Zum Inhalt springen

Stranger Things in der Jugendpsychiatrie


Vica

807 Aufrufe

Wir sind eine der vermutlich verrĂŒckten Arztpraxen, die zwischen den Jahren aufhaben 😁 Aber auch die Zeit davor war ganz schön krass. So viele kranke Kinder wie jetzt habe ich noch nie gesehen, die die Eltern zum psychologischen GesprĂ€ch bringen, das ja 50 Minuten geht. Easy ist das ja nicht gerade, man muss schon recht viel reden. Das ist wesentlich anstrengender, als eine Unterrichtsstunde in der Schule durchzuhalten, bei der man sich immerhin noch etwas zurĂŒckziehen kann. Es ist zwar ein Facharzttermin, aber dennoch wĂ€re es leicht, Termine gerade abzusagen wegen einer Erkrankung des Kindes. DafĂŒr wird kein Ausfallhonorar berechnet und das wissen die Eltern auch. Dennoch schleppen sich ganze Familien krank wie Bolle zu uns. Vor allem das Wartezimmer dĂŒrfte ein Viren- und Bazillenmutterschiff sein. 

Aber auch generell habe ich selten so viele komische SĂ€tze von Eltern gehört, wie jetzt im Dezember đŸ€. Eine kuriose Auswahl: 
 

  • Kind hustet, röchelt und hat fiebrige Augen. Elternteil: ,,Ups, das ist mir aber nicht aufgefallen. Naja, besser in den Ferien krank, als in der Schule." (das gilt dann vermutlich auch fĂŒr das Praxispersonal)
  • ,,Sie hat Fieber und war auch nicht in der Schule. Aber sie wollte halt unbedingt hierher." 
  • NACH der Stunde mit dem Kind, wenn man die Eltern drauf anspricht, dass es dem Kind aber gar nicht gut ging: ,,Ja, stimmt, sie hat ganz doll Husten. Der Corona-Test war ja auch positiv heute morgen." 
  • ,,Ich weiß nicht, warum wir hier sind. Mein Mann weiß es auch nicht. Die Ärzte konnten es uns auch nicht sagen?"
  • ,,Ja, ich hĂ€tte ein Anliegen. Also mein Sohn ist ganz schlecht in Mathe, er hat eine 3. Das Gymnasium, das wir ausgesucht haben, sieht ganz gerne bessere Noten in den HauptfĂ€chern. Also eine 2 brĂ€uchten wir mindestens. Deswegen wollte ich fragen, ob Sie ihn so bearbeiten können, dass er eine 2 auf dem Zeugnis bekommt. Das wĂ€re dann im Grunde alles an Anliegen." 
  • ,,Können Sie nicht mal die Lehrerin anrufen und der sagen, dass wir nicht so schlimm sind?"
  • ,,Wir haben die Matheaufgaben mitgebracht. Nr.5 und Nr.6 hat er nicht verstanden, ich leider auch nicht. Könnten Sie da nicht mal einen Blick draufwerfen?"
  • Weder Kind, noch Mutter sprechen deutsch oder englisch. Förderhilfe bestellt Intelligenzdiagnostik bei uns, die ja ebenfalls auf Deutsch ist (!). Förderhilfe zum Ergebnis: ,,Pppuh, der ist aber ganz schön entwicklungsverzögert, oder?" 
  • Elternteil ĂŒber ein kontaktfreudiges, gesprĂ€chiges und zugewandtes Kind: ,,Mein Sohn ist Autist." - ,,Laut Diagnostik nicht. Das haben auch schon 5 andere Praxen so festgestellt?!"  - ,,Ich weiß, aber erstens ist er komisch und das kann nur davon kommen. Zweitens brĂ€uchten wir den Fahrservice zur Schule umsonst, aber dafĂŒr benötigen wir die Diagnose." 
  • Elternteil ĂŒber fröhliches, kreatives und sozial gut angebundenes Kind: ,,Guten Tag, wir hĂ€tten gerne eine Depressions-Diagnose. Ich habe auch Depressionen und kenne mich bestens aus. Die Tabletten hĂ€tte ich zu Hause, die verschreibt mir mein Psychiater immer, die helfen gut. Wir brauchen aber noch eine Diagnose-BestĂ€tigung, damit sie nicht sitzenbleibt."
  • ,,Die uneingeschrĂ€nkte Gymnasiums-Empfehlung fĂŒr mein Kind freut uns natĂŒrlich, aber wir haben beschlossen, sie auf die Realschule zu schicken. Es ist die bessere Lösung, weil da gibt es um 13 Uhr Mittagessen. Ich habe leider keine Zeit, tĂ€glich zu kochen." 
  • ,,Mein Sohn ist sehr seltsam und sehr speziell. StĂ€ndig kommen seine Freunde zu Besuch, und dann hat er sich noch diese seltsamen Hobbys gesucht: Fechten, Geigenunterricht und seit neuestem geht er auch noch ins Fittnessstudio. Und er hat jetzt schon nen Ferienjob fĂŒr den Sommer klargemacht. Das ist doch nicht normal." - ,,Was wĂ€ren denn normale Hobbys?" -,,Naja, nicht sowas jedenfalls. Fernsehen oder was man halt macht, wenn man nach Hause kommt." 

 

So abgefahren das klingt, so gut ist es auch, dass die Eltern zu uns kommen. Wie mein Oberarzt immer sagte: "Wir sind zustÀndig!". WÀre das nicht so, könnte man nicht mehr an einigen Ansichten arbeiten. Man sieht aber, warum "Systemische" immer Sinn macht im Familien und Jugendkontext.

 

Also: Lernt immer gut Systemische! Ich selber habe sie im Fernstudium etwas zu stiefmĂŒtterlich behandelt und musste daher quasi bei mir selbst nachsitzen zum Arbeitsbeginn 😁

Bleibt gesund (haha, der war gut !) und haltet zusammen,
LG

Feature Foto:  Los_Muertos_Crew/pexel 

Bearbeitet von Vica

13 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ihr habt auf und nehmt neue FÀlle? Wo ist die Praxis ich hab mindestens 3 Jugendliche die dringend hilfe brÀuchten und ich garantiere es ist kein PillePalle sondern TraumabewÀltigung in diverse Formen... Und wir habe so schwierigkeiten Kinder und Jugendpsychiater zu finden die auch bereit sind mit jugendlichen zu arbeiten deren Deutsch halt noch nciht optimal ist

Link zu diesem Kommentar

Ach, wenn ich das schon wieder lese werde ich traurig irgendwie. Es ist schön, dass ihr allen die TĂŒren öffnet 💖, aber auch ganz schön krass, aus welchen GrĂŒnden ĂŒberhaupt ein Termin gesucht wird. đŸ€·

 

Ich wĂŒnsche dir da viel Durchhaltevermögen. Beweist du ja immer wieder, dass du es hast. Aber trotzdem hoffe ich, dass du es auch behĂ€ltst. đŸ€ž

Link zu diesem Kommentar

diese obige Liste...ich habe gelacht und war auch gleichzeitig betrĂŒbt... was es fĂŒr Eltern gibt.

Realschule ist gut, weil es Essen um 13 Uhr gibt.. Eltern, die nicht lecker kochen wollen oder keine Zeit haben. Oder keine Ideen haben fĂŒr Alternativen... Traurig.

Link zu diesem Kommentar

Meine Nackenmuskeln sind jetzt gut trainiert, vom KopfschĂŒtteln. Einiges auch zum Schmunzeln.

 

Insbesondere dieses krank unterwegs sein und krÀftig Viren und Bakterien verteilen, was ja auch an anderen Orten stattfindet, kann ich nicht nachvollziehen und wirkt auf mich sehr egoistisch und auch kurzfristig gedacht. Und hinterher wird sich dann beschwert, wenn Dienstleistungen nicht mehr angeboten werden können, wegen Personalmangel.

Link zu diesem Kommentar
Am 27.12.2023 um 16:24 schrieb AZI:

Ihr habt auf und nehmt neue FÀlle? Wo ist die Praxis ich hab mindestens 3 Jugendliche die dringend hilfe brÀuchten und ich garantiere es ist kein PillePalle sondern TraumabewÀltigung in diverse Formen... Und wir habe so schwierigkeiten Kinder und Jugendpsychiater zu finden die auch bereit sind mit jugendlichen zu arbeiten deren Deutsch halt noch nciht optimal ist


Die Wartezeiten liegen im Moment so bei 3 Monaten. 
Da jetzt 2 Kollegen ausscheiden, wird sie demnĂ€chst auch wieder höher sein fĂŒrchte ich :-(. 

Link zu diesem Kommentar

Schade, das kenne ich leider, das Problem haben wir hier mit jeder Praxis, nicht nur Psychiatern. Und die KK verschĂ€rfen das Problem kurzerhand in dem sie Praxen zwangsschließen. Ihrer Ansicht nach gibt es nĂ€mlich genug, auch wenn viele keine neuen Patienten mehr nehmen... 

Link zu diesem Kommentar
Am 27.12.2023 um 21:16 schrieb Muddlehead:

Wie wÀre es mit einem Idiotentest vor Einlass oder Terminvergabe?


Ich weiß, dass das super abgefahren klingt đŸ€Ș
Aber tatsĂ€chlich machen die oben aufgefĂŒhrten Sachen viel tiefergehende Probleme in der Familie offenkundig - z.B. Bindungsprobleme, Störungen im Ablauf, Versorgung und der Empathie oder auch Depressionen. Solche Familien erwĂ€hnen dann oft auch im Vorbeigehen die allerschlimmsten Dinge, die sich zu Hause abspielen. So Marke: ,,Echt, das war wichtig? Ja, hĂ€tte ich das gewusst, hĂ€tte ich es natĂŒrlich erwĂ€hnt, aber...Ist es nicht normal, dass man regelmĂ€ĂŸig verprĂŒgelt wird, bis man grĂŒn und blau ist? Mein Vater hat das zu Hause auch schon so gemacht. Der hat uns Kinder, die Mutter und den Hund vermöbelt." 😩

Und ansonsten halt auch Dinge, an denen man dringend arbeiten muss, z.B. die Empathie fĂŒr das Kind. Manche haben da echt keine. Das liegt wiederum an psychischen Erkrankungen der Eltern. 

Bearbeitet von Vica
Link zu diesem Kommentar
Am 28.12.2023 um 08:18 schrieb Markus Jung:

Insbesondere dieses krank unterwegs sein und krÀftig Viren und Bakterien verteilen, was ja auch an anderen Orten stattfindet, kann ich nicht nachvollziehen und wirkt auf mich sehr egoistisch und auch kurzfristig gedacht. Und hinterher wird sich dann beschwert, wenn Dienstleistungen nicht mehr angeboten werden können, wegen Personalmangel.


Ja, leider bin ich auch nicht davongekommenÂ đŸ€Â Ich hab schon wieder das gesamte Programm eines grippalen Infekts, Fieber, SchĂŒttelfrost, Stirnhöhlen... Ich will mich nicht beschweren, da ich Weihnachten noch nichts hatte und gesund durch das Fest kam 😐

Aber jetzt brauche ich schon wieder ne AU (ich will gar nicht mehr zĂ€hlen, wie viele Krankheitstage ich hatte) und kann einige superwichtige GesprĂ€che nicht fĂŒhren. 😒

Link zu diesem Kommentar

Ach das ist wie wenn du in der Krippe oder im Kindergartenarbeitest, nach ein paar jahren wird dein Immunsystem robust genug sein dass du nicht mehr alle fĂŒnf minuten krank wirst :D 😄

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb Vica:

Ich hab schon wieder das gesamte Programm eines grippalen Infekts, Fieber, SchĂŒttelfrost, Stirnhöhlen..

 

Gute Besserung.

 

Ich hatte jetzt drei Tage meinen erkÀlteten Sohn bei mir diese Woche. Noch geht es mir gut und tatsÀchlich ist es so, dass ich mich bei ihm (er hat viele Infekte) nicht immer anstecke. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...