Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    3.895

Tadaa!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kitsune

81 Aufrufe

Da es hier bei den OU-Blogs ein wenig trostlos aussieht, dachte ich mir, ein neuer Blog wäre ganz gut. Meinen externen Blog benutze ich bisher eher zur Kommunikation mit den anderen Studenten in meinem Kurs, also kann ich hier ja ein bisschen erzählen wie das Studium so (ab)läuft. :)

Rechts habe ich schon eine Leiste für die Module gemacht. "Hä, Level 1? Studierst du bei Super Mario oder was?" denkt ihr jetzt vielleicht - kurze Erklärung: Die ganzen Module bei der OU sind in drei Level eingeteilt. Für einen Bachelor muss man nun pro Level 120 CP (= Credit Points) machen. Also 120 CP in Level 1, 120 CP in Level 2 und 120 CP in Level 3.

Das erste Modul heißt "Exploring Science". Der offizielle Start ist erst am 1. Februar, aber da die Kursunterlagen schon alle online sind, wird schon fleißig gelernt. Dieses Modul ist wohl ziemlich berüchtigt, da das Tempo schon extrem ist - was ich durchaus bestätigen kann.

Insgesamt gibt es 8 Bücher in dem Modul. Das erste Buch heißt "Global Warming" und es geht um die globale Erderwärmung. Hab's mittlerweile zur Hälfte durch und es ist wahnsinnig interessant! Mit dem Englisch komm ich auch vieeel besser klar, als ich vermutet habe. Aber es ist trotzdem sehr anspruchsvoll, da direkt sämtliche Themengebiete von Physik bis Biologie gestreift werden. Habe jetzt nach dem halben Buch schon so viel gelernt, es ist klasse!

Übrigens endet das Modul mit einer "echten" Klausur im September, die insgesamt drei Stunden geht. Ich werde die im Studienzentrum in Köln schreiben und muss auch nicht allzu weit fahren. Bin deswegen schon ein wenig nervös, meine letzte Prüfung ist schon etwas länger her.. :rolleyes:

So, ich muss jetzt auch mal weiterlernen, tschüüüüss!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das klingt ja interessant. Da bin ich ja mal gespannt, was du da noch zu erzählen hast.

Den Ansatz mit einem fächerübergreifendem Thema zu lernen, finde ich ziemlich cool.

Gerade bei Naturwissenschaften ist es ja wichtig, den Zusammenhang verstehen zu können.

P.S.: Super Mario studieren wär auch cool, da lernt man viel über Pflanzen, Sterne, Tiere, Röhren, uvm. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Für einen Bachelor insg. 360 Credits? Das ist dann aber nicht nach dem ECTS System, oder?

Ansonsten, klingts sehr interessant ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, dieses fächerübergreifende erste Buch über globale Erderwärmung ist echt genial. Die anderen sieben Bücher behandeln dann jeweils ein Fach im Ganzen. Das erste Modul ist auch für alle Naturwissenschafts-Studenten (egal ob Astronomie, Biologie, Physik usw.) verpflichtend. Finde das auch echt super, denn grade in den Naturwissenschaften ist es so sinnvoll einen Sinn für das Große und Ganze zu haben! Biologie würde ohne Chemie nicht funktionieren, Astronomie nicht ohne Physik und so weiter. Auch wenn es teilweise etwas anstrengend ist (z.B. habe ich für Physik bisher nicht so das Händchen) lohnt es sich total, das alles zu verstehen.

Hihi ja Super Mario als Studium, das wär mal was! Wobei die späteren Level ja wirklich fast schon eine Wissenschaft für sich sind :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
P.S.: Super Mario studieren wär auch cool, da lernt man viel über Pflanzen, Sterne, Tiere, Röhren, uvm. ;)

Ich glaube da hätten viele schon seit frühester Kindheit einen Master :lol:

Viel Spaß beim Bloggen! Naturwissenschaften hatten wir hier in den Blogs bisher glaube noch nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

tUv0k: Man hat dann einen Bachelor mit "Honours", eben wegen den zusätzlichen CP :) Man kann damit auch schon oft (wenn man einen guten Abschluss hat) in PhD-Programme etc. einsteigen, im Gegensatz zum "normalen" Bachelor.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das klingt ja interessant... Das ist aber eine Menge an Arbeit die man dann dafür investieren muss. Respekt ;) ich mach 3 Abschlüsse und bin dann insg. grade mal bei 300. *schäm* (irgendwann mal)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wow, das klingt interessant. Jetzt bin ich ganz neugierig.

Muss man beim Studium an OU auch irgendwelche Berufserfahrung, Praxis etc. nachweisen?

Hast du die Bücher auch "offline" da?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nein, an der OU kann jeder studieren, unabhängig vom bisherigen Bildungsstand, Beruf etc. Deshalb auch "Open" :)

Die Bücher bekommt man auch in "echt", allerdings dauert der Versand von UK nach D natürlich etwas. Das sind dann auch richtige Bücher, und nicht so fiese Papier-Hefte wie hier an deutschen Instituten :D Zusätzlich gibt's auch noch DVDs und ein Experimente-Kit, aber die Materialien variieren natürlich von Kurs zu Kurs.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Da es hier bei den OU-Blogs ein wenig trostlos aussieht, dachte ich mir, ein neuer Blog wäre ganz gut. Meinen externen Blog benutze ich bisher eher zur Kommunikation mit den anderen Studenten in meinem Kurs, also kann ich hier ja ein bisschen erzählen wie das Studium so (ab)läuft.

Gute Entscheidung - freut mich sehr :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung