Mit der SGD zum Abitur

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    33
  • Aufrufe
    435

***Es gibt kein zurück mehr*** :P

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sarah2306

66 Aufrufe

Morgen, spätestens aber am 08.03.2013 wird ja voraussichtlich mein 1. Paket hier sein,

also habe ich heute nochmal die Zeit zum shoppen genutzt *fg*

Ich habe mich schön mit erstmal einen großen Ordner , einen Taschenrechner, viel Papier,

und einem sehr schönen Etui + Stifte eingedeckt :D.

Ich überlege sogar schon einen Wochenplan zu schreiben...zumindest so grob.

Also z.B Montag Lernzeit von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr Deutsch und von 20 -22 Uhr Englisch oder so.

Fakt ist, ich bin derzeit noch soooooooo motiviert bin, das ich mich öfter mal daran Erinnern sollte :sneaky2:

Aber deswegen mache ich diesen Blog ja auch.

Wenn ich dann mal ganz demotiviert bin, lese ich hier *smile*

Drückt mir die Daumen das morgen die Post kommt *hihi*


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Oh ja, ich finde Shoppen für Bürosachen super! Zum Schulanfang im September ist es immer besonders schlimm in die Geschäfte zu gehen, wo alle diese schönen Sachen auf einen warten... Mein Mann hat mir nicht allzulange her ein 20-er Sortiment von Stabilo 68 Stiften gekauft, und ich habe mich darüber gefreut wie wahrscheinlich so manche Dame über was von Coach oder Burberry. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bürosachen shoppen? Das brauch mein Geldbeutel nur zu hören und er fängt an zu weinen. Ganz schlimme Sache bei mir :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wer braucht Schuhe oder Handtaschen wenn man Bürosachen einkaufen kann :thumbup:

Ich oute mich da auch gerne mal. Ich liebe Schreibwarengeschäfte :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ohje, hier sollte man mal einen Dokotor vorbeischicken :D

Ein persönlicher Tipp von mir:

Verbringe mehr Zeit mit dem Studium, als mit der Organisation des Studiums.

Es gibt Studenten dich machen pläne für alles und jeden, inklusive Zielkontrolle, Maßnahmen -> Pläne wieder überarbeiten...

Ich hatte mir nur grobe Wochenziele gesetzt.

Feste Tagespläne wirkten auf mich immer demotivierend: Ziel erreicht und Feierabend; so habe ich oft noch weiter gemacht (meist zu Lasten ausreichender Nachtruhe) und mich dann am Sonntagmittag über einen freien Nachmittag gefreut.

Oder der andere Fall: Ab ins Bett, aber es ist noch was übrig geblieben. Grübel: Wie hole ich das auf, was ist schief gelaufen, wo bringe ich das noch unter -> wieder zu wenig Nachtruhe :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?