Springe zum Inhalt

M.A. BWL an der PFH Göttingen

  • Einträge
    52
  • Kommentare
    179
  • Aufrufe
    7.977

IUBH oder PFH - die Entscheidung ist gefallen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TylerRae

1.794 Aufrufe

Tja... neues Jahr, neue Vorsätze! Mein Vorsatz für 2014: Ein Master-Studium beginnen und auch tatsächlich durchführen!

Nach völlig demotivierenden 1,5 Jahren an der Fernuni habe ich mich zu einem Wechsel entschlossen. Wie viele andere auch, hat mich der geringe finanzielle Aufwand für ein Fernuni-Studium nach meinem BA-Studium an der FOM magisch angezogen. Vielleicht lag es daran, dass der Bachelor an der FOM immer praxisbezogen war und man durch die sehr gute Studienbetreuung etwas "verwöhnt" war, aber ich kam an der Fernuni einfach nicht zurecht. Die Module des M.Sc. Wirtschaftswissenschaften fand ich von vornherein nicht wahnsinnig interessant, aber wie gesagt, ewig lockt der Preis. :blushing: Ich dachte, ich könnte mich mit etwas "langweiligeren" Modulen abfinden. Als ich dann aber die Lehrbriefe bekam - immerhin vier Modulen habe ich eine Chance gegeben - wurde ich immer frustrierter. So langatmig und praxisfern hatte ich es mir dann doch nicht vorgestellt. Und ich lerne eigentlich sehr gerne! So kam es, dass ich nach 1.5 Jahren gerade einmal zwei Einsendeaufgaben verschickt hatte und ich einsah, dass es Zeit war für einen Neustart.

Also wälzte ich mal wieder die Internetseiten sämtlicher Fernstudienanbieter um den für mich passenden Anbieter zu finden. Meine Kriterien waren:

- Vertiefungen in Richtung Finanzen sollten möglich sein

- Zulassung möglich mit 180 ECTS-Punkten

- möglichst einen Studienstandort in Berlin für Klausuren und Präsenzen

- möglichst wenig Präsenzen oder diese wenigstens "en bloc"

- das Preis-Leistungs-Verhältnis muss natürlich auch passen

- Ruf/ Bekanntheitsgrad der Hochschule

- Flexibilität bzgl. Klausurterminen und evtl. Verlängerungen der Studienzeit

Die FOM fiel für mich dieses Mal leider von Beginn an raus, da ich inzwischen Mama eines fast zweijährigen Sohnes bin und daher nicht jeden Samstag komplett blocken kann zum Studieren, d.h. ich brauchte flexiblere Lernzeiten.

Schlussendlich hatte ich zwei Favoriten: die IUBH und die PFH. Ich habe eine Weile hin und her überlegt, aber der Bauch hat für die PFH entschieden. Ein Grund dafür ist, dass die PFH auf mich einfach seriöser gewirkt hat (es mag kleinlich und altmodisch sein, aber unter anderem lag es auch daran, dass Duzen an einer Hochschule für mich gar nicht geht) und ich hier so gut wie keine negativen Erfahrungsberichte finden konnte. Absolute Pluspunkte sind außerdem die für Fernstudien geringe Abbrecherquote (zwischen 13-15%) und die dreimonatige Testmöglichkeit, die ich so nirgendwo sonst finden konnte. Nach einem ausführlichen Gespräch mit einer Kollegin, die ihren Bachelor an der IUBH macht und von der Organisation eher enttäuscht ist, war die Entscheidung auch im Kopf gefallen. Der BWL-Master an der PFH in der sechssemestrigen Variante sollte es sein.

Inzwischen waren die Feiertage schon ziemlich nah. Am 18.12. schickte ich eine Onlinebewerbung an die PFH, welche mir daraufhin Anmeldeunterlagen sowie das erste Studienheft (International Human Resource Management) schickte. Und zu meiner großen Freude bekam ich trotz Ablauf des Angebotes bei Tchibo trotzdem noch die 10% Rabatt!! :lol::thumbup:

Ja, da lacht mein Schnäppchen-Herz.

Gestern hatte ich dann eine Begrüßungsmail von der Studienkoordinatorin im Mailfach. Mit dabei waren Curriculum, Klausurschablone, Übersicht der Ansprechpartner, Prüfungsinformationen etc. Per Post folgen dann in den nächsten Tagen die weiteren Fernlehrbriefe und per Mail kommt noch der Zugang zum internen Bereich. Auf beides warte ich sehnsüchtig, denn das Heft zu HR hab ich schon einmal durch. Ich denke mal, die Verzögerung hat mit meiner eher kurzfristigen Anmeldung und den Feiertagen zu tun. Bei Studienstart im April, Juli oder Oktober ist wahrscheinlich alles pünktlich vorhanden.

Ich denke, einen sinnvolleren Neujahrsvorsatz hatte ich noch nie :rolleyes:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich bin selbst noch kein alter Hase, im viersten Studienmonat ist man ja auch noch frisch. Aber das Gefühl der Anmeldung und dem nach und nach Eintreffen aller Sachen, die man so braucht, das war einfach toll!.

Ich wünsch dir viel Freude und spannende Lernbriefe. Ich kann das absolut nachvollziehen, ich hab in meiner Elternzeit aus Langweile ein Akademiesemester Winf in Hagen absolviert und bin bei den BWL Heften fast eingeschlafen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich bin selbst noch kein alter Hase, im viersten Studienmonat ist man ja auch noch frisch. Aber das Gefühl der Anmeldung und dem nach und nach Eintreffen aller Sachen, die man so braucht, das war einfach toll!.

Ich wünsch dir viel Freude und spannende Lernbriefe. Ich kann das absolut nachvollziehen, ich hab in meiner Elternzeit aus Langweile ein Akademiesemester Winf in Hagen absolviert und bin bei den BWL Heften fast eingeschlafen.

Jaaa, ich liebe diese Anfangsaufregung :) Daran muss man sich zwischendurch sicher öfter mal erinnern

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Guten Start und vielen Dank, dass du deine Entscheidungsgründe hier so ausführlich dargelegt hast. Das fand ich sehr interessant zu lesen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich mag duzen an der Hochschule auch nicht. Bei Mailkontakt mit der IUBH, in der ich geduzt werde (ich bin über 30), sieze ich konsequent zurück. :sneaky2:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich mag duzen an der Hochschule auch nicht. Bei Mailkontakt mit der IUBH, in der ich geduzt werde (ich bin über 30), sieze ich konsequent zurück. :sneaky2:

:lol: Das finde ich gut!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo!

Ich finde es schön, dass noch weitere Berliner an der PFH studieren.

Bisher hatte ich eher den Eindruck, dass es davon gar nicht soo viele gibt. Eventuell muss ich den ja revidieren. :)

Dir eine gute Zeit...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke, Schnatti, das wünsche ich dir auch! Vielleicht sehen wir uns ja sogar mal bei einem Klausurtermin. Letztes Mal war ich alleine da ... also ich glaube, du musst deinen Eindruck nicht revidieren ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung