Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    477
  • Aufrufe
    4.336

Whatever can go wrong will go wrong

Anmelden, um zu folgen  
kitsune

58 Aufrufe

Man, hier ist was los. Die Antibiotika hauen mich grade total weg. Trotzdem hab ich es diese Nacht noch ein wenig geschafft, den Chemistry-MOOC weiterzumachen. Das war ganz nett. Lernen ist für mich irgendwie immer wie Erholung und Ablenkung vom Alltagsstress...

Naja, heute morgen war ich dann mit Sohnemann beim Kinderarzt, weil der auch so rumhustet und mein Arzt gestern meinte, dass man auf jeden Fall schauen muss, ob er auch Streptokokken hat. Fazit: Er muss jetzt wieder eine Nacht ins Krankenhaus zur Beobachtung. Und weil ich mit den blöden Streptokokken noch ansteckend bin, kann ich nicht mit. Also der Papa grade alles gepackt und los und ich sitz jetzt hier blöd rum. Großartig :angry:

Momentan ist aber auch echt der Wurm drin. Ich hoffe mal, dass Sohnemann dann morgen auch wieder nach Hause kann. Und hoffentlich ist Töchterchen nachher, wenn sie aus dem Kindergarten kommt, nicht total verwirrt. Sie ist momentan ein ziemliches Papa-Kind und liebt ihren Bruder über alles, und wenn jetzt beide auf einmal weg sind... Ohje! Meine Mum kommt dann heute abend um mir zu helfen, dann machen wir einen Mädelsabend. Ich koch dann Töchterchens Lieblingsessen (Nudeln mit Tomatensoße) und hoffe mal, dass wir die Nacht alle irgendwie gut überstehen, wir zwei zuhause und die zwei Männer im Krankenhaus.

Um mal wieder was Positives zu erzählen (und zu Fernkursen, wo es ja hier auch eigentlich drum geht, sorry für's Geschwafel): Der "Chemistry of Life"-Kurs gefällt mir bisher ganz gut. Der Prof ist witzig, hat erzählt, dass er damals in der Schule Biologie und Chemie immer blöd fand. Kenn ich! Und schwupps, auf einmal studiert man's doch :)

Die erste Hausaufgabe war dann eine chemische Struktur aus einer Liste auszusuchen, in so einem Chemie-Editor nochmal einzugeben (recht kniffelig) und dann in einem Mal-Editor ein lustiges Bild dazu malen.

blogentry-24382-144309792034_thumb.jpg

Das war dann mein "Kunstwerk".. haha! Naja und dann kam die Stunde der Wahrheit: Peer Review! Andere Kursteilnehmer haben also mein Werk benotet. 57% kamen dabei raus. Hmm, ok. Naja, wie ich befürchtet hatte - man gönnt sich nix. Ist mir aber auch wurscht grade, hat trotzdem Spaß gemacht. Ich musste dann auch noch 4 andere Werke benoten und hab eigentlich immer Höchstpunktzahl gegeben. Sowas ist auch eigentlich viel zu subjektiv als das man da irgendwas richtig "benoten" könnte.. Und ich bin einfach nicht so der Ellbogen-Typ.

Anmelden, um zu folgen  


9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ohje, alles Gute für den kleinen Mann! Bei uns ist zurzeit zwar alles stabil, aber die ersten drei Monate war eigentlich jede Woche jemand von uns am kränkeln.... obwohl ich auch immer das Gefühl hab, die Kleinen stecken das besser weg als wir.

Bin ja mal gespannt, wie es mit deinem MOOC weitergeht. Das Benotungssystem finde ich ziemlich befremdlich...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich schätze mal, die ständigen Krankheiten kommen vor allem daher weil Töchterchen ja in einen Kindergarten geht. Meine Mum leitet den Kindergarten und achtet echt sehr streng darauf, dass keine kranken Kinder da sind - aber manche Eltern kennen da nix, die lassen sich teilweise Atteste von den Ärzten geben, dass ein Kind in die Kita kann obwohl es Fieber hat usw. und da kann sie dann auch nicht mehr viel machen. Ist echt schlimm. Naja, und der Kleine bekommt das dann eben immer ab.

Ja das Benotungssystem ist echt blöd. Haben sich auch schon recht viele beschwert, ich hoffe mal, dass die da noch was dran ändern. Sowas funktioniert einfach nicht, grade wenn man dann auch nur ein Zertifikat bekommt wenn man zu den 50% der Besten gehört. Ist doch klar, dass es da dann viele Leute gibt, die den anderen nur schlechte Noten geben :thumbdown:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Andere Kita-Eltern... mein Lieblingsthema :thumbdown: Was da an Rotznasen rumläuft und an Kindern, die vorher nochmal schnell mit Fiebersaft "abgabefertig" gemacht werden..... naja, lassen wir das ;)

Habe gerade überlegt, ob das mit dem Benotungssystem ein kulturelles Ding ist. Vielleicht funktionierts ja nur für "uns" nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin froh, dass ich so mit den anderen Eltern echt nix zu tun hab.. Meine Mum holt die Kleine morgens immer ab und bringt sie wieder, weil's eh auf'm Weg liegt :thumbup:

Ja, ich denke mal unter Japanern alleine würde das super funktionieren. Ich war ja ein Jahr in Japan und alleine aus Höflichkeitsgründen würden die niemals untereinander ungerechtfertigt schlechte Noten verteilen. Mir tut das japanische Team vom MOOC echt schon fast Leid, wahrscheinlich dachten die, dass das ne supertolle Idee ist (mit den richtigen Leuten im Kurs wäre es das ja auch, die Hausaufgabe fand ich auch echt klasse und auch zu sehen was andere dann gemacht haben) und haben jetzt bestimmt einen Kulturschock.. Ohje.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Für die Raupe hätt ich dir 100% gegeben!:thumbup: Ich musste gerade erstmal nachsehen, was eine Peer-Review überhaupt ist. Dass das mit Mitstudenten nicht funktioniert, wundert mich nicht. Vor allem wenn es so ist, wie du sagst, dass man unter den Besten 50% sein muss. Wie viel zählen solche Bewertungen denn fürs Studium?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hihi danke :D

Hat glücklichweise mit meinem Studium nix zu tun, das ist nur ein MOOC (also kostenloser Kurs) bei edx.org den ich einfach so mitmache :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kein Problem.. Ist etwas durcheinander hier bei mir immer :D

Freund hat sich grad gemeldet, den beiden geht's gut und glücklicherweise hat er so eine Einzelzimmer-Zusatzversicherung, haben also zumindest ein schönes Zimmer und Ruhe :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Alles Gute für den Kleinen! Und genieß doch einfach die Ruhe ;-) Oh wär das herrlich, wenn mein Mann mal mit den Jungs weg wäre... ok, nicht ins Krankenhaus, aber irgendwo hin, über Nacht *träum*

In unserer Kita ist ständig jeder krank. Ich kann es teilweise verstehen, nicht jeder hat den Luxus, Großeltern zu haben die einspringen oder andere Verwandte oder Freunde, und heutzutage ist man im Job ganz schnell raus, wenn man wegen der Kinder ständig fehlt. Da muss man dann immer mal den Einzelfall betrachten. Wenn ich meine Kinder nur gesund zur Schule/Kita schicken würde, dann wären zumindest 2 von meinen drei wahrscheinlich permanent zu Hause, einer ist immer krank. Mein Sohn hat gerade Husten, der andere Schnupfen, und trotzdem müssen sie gehen, in der Schule würden sie auch zu viel verpassen.

Jedenfalls finde ich deine Raupe toll :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung