Zum Inhalt springen

Doch noch ein Master? Mal schauen, ob's klappt.


OldSchool1966

368 Aufrufe

 Teilen

Nach einer gefühlten Ewigkeit melde ich mich mal wieder.

 

Vergangenes Jahr hatte ich 2 Module an der FU Hagen, sowie den Nano Degree "Digital Transformation" an der AKAD belegt . All das habe ich weder wirklich bearbeitet noch abgeschlossen. Ausreden habe ich da keine...ich hatte einfach keine wirkliche Lust. Ich vermute, weil ich ausreichend im Job zu tun hatte, und ich in diesem "Flickenteppich an Themen"  keinen tieferen Sinn gesehen habe. Wäre es mir wirklich wichtig gewesen, hätte ich das wirklich "durchgezogen". 

Nun denn... jetzt haben wir 2021, und die Option Master ist noch immer nicht aus meinem Kopf. Ich habe mir immer wieder soooo viel angeschaut...und es war nichts dabei, was so wirklich passte.

Vor ein paar Wochen habe ich dann noch einmal intensiver recherchiert. Es gibt ja immer wieder was Neues.

Und, siehe da...ich habe was Interessantes an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gefunden:

Data Engineering and Consulting (M.Sc.)

 

Den Studiengang habe ich mir genau angeschaut und vor knapp 2 Wochen an der Online-Info-Veranstaltung teilgenommen. Letzteres hat mich dann vollends überzeugt, dass dieser Master zu mir und meiner beruflichen Richtung passt. Also, habe ich gestern meine Bewerbungsunterlagen verschickt, und warte nun auf Rückmeldung.

Mal schauen, ob ich einen Platz ergattere.

Daumen drücken... 😊

Bearbeitet von OldSchool1966

 Teilen

9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Schön wieder einmal von Dir zu lesen!

Wäre das ein berufsbegleitendes (Fern-)Studium?

Link zu diesem Kommentar

bin gespannt auf deinen Bericht.

 

Daumen sind gedrückt 😃

Wie umkämpft sind die Plätze?

Link zu diesem Kommentar

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen war mir auch schon aufgefallen, z.B. weil sie einen Master in Data Science anbietet; außerdem einen in IT-Sicherheit. Die Curricula gefallen mir ziemlich gut.

Leider sind die Studiengebühren recht hoch. Zu dem von Dir erwähnten Studiengang habe ich bisher noch keine Angaben gefunden.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden hat schwedi geschrieben:

Schön wieder einmal von Dir zu lesen!

Wäre das ein berufsbegleitendes (Fern-)Studium?

Ja, ist es. Wobei gute 90% online stattfinden. Präsenzen gibt es ca. 2-3 pro Semester, und die liegen in der Regel auf einem Freitag(nachmittag), bzw. Samstag. Verpflichtend sind diese in der Regel auch nicht.

Da die HS nur ca. 1 Std. von meinem Wohnort entfernt ist, lässt sich das gut einrichten.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden hat Bazinga_2 geschrieben:

bin gespannt auf deinen Bericht.

 

Daumen sind gedrückt 😃

Wie umkämpft sind die Plätze?

Nachdem was in der Online-Session gesagt wurde, kommen auf einen Platz ca. 8-9 Bewerber. Wenn man die formalen Anforderungen erfüllt, wird man zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Dieses zählt 50 %. die anderen 50 % kommen aus der Note vom abgeschlossenen Studium. Da Letzteres bei mir eine 1,9 ist, schätze ich meine Chancen nicht allzu schlecht ein.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden hat kurtchen geschrieben:

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen war mir auch schon aufgefallen, z.B. weil sie einen Master in Data Science anbietet; außerdem einen in IT-Sicherheit. Die Curricula gefallen mir ziemlich gut.

Leider sind die Studiengebühren recht hoch. Zu dem von Dir erwähnten Studiengang habe ich bisher noch keine Angaben gefunden.

Ja, die Studiengebühren waren auch immer ein Hemmnis bei mir. Das erste hat schon genug gekostet. 😉

Bei diesem Studiengang sind keine Studiengebühren aufgeführt, da es keine gibt. Es sind lediglich die Verwaltungsgebühren zu entrichten -->  148,10 Euro pro Semester.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager

Klingt gut. Ich drücke Dir gerne die Daumen. Wirst Du einen neuen Blog starten, wenn es mit der Zulassung klappt? - Und wenn Du durch bist, können wir gerne auch nochmal ein Interview machen. 😉

Link zu diesem Kommentar

Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen! Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Interessenten gibt dafür, so dass die Studienplätze umkämpft sind.

Link zu diesem Kommentar

Wenn da nur die Verwaltungsgebühr und keine Studiengebühren anfallen, dann wundert mich nicht, dass es mehr Bewerber als Studienplätze  gibt.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...