Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    132
  • Kommentare
    471
  • Aufrufe
    16.349

Empi Statistik und ich...die Zweite Runde geht an mich


polli_on_the_go

1.023 Aufrufe

Vorgestern habe ich das Exposé in seiner überarbeiteten Form erneut bei meinen Gutachtern eingereicht. Ich bin mir fast sicher, dass ich vermutlich in der Methodik noch mal etwas ran muss. An dieser Stelle wollte ich jetzt aber auch weiter abstecken, ob es so in die Richtung der Gutachter geht. Grundsätzlich bin ich aber zufrieden, auch wenn ich mit den ganzen Anmerkungen von Dingen, die ich zusätzlich anführen sollte, trotz Straffung die Seitenvorgabe nun deutlich überschritten habe. Mal sehen was da so rum kommt.

 

Ansonsten habe ich jetzt noch bis zum 07.12. um mich auf die Zweite Runde im Duell Klausur Empi und Statistik gegen Student vorzubereiten und ich mlchte definitiv nicht in die Nachspielzeit 😳.

Heute habe ich mir die Schwerpunktthemen aus meinen alten Aufzeichnungen  (mit Ausnahme von Exotensachen, die in der Regel nicht abgefragt werden) gruppiert und in Themenbereiche einer Mindmap gepackt.

PSX_20171017_002049.thumb.jpg.25a0344f458d1e37fb17f3a3057b3c6e.jpg.a431ae17829a161178bb4cb3e04117f3.jpg

 

Aber mit so einer Mindmap ist es ja noch nicht getan. Auch habe ich mir  die Themen in Lernblöcke eingeteilt und einen Lernplan aufgestellt. 

 

PSX_20171017_001958.thumb.jpg.7254848d8381b3fcb51cdda63f2ec14e.jpg.fa7b09c227a030ea6d32ba7d4c8eb252.jpg

 

Ihr seht hier schon einen Auszug aus dem Semesternotizbuch, an dessen Rezension ich im Hintergrund  arbeite.  Da ich keine Projekte mehr außer Thesis und zwei Klausuren habe, habe ich die etwas zweckentfremdet. Ich nutze das ergänzend zur Lernzeitkontrolle, die sich ebenfalls dort befindet. Auch habe ich heute schon 3,5/13 Blöcken ausgearbeitet.

 

Was mich aktuell beruhigt, ist, dass ich beim Schreiben schon das Gefühl habe nicht wie befürchtet bei null anzufangen, sondern vieles noch da ist bzw. aktuell ohnehin durch die Thesisvorbereitung vorhanden ist. Ich versuche kurze knappe Antworten zu formulieren, die sich gut einprägen.

 

Das ist es im Moment von meiner Front. Ich muss mich im Moment etwas sortieren und anders strukturieren, da ich nebenbei noch  die letzten Fallaufgaben plane und heute ein bisschen mit Schreck festgestellt habe dass meine FA im WP gesundheitliche Aufklärung, Beratung und Bildung mit dem Strukturdesign einer Web App ...

20171017_004003.thumb.jpg.a044d8c48c5313357ec2d2f89d431a8c.jpg.9aa516965510cd709c01faa9f690d37b.jpg

 

...und Startdesign einer Webpage sowie dem Befassen mit wohl einer für die FA konzipierten App einer mir unbekannten Firma und einem umfassenden Medienkonzept sehr umfangreich, interessant und für einen chronischen Perfektionisten voller herausfordernder Zeitfallen ist.

 

 

Bearbeitet von polli_on_the_go
Bildgröße angepasst

7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Aus heutiger Sicht und mit der Erfahrung der wissenschaftlichen Arbeiten, ist Empirie kein Feind mehr. Ich denke auch, dass du schon viel weißt und nicht bei Null anfängst. Die Formeln muss man halt pauken, bzw. herleiten wenn man das kann.

 

viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar
vor 37 Minuten, Beetlejuicine schrieb:

Aus heutiger Sicht und mit der Erfahrung der wissenschaftlichen Arbeiten, ist Empirie kein Feind mehr. Ich denke auch, dass du schon viel weißt und nicht bei Null anfängst. Die Formeln muss man halt pauken, bzw. herleiten wenn man das kann.

 

viel Erfolg!

Danke. Der Feind ist auch nicht die Emprie an sich, so sie in der Praxis ist sondern nur das Klausurpapier 😂

Link zu diesem Kommentar

Wow die Mindmaps die du machst sehen echt klasse aus! :) Na dann viel Erfolg beim pauken, allerdings scheinst du so gut organisiert, dass man sich da keine Sorgen machen muss. Auf dem zweiten Bild hast du ja so ein Projektheft, bekommt man das von der Apollon oder gibts das irgendwo zu kaufen?  Grüße Robwood

Link zu diesem Kommentar

Wow, deine Notizen sehen ja aus wie kleine Gemälde - tolle Schrift hast du :D (Ich schäme mich gerade für meine Sauklaue. Nicht mal ich kann sie lesen!)
Auch das Meilenstein-Konzept ist toll. Muss ich mir auch anschaffen, das motiviert bestimmt :) 
Lohnt sich der Kromrey? Ich überlege, ob der in meine Bibliothek einziehen darf :) 

Link zu diesem Kommentar

Nur kurz der Kromrey ist nix anderes als die Empi Hefte aus Hagen entsprechend nicht mein Stil u d Empfinde da andere Luteratur als Praxisnaher für dei Gebiet z.B. von Döring 2016 ich meine Forschungs und Evaluatiinsmethoden oder wen ich auchs ehr gut fand nue leider vor drei Jahren abgegeben habe war der Dieckmann

Link zu diesem Kommentar
vor 23 Stunden, polli_on_the_go schrieb:

Nur kurz der Kromrey ist nix anderes als die Empi Hefte aus Hagen entsprechend nicht mein Stil u d Empfinde da andere Luteratur als Praxisnaher für dei Gebiet z.B. von Döring 2016 ich meine Forschungs und Evaluatiinsmethoden oder wen ich auchs ehr gut fand nue leider vor drei Jahren abgegeben habe war der Dieckmann


Oh, danke. Den Dieckmann schaue ich mir mal an :) 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...