Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    13
  • Kommentare
    34
  • Aufrufe
    741

Prüfungen im Ausland - ein Ding der Unmöglichkeit?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Engelchen88

100 Aufrufe

Nein, es ist nicht UNmöglich, aber für mich auch nicht wirklich realisierbar. Vor Beginn meines Studiums hatte ich bei der WBH angefragt, wie es aussieht, wenn man im fernen Ausland wohnt. Die nette Dame teilte mir mit, dass es über ein Goethe-Institut (welches es in Bengaluru auch gibt) theoretisch möglich ist, Prüfungen im Ausland zu schreiben. Allerdings muss ich dort selbst jemanden finden, der die Verantwortung usw. für die Prüfungen und einen reibungslosen Ablauf übernimmt.

Das ist schon mal der erste Knackpunkt. In Indien hört man Worte wie "Verantwortung" gar nicht gerne. Verantwortung abgeben, ja. Verantwortung übernehmen, nie im Leben. Ich war desöfteren dort, um mich mit Mitarbeitern und dem Leiter des Institutes zu unterhalten. Das Endergebnis war, dass ich irgendwann die Nase so voll hatte, dass ich die WBH um Hilfe gebeten hatte. Die hatten leider auch so ihre Probleme und letztendlich habe ich mich dazu entschlossen, die Prüfungen in Deutschland zu absolvieren.

Da ich normalerweise jedes halbe Jahr mal (im Moment sogar jedes Vierteljahr) in Deutschland bin für 2 oder 3 Wochen, lege ich die Reisen jetzt immer so, dass das mit den externen Prüfungsterminen hinhaut. Das klappt momentan auch ganz gut. Durch die Diskussionen mit dem Goethe-Institut anfangs bin ich allerdings mit den Prüfungen hinterher.

Habe im März erst BWL geschrieben und diesen Monat HRM. Eigentlich war auch Mathe schon für März oder dann für Juni geplant, aber ich muss zugeben, dass ich zweimal wieder abgesagt habe :blushing: Irgendwie hab ich alles aus dem Mathe Leistungskurs sehr sehr erfolgreich verdrängt

Aber im September ist das definitiv dran. Ich hoffe, meine Blog-Einträge und mein fleißiges Lesen hier, werden mich dementsprechend motiviert halten ;)

Anfang Mai passierte dann noch etwas seltsames. Ich hab eine Email bekommen mit Prüfungsergebnissen. Ich hab mich so gefreut - hatte ich doch so lange darauf gewartet. Ich hab gar nicht richtig geschaut, sondern nur die Note gesehen: 5,0 durchgefallen. Ich sah etwa so aus :confused: Dann habe ich erst realisiert, dass das die Matheprüfung war... Hmmmm???? Da war ich doch schon längst abgemeldet. Eine Mail an die WBH hat genügt, um alles aufzuklären. Da war ihnen ein kleiner Fehler unterlaufen. Zwei Tage später kam dann die Mitteilung für BWL: 2,1. Das ist doch ein toller Anfang :) Für die B-Aufgabe in Recht sprang dann eine 1,0 raus und auf die Ergebnisse von HRM warte ich derzeit. Allerdings ist die Prüfung sehr sehr gut gelaufen - ich rechne mit einer 1,?. Die B-Aufgabe in Stochastik wäre auch schon zum Absenden bereit, aber ich trau mich nicht :blushing:

Vielleicht noch was anderes, und eventuell hat jemand das gleiche Problem. Ich wurde vor kurzem (auch von meiner Familie und von Freunden) gefragt, wie es sein kann, dass ich mit dem Studium eigentlich hinterher bin, obwohl ich doch sooooo viel Zeit habe. Ich glaube, genau das ist aber auch gleichzeitig der Knackpunkt... Ja, ich habe viel Zeit. Und was sagt man sich da ständig? Richtig: Morgen ist auch noch ein Tag. Das häuft sich leider :( Aaaaber: Mittlerweile lerne ich nach festen Zeiten (soweit sie einzuhalten sind). Am Anfang war es sehr schwierig, mittlerweile ist es Routine und wenn sich auch mittendrin mal mein Gehirn auf Lernen einstellt, setze ich mich auch hin, was ich früher dann ignoriert habe. Und ich bin fest entschlossen, alles brav nachzuholen. Denn: Ich hab ja Zeit...

Im September bin ich angemeldet für Mathe (endlich) und Grundlagen der Energiewirtschaft. Das sollte zu machen sein. Mit Mathe bin ich ja eigentlich eh schon durch, da heißt es nur üben, üben, üben und auch bei dem anderen Fach fehlt nur noch ein Studienbrief.

Puh, so einen Roman wollte ich eigentlich gar nicht schreiben, aber es kommt ja immer alles anders, als man denkt.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Wenn es mal mit den Prüfungsterminen und Deinem Aufenthalt in Deutschland zeitlich nicht klappt, kannst Du übrigens gegen Zahlung einer Gebühr auch einen Einzeltermin für Dich beantragen. UdoW kann Dir dazu ggf. mehr sagen, da er das schon mal in Anspruch genommen hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Einzeltermine sind allerdings nur in Pfungstadt möglich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Engelchen88

Geschrieben

Danke für die Info, das wusste ich noch nicht. Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn ich einen Termin für Januar bekommen könnte, weil ich voraussichtlich den ganzen Monat in D bin. Der "offizielle" Termin im Dezember ist mir zu früh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Engelchen88

Geschrieben

Die Einzeltermine sind allerdings nur in Pfungstadt möglich.

Ah, ok. Sollte aber dennoch machbar sein. Mit dem Auto sinds knapp 3 Stunden

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi,

habe das gleiche Thema und habe mich per eMail ab die WBH gewendet. Hier mal ein Auszug aus der Antwortmail:

...

Prinzipiell sind die Absolvierung des Studiums und das Ablegen von Prüfungsleistungen von Neuseeland aus möglich.

Dabei müssen Sie jedoch beachten, dass Sie sich einen Gewährsmann suchen müssen, der bei einer öffentlichen deutschen Stelle arbeitet (z.B. in dem von Ihnen genannten Goethe-Institut oder in der Botschaft, im Konsulat, an einer deutschen Schule). Der Gewährsmann muss der Wilhelm Büchner Hochschule eine eidesstattliche schriftliche Erklärung abgeben, dass die Prüfung an einem geeigneten Ort und unter geeigneten bzw. durch die Prüfungsordnung vorgeschriebenen Bedingungen stattfinden kann (entfällt bei deutschen Beamten). Zu den vereinbarten Klausurterminen schicken wir Ihrem Gewährsmann die Prüfungsunterlagen zu. Der Gewährsmann sorgt für den korrekten Ablauf der Prüfungen gemäß der Prüfungsordnung und schickt Ihre Prüfung anschließend zur Korrektur an unsere Hochschule.

...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Engelchen88

Geschrieben

Hi,

habe das gleiche Thema und habe mich per eMail ab die WBH gewendet. Hier mal ein Auszug aus der Antwortmail:

Genau, den Auszug habe ich auch bekommen, aber leider keinen Gewährsmann gefunden... Klappts bei dir? Neuseeland ist ja wirklich auch nicht um die Ecke

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Momentan bin ich noch in England und das mit Neuseeland ist nur eine Überlegung ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?