Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    68
  • Kommentare
    492
  • Aufrufe
    4.217

Neues Semester, neues Glück

Anmelden, um zu folgen  
Sandra82

75 Aufrufe

Also den Statistik-Schock habe ich überwunden, einer der Profs hat auch schon auf den gemeinsamen Brief geantwortet und zeigt sich zuversichtlich, dass noch Punkte gutgeschrieben werden. Also geh ich mal davon aus, dass ich bestanden habe, zwar nicht gut, das ärgert mich irgendwie schon, aber andererseits habe ich am Anfang des Semesters nicht mal dran geglaubt, jemals auch nur ein bisschen was von diesem Kram und den Formeln zu verstehen.

Also insgesamt, wenn ich mal die letzten Semester und zwei Prüfungen revue passieren lasse, dann sollte ich doch zufrieden sein. Ich mein, es gibt viele, die nicht durch die erste oder zweite Prüfung kommen, und ich, trotz der Kinder und so weiter (z.B. jahrelanger Verblödung durch nichts-außer-Kindererziehung), habe es immerhin geschafft.

Hab ich schonmal erwähnt, dass ich eigentlich im Probestudium bin? Ich habe nämlich damals nur Fachabi gemacht (Richtung Sozialwesen), aber das hat mir jetzt ja nichts gebracht. Ich bin ja als beruflich qualifizierte im Probestudium. Also Universitätsstudium, ohne richtiges Abi, und dafür dass ich in der Schule immer seeeehr faul war (und in der Ausbildung auch, ich habe fast nie gelernt), kann ich doch jetzt ganz zufrieden sein. Außerdem ist in meiner Familie sonst niemand, der auch nur eine Uni von innen gesehen hat. Ok - ich hab ja die Fernuni auch nicht von innen gesehen:lol: Jedenfalls habe ich insgesamt 8 Semester Zeit für 6 Module. Stand der Dinge: 3 Semester sind verbraucht und 2 Module geschafft (hoffentlich, geh ich einfach mal von aus). Ich habe noch 5 Semester für 4 Module, das sollte zu schaffen sein, danach werde ich ganz normale Studentin.

Ich sehe jetzt auch ein, warum die Klausur/en so schwer war/sind. Andere Unis haben in Psychologie einen NC von 1,x. Das heißt, es kommen ja eh nur die allerbesten da rein. Und in Hagen wird jeder genommen, selbst die ohne Abi, also wird das Niveau der Klausuren ziemlich hoch angesetzt, damit eben hier auch nur die besten weiter kommen. Man stelle sich mal vor, alle tausend (oder mehr?) die pro Semester anfangen, würden es auch bis zum Bachelor schaffen. Am Ende würden die Kapazitäten der Uni gar nicht reichen und der Abschluss aus Hagen wär auch nichts mehr wert. Und so kann man wenigstens sagen, man hat Hagen geschafft und steht den Absolventen der Präsenzunis in nichts nach.:thumbup:

Jedenfalls habe ich die letzten Tage versucht, mich mit diesen oben genannten Punkten aufzuheitern und neu zu motivieren, und es hat geklappt. Die Grundlagenmodule sind vorbei, jetzt gehts an die richtig interessanten Sachen. Ich möchte unbedingt versuchen, M4 (Sozialpsychologie) und M5 (Entwicklungspsychologie) in diesem Semester zu schaffen, mit M5 fange ich an, und zwar heute :001_wub:

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das liest sich doch richtig positiv und motiviert. :-) Ich drücke die Daumen, dass es mit den Punkten zum Bestehen reicht. Besser eine schlechte Note, als nochmal ganz von vorne lernen. So kannst du dich den für dich interessanteren Themen zuwenden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich find auch, das klingt toll.

Und ja, dass die in Hagen so sieben ist auch verständlich, finde ich. Und es muss ja am Anfang auch etwas sein mit nicht so viel Korrekturaufwand, anders ist das bei den günstigen Preisen von Hagen nicht zu bewältigen.

Jetzt drück ich die Daumen dass die Prüfung ok war und wünsche viel Spass mit den beiden interessanten Modulen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich denke auch, dass in Hagen anfangs kräftig aussortiert wird. Bei mir im Nürnberger Regionalzentrum waren richtig, richtig viele Psychologiestudenten in der Start-it-up-Veranstaltung. Auch viele dies gleich auf die leichte Schulter genommen haben, als sie von den Multiple-choice-Aufgaben gehört haben. So nach dem Motto "was? nur ankreuzen? Das wird ja kinderleicht!"

Vermute, dass es auch in Wirtschaft so gemacht wird. Da fällt ja oft mal die Hälfte durch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung