Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    50
  • Kommentare
    165
  • Aufrufe
    907

zurück im Studium...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rhinoa

96 Aufrufe

Auch der schönste Urlaub geht mal zu Ende. Die letzten zwei Wochen vergingen wie im Flug.

WPR Note ist online. Das lernen hat sich echt gelohnt :) Bin ziemlich stolz auf meine Leistung.

Heute wurde MUU online gestellt. Auch hier hatte ich mehr Punkte als erwartet… Werde trotzdem Widerspruch einlegen, da die Klausur deutschlandweit nicht besonders toll ausgefallen ist….

Mit der Klausurvorbereitung auf Statistik bin ich so gut voran gekommen, dass ich inzwischen schon VWL lerne. Wie ich vorgehen soll bei der Klausurvorbereitung für VWL weiß ich nicht, aber das ist jetzt erstmal egal. Ich fang jetzt erstmal irgendwo an mit lernen, Lücken füllen kann ich nächste Woche auch noch… VWL ist ein Fach, bei dem mir die Note echt egal ist. Ich weiß, dass es mir nicht liegt, macht auch relativ wenig Spaß den Stoff zu lernen. Mir ist wichtig, die Klausur zu bestehen, jeden Punkt, den ich über 50 Punkten zusammen gebracht haben sollte, freuen mich umso mehr…

Außerdem sind vergangene Woche die restlichen Herbstsemester-Unterlagen gekommen. Den SSP werd ich aus arbeitstechnischen Gründen evtl. gleich vorziehen…. Letzte Woche bin ich nochmal ziemlich ins Grübeln gekommen, ob meine Schwerpunktwahl die richtige ist…

Umso neugieriger war ich natürlich auf die Unterlagen. Nach erster Durchsicht der Themen hab ich die richtige Entscheidung getroffen. Viele der Themen kenn ich aus meinem Job und andere interessieren mich privat auch.

Das Semester ist fast vorbei. Es stehen noch 3 vom 8 Klausuren an. Die Motivation hat von Anfang bis Ende angehalten, ist sogar noch gewachsen… So könnte es mein restliches Studium weiter gehen!

Jetzt kommt für mich der Ensdpurt mit WST am Samstag, VWT am 20.06. und WIG am 04.07. Am Wochenende nach meiner letzten Klausur fahren wir als Belohnung zum Rafting :) Freu mich schon so drauf. Das Motiviert nochmal zusätzlich, obwohl ich viel lieber wieder Snowboard fahren würde :-/

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Na das hört sich doch sehr positiv an :)

Fahre auch bald in Urlaub und kanns kaum erwarten...

Tja, ich leide auch unter dem Sommer. Einerseits weil man da keinen Wintersport machen kann und zweitens wegen meiner Pollenallergie, die aber glücklicherweise nicht mehr so schlimm ist wie früher.

Aber die nächste Saison kommt ja bald. Eins hab ich mir vorgenommen, wenn mein Studium beendet ist, werde ich erst mal 3 Wochen in den Wintersport fahren. Auch gern mal sowas wie Heli-Skiing in Kanada :) Rafting wär indes nix für mich. Zuviel Wasser....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich finde es Wahnsinn, wie du dein Studium durchziehst! Du hast meinen vollen Respekt!

Du arbeitest doch auch Vollzeit, wie teilst du dir das alles ein? Mein Ziel für das Studium wäre für das Grundstudium anstatt der 4 Semester nur 3 zu brauchen. Bin gespannt, ob ich das auch so durchziehen kann.

Wünsch dir schon mal viel Glück für deine Prüfungen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@proggie: am Sommer ist das schöne halt, dass es nicht sooo kalt ist... Aber mir fehlt der Wintersport schon ziemlich. Die Idee nach dem Studium richtig Skiurlaub zu machen hatten wir auch schon. Wir wollten auch in die USA fliegen... :) Heli-Skiing wär echt toll. Hast du das schon mal gemacht? Du arme, mein Freund hat auch ne ganz starke Pollenallergie. Da ist der Winter eine echte Erholung... Fährst du in die Sonne?

@wölkchen: Hey, Dankeschön :) das packst du bestimmt mit dem Grundstudium. Hast du was angerechnet bekommen? ich plane nicht, überhaupt nichts. Und das hat den Vorteil, dass man von Anfang an nicht den "Mut" hat, Aufgaben oder Fächer im Bearbeiten nach hinten zu schieben. Zur Zeit arbeit ich noch 38 Std./Woche. Ab 1.7. hab ich mich auf 30 Std. zurück stufen lassen, dass ich mehr Zeit fürs Studium hab. Ab jetzt zählen die Noten dann ja auch ins Bachelor-Zeugnis.

Wohn noch bei meinen Eltern, wir teilen uns den Haushalt und in der Klausurphase entlasten mich meine Eltern eigentlich komplett. Ohne die Unterstützung von daheim hätte es wohl auch nicht so reibungslos geklappt...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
ich plane nicht, überhaupt nichts.

ich bin mittlerweile sogar überzeugt, dass es gut ist, nicht zu planen. Zumindest für mich. Ich mache es mittlerweile genauso wie Du und fühle mich daher irgendwie befreiter. Schon im ersten Studium habe ich nicht geplant. Diesmal wollte ich es "besser" machen, habe es aber nach 1 Semester wieder aufgegeben. Bislang habe ich es nicht bereut. Meine einzige Planung ist die Eintragung der Prüfungstermine in einen Kalender. Wenn ich hier so lese, wie und mit welchen Tools einige planen, das würde mich ganz verrückt machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

vorallem kann man meistens ja die "Planung" sowieso nicht genau einhalten. Auch Fernstudenten leben und sobald ein Termin dazwischen kommt, darf man alles wieder neu planen... Die Zeit können wir schon wieder mit Freizeit oder Studienbriefen verbringen ;-)

Ich finde, wenn man nicht plant lastet zwar schon irgendwie ein Druck auf einem, aber ein positiver. Und wenn du das schon in deinem Erststudium so gemacht hast, dann scheint das gar nicht so verkehrt zu sein, wenn man nicht plant ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hast du was angerechnet bekommen?

Bis auf das Beratungsgespräch habe ich noch keinerlei Info von der HFH bekommen. Bei einer Vorabanfrage wurde mir allerdings gesagt, dass ich die SL in Buchführung/JA und das komplette Modul Kosten- und Leistungsrechnung anerkannt bekomme.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin im Fernstudium auch nicht der Planer vor dem Herrn. Aber einen Plan brauchts eigentlich nicht. Denn der Druck kommt durch die Klausurtermine von allein. Da ich nix gern auf den letzten Drücker mache (Berufskrankheit - ITler haben gerne Puffer ;) ) kuck ich immer, dass der Stoff rechtzeitig durchgearbeitet ist. Aber ich hab weder feste Lernzeiten, noch nehme ich mir vor, bis zu Stichtag X den SB y durchgeackert zu haben. Ist mir viel zu viel Arbeit mich damit zu beschäftigen....

Rhinoa, wg. Heli-Skiing: Nee hab ich noch nicht gemacht. Ist auch nicht billig und Off-Piste übe ich auch erst noch, da bin ich nicht so toll...Mit meinen Slalom-Carvern kann ich auch schlecht ins Gelände. Da sacke ich ein wie ein nasser Sack. Hatte mal einen Tag All-Mountain-Skier und mit dem Skilehrer ging das dann einigermassen. Als Boarder hat man da echt Vorteile.

Wir können ja mal einen HFH-Skitrip machen wenn wir fertig sind. Aber so schnell wie du bist, schreib ich wahrscheinlich noch an meiner Diplomarbeit während du schon längst jedes WE auf die Bretter kannst.....

Aber einen verlängerten Skiurlaub wirds auf alle Fälle geben. 2 Wochen am Stück müssen es dann mindestens mal sein in meiner Wahlheimat Südtirol.

Ach ja, noch wg. Sommerurlaub. Jo es geht in den Süden, nach Griechenland :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ohne planen könnte ich es wahrscheinlich nicht. Jedoch lege ich nur großen Wert auf die Anfangsorganisation. Wann sind die Präsenzen und bis wann muss welcher SB bearbeitet sein. Dann wird geschaut dass es klappt.

Feste Lernzeiten habe ich soweit, aber manchmal sind es statt 2,5 nur 1 Stunde und manchmal statt 1,5 eben 2,5 etc.

Wenn man zu lange plant verliert man wirklich nur Zeit. Von daher interessiert mich nicht wie viele Seiten ein SB hat. Er muss bis x geschafft sein, diese Planung nimmt schon genug Zeit in Anspruch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung