Wirtschaftsrecht

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    48
  • Kommentare
    212
  • Aufrufe
    374

Die richtige Vorgehensweise?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Wölkchen

110 Aufrufe

Letzte Woche lief lerntechnisch irgendwie nicht alles so wie geplant. Ich habe es zwar auf einen Workload von 9 Stunden gebracht, was ja eigentlich nicht so schlecht ist. Aber meinen ursprünglichen Lernplan habe ich somit nicht eingehalten und ich hinke hinterher. :cursing:

Am Samstag ist die erste Präsenz und ich habe bis dahin wahrscheinlich nur 3,5 SB der 5 SB, die behandelt werden, zusammengefasst und die nächsten Präsenzen stehen demnächst ebenfalls an.

Jetzt frage ich mich, ob es richtig war, zuerst alle SB zu lesen. Es gingen ja schließlich fast 2 Studienmonate dafür drauf und ich finde, dass jetzt nicht allzu viel hängen geblieben ist. ;)

Vielleicht sollte ich in Zukunft besser versuchen, alle SB beim ersten Mal lesen gleich zu bearbeiten und dann noch etwas Wiederholungszeit einplanen. Denn momentan habe ich nicht wirklich viel Zeit, dass ich alles immer wieder wiederhole.

Mein Rückstand ist jetzt allerdings noch kein so großes Problem, weil ich demnächst krank geschrieben bin und somit ca. 3-4 Stunden täglich mehr Zeit habe, um alles aufzuholen. Aber für die Zukunft muss ich mir etwas überlegen… :confused:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Jetzt frage ich mich, ob es richtig war, zuerst alle SB zu lesen. Es gingen ja schließlich fast 2 Studienmonate dafür drauf und ich finde, dass jetzt nicht allzu viel hängen geblieben ist.

Im meinem Fachjournalismus-Fernlehrgang habe ich auch erst so angefangen und die gleichen Erfahrungen gemacht wie Du: Außer einem groben Überblick ist nicht viel hängen geblieben und ich habe hinterher wieder fast bei "Null" angefangen.

Lohnt sich also vermutlich, diese Vorgehensweise zu überdenken. Ich arbeite Inhalte jetzt lieber wieder langsam aber dafür gleich richtig durch.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Naja, wie schon geschrieben, ich habe meine Vorgehensweise auch geändert und aktuell bereue ich es nicht. Natürlich dauert die 1. Bearbeitung somit länger, aber eigentlich sollte diese Erste auch die EINZIGE Bearbeitung sein. Außer evtl. nochmal gezieltes Nachlesen zu ausgewählten Themen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

hm bei mir läuft es auch noch anders. Die erste ist die schnelle zum Überblick verschaffen. Die zweite ist die Intensive.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für eure Kommentare bzw. Tipps!

Die erste ist die schnelle zum Überblick verschaffen. Die zweite ist die Intensive.

Ja, sowas in diese Richtung wird es dann wahrscheinlich auch werden. Aber es spart dennoch einiges an Zeit. Grober Überblick = 2 h pro Modul; Lesen = 20 h pro Modul

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?