Springe zum Inhalt

Glad1us

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die neuen Interactive Video Lectures werden aber die normalen Tutorien im Lauf der Zeit(z.B: wenn diese Kurse neu starten bzw. neueingeführte Module) ersetzen, oder? Oder werden die klassischen Aufzeichnungen jetzt doch parallel angeboten zu den neuen Video Lectures?
  2. Ich stand vor 3 Monaten ebenfalls vor der Wahl. Habe mich dann für Medieninformatik entschieden, da frontend bzw UI/UX mich interessiert. Kleine Randinfo zum Studium ansich; man sollte wissen, dass nicht alle Module direkt zum Start verfügbar sind, da die Studiengänge relativ neu sind. Ergo ist man ein wenig in der Modulbuchung eingeschränkt. Die Medienorientierten Module werden dabei über die nächsten Monate/Jahre eingeführt. Mir war das vorher nicht bewusst, und es war schon eine Überraschung 🙄. Zur Schwierigkeit kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich erst drei Skripte durchgearbeitet habe. Die waren alle bisher verständlich aufgebaut.
  3. So ist es auch. Module die komplett neu sind, werden über die Jahre eingeführt (dafür gibts in CARE auch einen Plan). Module die es schon vorher gab (z.B aus Winf), sind ganz normal buchbar. Sprich IoT aus dem vierten Semester kann ich auch schon im ersten Semester buchen. Ich wollte es nur nochmal ergänzen, falls jemand auf diesen Thread stößt und sich fragt, wie es nun genau aussieht. Hoffe das bringt insgesamt etwas Klarheit in die Angelegenheit.
  4. Ich studiere Medieninformatik, und eine solche Einschränkung gibt es nicht. Module die auch schon in WInf verfügbar waren, können normalerweise gebucht werden (z.B IoT). Gänzlich neue Module werden nach & nach eingeführt. Sonst einfach mal direkt bei der IUBH nachfragen. In der regel bekommt man eine Antwort innerhalb 48 Stunden.
  5. Auch wenn ich kein Buch nennen kann, da ich mich noch nicht mit Mathe 1 befasst habe (studiere ebenfalls Medieninformatik an der IUBH), so würde ich mal die Youtube-Kanäle von Christian Spannagel und Daniel Jung überprüfen. Besonders Herr Junge hat mir in meinem BWL-Bachelor gut geholfen.
  6. Gibt es schon einen Termin wann in allen Modulen die Interactive Video Lectures verfügbar sein werden? In meinen bisher gebuchten Modulen ist es bei beiden noch nicht der Fall.
  7. Hausarbeiten als Prüfungsleistung optional anzubieten würde ich auf jeden fall super finden. Natürlich ist es sicherlich nicht in allen Modulen umsetzbar(Mathe, KLR, Statistik). Dennoch würde ich bei der Möglichkeit die Art der Prüfungsleistung zu wählen sicherlich des Öfteren auch mal eine Hausarbeit mitnehmen. In meinem BWL-Studium fande ich die Hausarbeiten tendenziell auch deutlich lehrreicher & interessanter. Solange man eine Wahl hat, welche Prüfungsleistung man nun wählt, sehe ich da auch keinen Nachteil. In einigen Modulen läuft das Pilotprojekt ja schon, leider in keinem Modul aus meinem Studiengang.🙁
  8. Hört sich gut an. Mir persönlich war nur wichtig, dass es weiterhin Videos/Aufnahmen gibt, die neben den Vodcasts zur Verfügung stehen. Leider bin ich (wie viele) zeitlich eingeschränkt, und verlege meine Lernphasen oft in den späten Abend bzw. in die Nacht. Ich hoffe diese Video Lectures finden dann auch schnell ihren Einzug in die Module.
  9. So wie ich das jetzt verstanden habe, wird es sogenannte Video Lectures geben, die aber noch nicht in jedem Modul verfügbar sind. Zitat von Facebook: "Die interactive Video Lectures sind das optimierte Format der Tutorien, bei dem die Skripte lektionsweise zusammengefasst und mit interaktiven Elementen mit Selbstlerntests versehen werden Wir bitten hier nur noch um ein wenig Geduld, da die Produktion etwas Zeit in Anspruch nimmt. Die Inhalte kommen aber - wie angekündigt - definitiv " Abwarten, und Tee trinken 🙂
  10. Die Frage wurde vor ein paar Wochen in einer Facebook-Fragerunde gestellt, und mit der Ankündigung der Umstellung beantwortet. In einem Modul habe ich auch bereits diese Meldung: "Liebe Studierende, zum 01.04.2019 haben wir das Tutorium umgestellt, um Euch eine umfassendere und zugleich individuellere Unterstützung bieten zu können: Anstelle des bisherigen, eher vortragsähnlichen Live-Tutoriums werden frei gestaltbare Sprechstunden durchgeführt, um eure Fragen sowie euere Vertiefungswünsche besser im Betracht ziehen zu können. Darüber hinaus wird es „Step by Step“-Erklärungen geben, mit denen besonders schwierige oder relevante Aufgaben Schritt für Schritt erklärt werden. Zudem wollen wir Vertiefungsvideos aufzeichnen, um besondere Erklärungsbedarfe zu adressieren und die Lektionen des Skripts weiter zu ergänzen. Wir hoffen, dass mit der Umstellung unser Lehrangebot und euer Lehrerlebnis vielfältiger und effektiver werden können. Gebt uns gern Feedback zu den neuen Formaten! Wir wünschen euch viel Spaß beim Lernen" Auf Nachfrage bei dem zuständigen Tutor, wurde mir bestätigt dass es keine Aufzeichnungen (zumindest für dieses Modul) mehr gibt. Ich werde mal bei der IUBH nachfragen, ob die Umstellung alle Module betrifft
  11. Moin, sicherlich haben diejenigen die ebenfalls an der IUBH studieren mitbekommen, dass es keine klassischen Tutorien mehr gibt. Das neue Format, welches eher eine Art Fragerunde darstellt, wird nun nicht mehr aufgezeichnet. Persönlich finde ich den Wegfall der Aufzeichnungen schade, da diese sicher auch einer der Gründe waren weshalb ich mich für die IUBH entschieden habe. Bei einigen Modulen bestanden die Tutorien aus direkter Anwendung der im Kapitel vorkommenden Themen (z.B: Java, Programmierinhalte direkt in Eclipse umgesetzt, und erklärt). Hat hier denn schon jemand das neue Format ausprobiert, und kann eventuell berichten? Leider werde ich es in meinem jetzigen Modul wohl nicht schaffen an einem "Tutorium" teilzunehmen, da diese uhrzeitmäßig für mich nicht passen.
  12. Gut, besonders in den Wirtschaftsfächern kann ich mir das schon vorstellen. Ich selber kenne das noch von den Präsenzhochschulen, und dem BWL-Studiengang. Da war es ebenfalls sehr Modulabhängig. Momentan studiere ich Medieninformatik an der IUBH im ersten Semester. Bisher habe ich mich größtenteils an das Skript gehalten. Natürlich gab es aber auch schon Abschnitte, bei denen ich noch mal Nachlschlagewerke zur Ergänzung rangezogen habe. Naja, ich wollte hier nicht ins OT abdriften.
  13. Ist es an der IUBH nicht sogar so, dass im Bachelor nur das Skript relevant ist?
  14. Ich gebe hier mal ne Antwort. Die neuen Module sollen immer zum Semesterstart zu buchen sein. Hat leider im ersten noch nicht geklappt, das Modul "Medienformate" wird ab dem 1.5 laut IUBH belegbar sein.
  15. Würde mich ebenfalls interessieren wie die Prüfungsleistung hier aufgebaut ist. Wollte das Modul nach IoT angehen, und habe mich gedanklich schon auf eine Hausarbeit eingestellt gehabt.
×
×
  • Neu erstellen...