Zum Inhalt springen

Statusbericht VI: Erster Rückschlag - hoffentlich auch der Letzte.


Hauke

887 Aufrufe

Hi,

nachdem ich hier ja schon ein paar Male geschrieben habe, dass ich Klausuren ganz gut bestanden hab - will ich konsequenterweise auch meine jetzigen Ergebnisse nicht verheimlichen. Die Ergebnisse der Dezember-Klausuren kamen und eine ist gerade so bestanden, die Andere nicht bestanden.
Die Übungsklausuren hätte ich alle wunderbar bestanden gehabt, und jetzt sowas. Ich will jetzt allerdings gar nicht darüber schreiben, wieso ich durchgefallen bin, da ja sowieso niemand die Schuld bei sich sieht. Außerdem bringt es ja eh nichts. Da das tatsächlich die erste Prüfung ist in der ich je durchgefallen bin (in meinen 26 Jahren), bin ich gerade schon etwas geknickt und war zunächst eine Weile lang wirklich enttäuscht. Das hat sich aber wieder gelegt, nachdem ich schnell daran erinnert wurde, dass es auch Leute mit richtigen Problemen gibt.

Wie dem auch sei - Ich weiß noch nicht einmal wie viele Versuche man für die Klausur hat, da ich mir darüber nie Gedanken gemacht habe. Weiß das hier jemand zufällig? 😅

Natürlich habe ich mich in den letzten Tagen nicht vom Lernen abbringen lassen. Schließlich muss es weiter gehen und die zwei Klausuren im Februar kommen schon näher. Ich häng mich noch mal richtig rein, da es ja bei dem einen Mal Durchfallen bleiben soll! Die durchgefallene Klausur werde ich dann voraussichtlich im April nachschreiben. 

 

So nebenbei - damit der Beitrag auch noch etwas an Information gewinnt - wird die WBH wohl in diesem Jahr auch wieder auf Präsenzklausuren umstellen und angeblich sind auch Hybrid-Klausuren (Wahlweise Präsenz oder OBK) in Planung. Es scheint also, als wäre die WBH damit auf das Feedback zu den OBK Klausuren eingegangen. Was an der Sache dran ist, wird sich in Zukunft noch zeigen und ich denke ich werde zu gegebener Zeit auch hier darüber berichten.

Ich wünsche euch Allen ein schönes Wochenende!

Bearbeitet von Hauke

12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Wie dem auch sei - Ich weiß noch nicht einmal wie viele Versuche man für die Klausur hat, da ich mir darüber nie Gedanken gemacht habe. Weiß das hier jemand zufällig? 😅

 

Zweimal darfst du sie noch schreiben :)

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Wie dem auch sei - Ich weiß noch nicht einmal wie viele Versuche man für die Klausur hat, da ich mir darüber nie Gedanken gemacht habe. Weiß das hier jemand zufällig? 😅

 

Die Frage wurde ja bereits beantwortet. Ich würde allerdings auch vorschlagen, dass du mal einen Blick auf die Prüfungsordnung wirfst, einfach, damit du weißt, wie das gehandhabt wird.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb DerLenny:

Ich würde allerdings auch vorschlagen, dass du mal einen Blick auf die Prüfungsordnung wirfst,

Ja guter Punkt - sollte man eigentlich kennen 😁
Prinzipiell kenn ich die Inhalte. Man muss ja schließlich die Spielregeln kennen.

Allerdings gab es an der WBH (nach meinem Wissen) Corona-Sonderregeln, nach denen man einen weiteren zusätzlichen Versuch hatte. Da war ich jetzt nicht im Detail im Bilde, ob das für alle OBKs oder nur derer während Corona als Sonderregelung galt. Aber scheint wohl nicht mehr der Fall zu sein.

Aber eigentlich ist es ja nicht das Ziel diesen Versuch überhaupt zu brauchen 😁

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb Motiviert:

 

Zweimal darfst du sie noch schreiben :)

Danke ☺️
Naja ich hoffe aber natürlich, dass der nächste Versuch sitzt.

Link zu diesem Kommentar

Wichtig ist ja jetzt, dass Du weißt, woran es gelegen hat – gerade, wenn die Übungsklausuren gut gelaufen sind.

 

Wenn Dir das klar ist, hast Du ja Deine Ansatzpunkte für den zweiten (und bestimmt erfolgreichen) Anlauf.

 

Ansonsten könnte auch eine Klausureinsicht helfen.

Link zu diesem Kommentar
Am 14.1.2023 um 01:28 schrieb Kruemmelchen:

Nutze die Zeit, um die Inhalte erneut aufzuarbeiten, dann wird das sicherlich beim nächsten Mal locker sitzen

Ja danke,
ich werde der Klausur nochmal richtig Zeit widmen :)

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Markus Jung:

Wichtig ist ja jetzt, dass Du weißt, woran es gelegen hat – gerade, wenn die Übungsklausuren gut gelaufen sind.

 

Wenn Dir das klar ist, hast Du ja Deine Ansatzpunkte für den zweiten (und bestimmt erfolgreichen) Anlauf.

 

Ansonsten könnte auch eine Klausureinsicht helfen.

Ja naja ich habe die Klausur einsehen können. Die Art der Aufgaben war mir neu und damit bin ich wohl nicht so zurecht gekommen. Ich werden beim nächsten Versuch ein Repetitorium besuchen und mich natürlich auch nochmal selbst intensiv vorbereiten. :)

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb Hauke:

Die Art der Aufgaben war mir neu und damit bin ich wohl nicht so zurecht gekommen

 

Es gibt Möglichkeiten single choice Fragen zu üben. Hierfür gibt es sogar online Tools. Komischerweise haben viele mit diesem Fragentypus Probleme. Ein guter Bekannter von mir ist aufgrund hiervon sogar dreimalig durch das M2 gefallen :(

Link zu diesem Kommentar
Am 15.1.2023 um 22:14 schrieb Kruemmelchen:

 

Es gibt Möglichkeiten single choice Fragen zu üben. Hierfür gibt es sogar online Tools. Komischerweise haben viele mit diesem Fragentypus Probleme. Ein guter Bekannter von mir ist aufgrund hiervon sogar dreimalig durch das M2 gefallen :(

Die Aufgaben, welche mir hier schwer gefallen sind, waren in dem Fall das Aufstellen und Lösen von Differentialgleichungen. Ab nächster Woche werde ich mich erneut vorbereiten und ich werde zu Beginn mal schauen wie ich das gut vertiefen kann. :)
Wie du ja sagst, gibt es auch online gute Lern- und Übungsmethoden.

Link zu diesem Kommentar

@Hauke, Daumen sind dick gedrückt. ABER : den Bachelor hast Du ja bereits in der Tasche, somit wäre ein Durchfallen zwar ärgerlich, aber kein Beinbruch. Ingenieur /-in bist Du ja auf jeden Fall.

 

Persönlich glaube ich, das ist zu schaffen, siehe der Hinweis von Kruemmelchen.

Link zu diesem Kommentar
Am 13.2.2023 um 10:27 schrieb WillWasWerden:

@Hauke, Daumen sind dick gedrückt. ABER : den Bachelor hast Du ja bereits in der Tasche, somit wäre ein Durchfallen zwar ärgerlich, aber kein Beinbruch. Ingenieur /-in bist Du ja auf jeden Fall.

 

Persönlich glaube ich, das ist zu schaffen, siehe der Hinweis von Kruemmelchen.

Das ist auf jeden Fall richtig!
Auch bei meinem Bachelor hat es mir Sicherheit gegeben, dass ich zuvor eine Berufsausbildung gemacht hatte und somit nicht auf 0 gefallen wäre.

Allerdings zieh ich das jetzt durch. Da bin ich streng mit mir selbst. Aufgeben gibt es nicht :)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...