möchte?

<~Coco~>

Hallo an alle!

Hi ihr Lieben!

Erstmal danke für die vielen Anregungen und Tipps, die ich hier bereits erfahren habe! Ich lese nun auch schon seit einiger Zeit mit, um Erfahrungen von anderen Fern-Studenten mitzubekommen. (war jedenfalls sehr motivierend)

Ich werde im Juli 2008 mit meinem Studium Wirtschaftsrecht bei der HFH, Studienzentrum München anfangen. Ich hoffe, dass es bei mir auch so gut laufen wird wie bei euch!

Studiert eigentlich jemand auch Wirtschaftsrecht?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0