Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    85
  • Kommentare
    366
  • Aufrufe
    3.117

Erste Einsendeaufgabe

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Servus

89 Aufrufe

Ich habe für diese Woche die erste Einsendeaufgabe (für mich zumindest die erste) EA 2 BUJ im Plan stehen und habe mich gleich mal dran gemacht. Dabei habe ich festgestellt, dass die etwas unglücklich im Ablaufplan platziert ist. Denn in der Vorbereitung fehlt noch ein SB :confused: Ich weiß nicht, ob das Absicht ist oder ob die HFH sich da irgendwie vertan hat? Fakt ist, dass die Abgabe für den Termin eingetragen ist, an dem die SBs 5 und 6 bearbeitet werden, somit werden die meisten (mich eingeschlossen) den SB 7 bis dahin noch gar nicht angeschaut haben. Allerdings sind 2 der 6 Aufgaben auf den Stoff des SB 7 bezogen - finde ich etwas schade. Denn Sinn der EA ist es ja nicht, aus dem SB abzuschreiben, oder? Naja, ich musste es jetzt so lösen, sonst hätte ich die Aufgaben frei lassen müssen und das wäre ja auch Quatsch.

Generell fände ich die Abgabe der Einsendeaufgaben etwas später sinnvoller, wenn man sich mit dem Stoff auch im Sinne der Prüfungsvorbereitung schon ein bisschen mehr beschäftigt hat. Klar bleibt beim Lesen, markieren und Zusammenfassen relativ viel hängen, aber Bilanztheorien weiß ich jetzt noch nicht auswendig ;) Alles in allem musste ich also ziemlich viel nachschlagen, aber egal.

Ich denke sowieso, dass Einsendeaufgaben eher in Fächern wie Mathe Sinn machen, bei denen es um die Übung geht. Und wie ich das bisher gesehen habe, müsste die Abgabe der EA in Mathe dann sein, wenn man die relevanten SBs bereits bearbeitet hat (oder haben sollte, weil die Präsenz an diesem Termin ist).

Ansonsten bin ich momentan sehr motiviert. Selbst bei den BWL-SBs, bei deren Themen ich zunächst dachte "och nee" waren bisher sehr interessant. Ich habe inzwischen fast die Hälfte der SBs, die zu Hause liegen bearbeitet.

Am Samstag hatte ich meine erste Präsenz zum Thema BUJ und fand sie ganz interessant. Nicht so toll fand ich, dass ich die Zusammenfassung schon geschrieben habe und uns der Prof sagte "80% des Stoffs brauchen Sie nicht lernen, steht alles im HGB", außerdem hat sich seit Erstellung der Studienbriefe dank BilMoG verdammt viel geändert, ich werde also meine ZF nochmal überarbeiten, alles, was ich nicht auswendig wissen muss, rausschmeißen und nur das dann irgendwann ausdrucken, was ich wirklich lernen muss. Immerhin ist beim Schreiben einiges hängen geblieben ;)

Mein workload ist bisher recht gering bei ca. 6 Stunden pro Woche, allerdings habe ich ja auch meine Planung sehr großzügig gemacht. Mein Ziel ist immer ein SB pro Woche, wenn ich mehr schaffe gerne mehr, damit schaffe ich mir Puffer. Somit bin ich immer ca. 3 Wochen vor der Präsenz mit dem/den relevanten SB(s) durch. Ich denke, damit fahre ich ganz gut. Mal sehen, am Freitag und Samstag gehts gleich weiter! Ich hab zwar keine Ahnung wie man Freitagnachmittag 5 Stunden Mathe überstehen soll, aber ich bin zuversichtlich, dass das machbar ist.

Liebe Grüße,

Servus


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Das Problem mit BUJ haben eigentlich nur wir aus dem Sonderstudiengang Wirtschaft. Dort ist es "offiziell" in ein Semester zusammengeschoben. Sonst ist BUJ immer auf zwei Semester verteilt und damit wäre man locker auf die 2. EA vorbereitet. Dein Workload erscheint mir aber gering mit nur 6h pro SB was steckt da denn drin :confused: . Nur Lesen oder auch Markieren, Zusammenfassen, Kontrollaufgaben ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei mir ist das "Problem", dass ich BUJ aus dem zweiten Semester vorziehe, weil mir der erste Teil angerechnet wird. Aber es ist eben so, dass ich den letzten SB noch gar nicht bearbeitet habe, weil die Präsenz dazu erst Anfang April (oder Ende März?) ist.

Ich bearbeite meine SBs folgendermaßen:

- lesen

- nochmal lesen und mit Textmarkern markieren

- Zusammenfassen

Ich lese relativ schnell und vieles habe ich noch aus der Ausbildung im Hinterkopf, so dass es mir bisher recht leicht fiel. Deshalb komme ich auch mit ca. 6 Stunden Lern-/Arbeitszeit hin, einen SB bearbeitet zu haben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

So ein Problem mit einer EA habe ich letztes Semester auch gehabt. Da ging es um Mathe und einen SB der an dem Tag der Abgabe erst in dieser Präsenz besprochen werden würde. Klarer Organisationsfehler der HFH.

Was BUJ und das HGB angeht... ja da steht einiges drin und es macht wirklich Sinn sich einen halben Tag an das Buch zu setzen und mit Buntstiften für Farbe zu sorgen. Natürlich dürfen ein paar selbstgeklebte Reiter nicht fehlen damit man alles schnell findet. In meiner Klausur hat mir das HGB aber nur wenig geholfen, für eine Aufgabe (GuV-Aufstellen) habe ich ins HGB schauen müssen. Sonst war es nicht nötig.

In 6 Stunden lesen und zusammenfassen ist schon echt knackig. Aber jeder hat ein anderes Tempo. Die alten Bekannten aus Ausbildung oder anderen Fortbildungen werden aber leider bald verschwinden. Naja in Marketing habe ich aktuell wieder ein Déja-Vu, aber grundsätzlich war nach dem 1. Semester dann vieles Fremd (MuP, Informatik)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja, wenn der SB am Abgabetag besprochen wird, hat man sich zumindest im Normalfall schon damit beschäftigt. Aber jetzt ist es ja nicht mal so...Ich glaube in Mathe ist es so, dass die letzten SBs am Tag der Abgabe besprochen werden.

Ich habe bereits alle relevanten Paragrafen im HGB angestrichen und zumindest überflogen, damit ich ungefähr weiß, wo was steht. Da stehen aber auch so viele Sachen drin, die man eigentlich eh nach dem Lesen der SBs im Kopf hat, ich bin gespannt, wie viel ich tatsächlich in der Klausur dann im HGB nachschaue *g* Allerdings hat unser Prof uns gesagt, dass nach HFH-Regelung Reiter nicht erlaubt sind :confused: Aber auch, dass das im Prinzip auf die Aufsicht ankommt...finde ich eigentlich nicht gut: Entweder man darf es, oder eben nicht. Punkt! Dass man da auf die Aufsicht angewiesen ist, finde ich doof, denn wenn man Pech hat und hat Klebezettelchen reingemacht und die sagt, dass die raus müssen, hat man erst mal ein Problem...naja, das können wir wohl nicht ändern.

Ich fürchte auch, dass das mit den bekannten Dingen bald vorbei ist, aber momentan bin ich ganz froh drum. Klar geht es jetzt etwas mehr in die Tiefe als im Wirtschaft-LK und in der Ausbildung, aber es hilft ungemein, die Dinge zumindest schon mal gehört zu haben, finde ich.

Vor Informatik graust mir igendwie jetzt schon, da hab ich ja mal gar keine Ahnung von :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
dass nach HFH-Regelung Reiter nicht erlaubt sind

Das ist falsch - verboten sind nur Kommentare im Gesetz

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

6 Stunden incl. allem?? Ich muss doch mal so einen Speed-reading-Kurs machen. :blushing: Ich bin da viiiiiel langsamer...

Bekommt man das HGB mit den SBs oder muss man sich das extra kaufen? Beschäftige mich im Moment nur mit dem B von BUJ ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ah, danke für den Tip chillie. Dann kann ich mir also doch wieder solche Kleber rein machen *freu* Er meinte, Farbe ist erlaubt und das war es auch schon. Seltsam...

@skadi Ich hab den Kurs noch nicht gemacht ;) Aber ich hab schon immer schnell gelesen und auch in der Schule war ich meist schneller als alle anderen, auch in Klausuren...ich weiß nicht, woran das liegt, aber es gefällt mir :)

Das HGB muss man selbst kaufen, ich hatte eine Ausgabe von 2005 und hab mir jetzt das neueste noch dazu geholt, weil es einige Änderungen gab. Und wenn ich schon auf längere Zeit lernen will, dann gleich richtig =)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du liest ja auch so schon schnell ;)

Danke für die Info. Ein paar Gesetzbücher sehen im Bücherregal bestimmt gut aus :cool:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?