Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    23
  • Kommentare
    53
  • Aufrufe
    1.805

...zurück und sehr enttäuscht!!!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
cosmotic

85 Aufrufe

Hat man sowas schonmal erlebt? Da fährt man zu einem Bewerbungstermin nach London und dann das!

Angekommen am Bewerbungstag, als Deutscher natürlich überpünktlich. Ich frage mich durch, wo die Bewerber sich einfinden sollen. Man schaut mich an, und fragt: Welche Bewerber? Ich legte das Schreiben vor mit Termin usw. Und dann kommt der Hammer: Hat man ihnen nicht gesagt, das der Termin abgesagt wurde?

Natürlich hatte das niemand getan. Zumindest nicht rechtzeitig. Es half nichts, ein Gespräch mit dem Personaler war angeblich unmöglich.

Wieder zu Hause, schaute ich in den Briefkasten und da lag der Brief, brachte nur nicht viel da er wohl ankam als ich schon im Flieger saß.

Naja wenigstens konnte ich mir London ansehen!! Aber was bedeutet das für künftige Bewerbungsgespräche? Nur noch in Deutschland? Oder war es eine Ausnahme in diesem Fall ? Ich weiß es nicht. Naja werde mich wieder ins lernen stürzen und diesen Vorfall schnell abhaken.

Also bis demnächst.

Robert


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


9 Kommentare


Tolle Wurst.

Hier wäre eine direkte Kontaktaufnahme (Telefon, zur Not auch E-Mail die man ja auch von Unterwegs abrufen kann) wünschenswert gewesen.

Falls es dich tröstet, das wäre auch ohne die "German Pünktlichkeit" passiert. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gibt es denn einen Ersatztermin, oder war das einfach die kühle britische Art Dir zu sagen "Hat sich erledigt".

Tip: Ich rufe immer einen Tag vor einem Termin an und erkundige mich, ob alles bleibt wie besprochen.

Nicht nur einmal habe ich schon zu hören bekommen "Oh, gut daß Sie anrufen..."

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Die Konsequenz? Weite Anreisen mit Übernachtung nur dann, wenn die Kostenübernahme geregelt und zugesichert ist.

Ansonsten vor Reisebeginn noch mal anrufen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Puh, das ist ja super ärgerlich - besonders wegen des großen Zeit- und Kostenaufwands. Ich denke aber auch, schnell abhaken ist das Beste. Und wie hier schon vorgeschlagen demnächst vorher aktiv nochmal den Termin bestätigen lassen. Sich nur deshalb nur noch in Deutschland zu bewerben, fände ich hingegen die falsche Konsequenz.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
WillWasWerden

Geschrieben

cosmotic, in welcher Branche hast Du Dich beworben, und ist das ein "global player"?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

"Global player" sind Unternehmen, die international tätig sind und ein gewisses wirtschaftliches Gewicht weltweit haben. Also z.B. General Electric oder große und internationale Banken....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Sorry, ich habe in Ihrem Posting statt "das" "was" gelesen. Bin ein bisschen erkältet....:blushing:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nein kein "Global player".. die Spedition agiert nur in England, Schottland und Irland.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?