Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    62
  • Kommentare
    281
  • Aufrufe
    9.241

Tag 3 nach der Katastrophe


unrockbar

1.496 Aufrufe

 Teilen

Nun haben wir den dritten Tag, nachdem meine Welt urplötzlich einfach stehen geblieben ist. Meine langjährige Beziehung, welche weit über das verflixte 7. Jahr hinausgekommen ist, hat sich einfach in Luft aufgelöst. Für mich völlig unerwartet und da ich vor vollendete Tatsachen gestellt wurde, ist das Gefühl besonders schlimm. Die Studienbriefe interessieren mich daher im Moment überhaupt nicht und in 3 Wochen ist die Klausur. Da stellt sich natürlich die Frage: Verschieben? Versuchen mit der Uni mich abzulenken? Ich kann mich aber mit nichts länger als 30min ablenken, bis wieder alles hoch kommt. Bislang denke ich noch, da mir die Note ja eigentlich egal ist und ich das ganze nur als Eintrittskarte für den Master brauche, ziehe ich es durch. Ob durchfallen oder verschieben wäre ja nun auch irgendwie dasselbe und eine 4,0 würde ja reichen, da sich später niemand für BiWi Nachholmodule interessieren wird.

Da ich mir 4 Stunden Konzentration für die Klausur im Moment überhaupt nicht vorstellen kann, hoffe ich zumindest, dass ich bis in 3 Wochen die Kraft dafür aufbringen kann und nicht währenddessen mit den Tränchen kämpfen muss.

 Teilen

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ida_Pfeiffer

Geschrieben

Das tut mir leid und ist eine sehr unschöne und schwierige Situation und ich denke das wie es dir geht ist auch normal. Ich weiß nicht wie es bei dir ist aber bei uns können wir bis drei Tage vorher absagen. Schau doch erst mal, dass du jetzt etwas für dich machst und ein wenig die Dinge aussortierst und vielleicht geht es dir wenn alles etwas gesackt ist auch so weit besser dass du entweder lernen oder eine klare Entscheidung treffen kannst. Dazu ist es jetzt denke ich einfach zu früh. Wenn du ne dicke Entzündung hast braucht es ja auch ein paar Tage  bis man sehen kann ob das Antibiotikum wirkt und trifft dann die weitere Behandlungsentscheidung.

 

 

4eca51c139dd6e28877617fe2b7dca12.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Alles Gute für dich. Das im Moment erstmal die Trauer und andere mit der Trennung verbundene Gefühle im Mittelpunkt stehen, kann ich mir sehr gut vorstellen.

 

Mich würde auch interessieren, wann du spätestens absagen kannst, ohne dass die Klausur als "nicht bestanden" gilt, ggf. auch mit ärztlichem Attest, dass ja durchaus auch in einer Situation wie deiner bestätigen kann, dass du nicht dazu in der Lage bist, an der Klausur teilzunehmen.

 

Du hattest ja zuletzt geschrieben, dass es nur 1x pro Semester die Möglichkeit gibt, die Klausur zu schreiben. Und dass die Note für dich zweitrangig ist, ist ja auch schon mal positiv.

 

Wenn möglich, würde ich die Entscheidung vertragen. Und wenn du schreibst, dass du dich ca. 30  Minuten mit dem Stoff ablenken kannst, dann finde ich das schon recht gut und viel und könnte ja eine Möglichkeit sein, das zumindest auch weiter zu nutzen.

Link zu diesem Kommentar

Oh, je wünsche dir auch alles gute dass du die Situation gut überstehst und daraus gestärkt hervorgehst. Es ist ziemlich unfair und feig wenn man jemanden von heute auf morgen vor vollendete Tatsachen stellt vor allem bei Beziehungen und wenn sie schon lange bestehen sollte man zumindest vorher eine Aussprache haben und eventuell Rettungsversuche.

Vielleicht ist lernen eine gute Abwechslung. Und vielleicht hast du es unterbewusst schon gespürt und darum die Idee des Fernstudiums aufgegriffen.

Das Abmelden in Hagen ist bis spätestens einen Tag vor der Klausur möglich. Kostet eventuell 25 Euro.

Link zu diesem Kommentar

Oh weh, das tut mir sehr leid für dich! Ich hatte während des Bachelors auch mit einer Trennung (total unerwartet von einem Tag auf den anderen, nach 6 Jahren) zu kämpfen. Nach einer Woche war die Verzweiflung so weit gewichen, dass ich manchmal froh um die Lern-Ablenkung war. Nach dem Motto, du hast zwar mein "Leben" zerstört, aber ich lasse mir nicht meinen Traum vom Uni-Abschluss von dir zerstören! Dank den flexiblen Klausurterminen der WBH "musste" ich allerdings nicht drei Wochen später eine Klausur schreiben. Einfach war es dennoch nicht immer. Ich habe oft damit zu kämpfen gehabt, dass die Konzentration beim Lernen schnell schwand und die Gedanken sich gerne der vergangenen Beziehung zuwendeten. Das ist mein Blog-Beitrag direkt nach der Trennung (vielleicht brauchst du etwas Ablenkung) https://www.fernstudium-infos.de/blogs/entry/11942-gequirlte-sch-oder-live-sucks/

 

Ich bin übrigens verdammt stolz, trotz der Trennung und damit verbundenen zweimaligen Umzug den Bachelor in der Regelstudienzeit abgeschlossen zu haben. Ich wünsche dir, dass du in einem Jahr zufrieden auf dein Fernstudenten-Leben zurückblicken kannst, voller Stolz, dass du das Beste aus dieser verkackten Situation gemacht hast!

PS: Selbst wenn es dir in der Prüfung schlecht geht, du kannst immer noch rausmarschieren und es als Fehlversuch abhaken. Aber du wirst es probiert haben und kannst stolz auf deine Tapferkeit und Mut sein! Stell dir vor, wie toll du dich fühlen wirst, wenn du dieses Modul trotz aller Widrigkeiten bestanden hast.

Link zu diesem Kommentar

Danke für die lieben Worte ihr alle :blushing:

@Lumi ja das fühlt sich zum kotzen an. Danke für deinen Blogeintrag, solche Geschichten von Leidensgenossen helfen irgendwie.

in Hagen kann sich bis 1 Tag vorher abmelden gegen 25 Euro, da bei Abmeldungen ab 14 Tage vor der Klausur der Uni kosten entstehen, die man nicht mehr rückgängig machen kann (Hörsaal mieten, Klausur drucken) @Markus Jung

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...