Springe zum Inhalt

OrangePixels

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

24 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Willhelm Büchner Hochschule
  • Studiengang
    Digitale Medien
  • Wohnort
    Berlin
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für deinen netten Kommentar. Mein To-Do-Listen Tool hat eine eingebaute Zeit-Tracking Funktion, bei der ich mir für verschiedene Aufgabenkategorien (z.B. Job. Studium, mein Technikblog) sogar Wochenziele einrichten kann, die dann über meiner To-Do Liste als Fortschrittsbalken angezeigt werden. Das hilft sehr dabei den Überblick darüber zu behalten, wie viel ich in der aktuellen Woche schon fürs Studium oder für meine eigenen Website-Projekte (z.B. mein Technikblog) gemacht habe.
  2. Zu Anfang dieser Woche bin ich zum Glück wieder fit gewesen, so dass ich meine ersten Lernsessions abhalten konnte. Durch Mengenlehre, (theoretische) Einführung in die Informatik und Kommunikations-/Zeichentheorie muss ich mich durchbeißen aber es ist nicht ganz so kompliziert wie erst befürchtet. Diese für den ersten Studienmonat vorgesehenen Themen sind noch sehr theoretisch, weshalb ich mich schon auf die Studienhefte der weiteren Monate dieses Semesters wie "Programmieren in C#", "Werbekonzeption" und "Medienpädagogik" freue. Die richtig spannenden Module wie Social Media, Videoproduktion, Online-Journalismus, Programmierung interaktiver Systeme etc. kommen dann später. Ich muss mir noch angewöhnen, regelmäßige Zeiten fürs Lernen einzuplanen. Diese Woche hat es noch nicht so gut geklappt, weshalb ich von Montag bis heute (Freitag) erst ca. 3,5 Stunden Lernzeit loggen konnte - zumindest ist noch Zeit am Wochenende, diese Zahl zu steigern. Ich hoffe das wird in den nächsten Wochen besser bzw. mehr. Das Problem sind die fest "einprogrammierten" Tagesabläufe, die ich zu Gunsten des Studiums abändern muss. An Motivation mangelt es hingegen nicht - ich bin so froh diesen Studiengang gefunden zu haben, der wie für mich gemacht ist, weil er meine Begeisterung für Technik und für kreatives Gestalten perfekt kombiniert. Außer Mathe gibt es kaum ein Modul, auf das ich mich nicht freue. Die nächsten 2 Wochen habe ich Urlaub. Davon bin ich eine Woche zuhause (was ich viel zum Lernen nutzen werde) und bin eine Woche lang zu Besuch bei meinen Freunden in England (zum Glück gibt's die Studienhefte auch digital, in mein Handgepäck würden die nicht alle passen...). Vor Ende des Monats werde ich noch mal bloggen, um zu berichten wie es mit der Bearbeitung der ersten Einsendeaufgaben so läuft. Auch dir weiterhin viel Erfolg und Freude im Studium.
  3. Danke für den interessanten Erfahrungsbericht. In meinem Studium („Digitale Medien“) gibt es auch das Modul „Medienkommunikation, Medienethik und Medienpädagogik“ worauf ich mich sehr freue. Ich werde deinen Blog weiter verfolgen und wünsche dir weiterhin viel Freude und Erfolg im Studium.
  4. Hallo zusammen, letzten Donnerstag bekam ich die Info, dass das erste Paket auf dem Weg sei. Ich stellte eine „Lieferung am Wunschtag“ für Samstag ein. Am Samstag wartete ich dann den ganzen Tag zuhause, nur um dann um ca. 22:30 Uhr in der DHL App zu lesen dass die Zustellung „zurückgestellt“ wurde... Montag morgen hieß es dann „Rücksendung eingeleitet“. Also wurde es zur Hochschule zurück geschickt, ohne zuvor überhaupt einen richtigen Zustellversuch bei mir zu unternehmen. Ab Montag war ich dann krank zuhause (meine Stimme ist immer noch nicht ganz wieder da - zum Glück kann ich diesen Erfahrungsbericht tippen und nicht sprechen). Die Hochschule schickte das Paket zum Glück gleich noch mal zu mir und am Dienstag kam es dann auch an. Da ich diese ganze Woche stark erkältet im Bett liege, konnte ich noch nicht so viel fürs Studium tun, habe mich aber schon mal im Online Campus umgeschaut und habe mir ein par Info-Unterlagen und zwei Studienhefte von einer PDF-to-speech App vorlesen lassen Ich freue mich darauf, so richtig ins Studium einzusteigen wenn ich wieder ganz gesund bin (Hustenanfälle unterstützen nicht gerade die Konzentrationsfähigkeit...) und wünsche euch allen ein tolles Wochenende und weiterhin viel Erfolg und Freude bei Studium.
  5. Hallo, schön dass du zu meinem Blog gefunden hast. Ich musste, gerade weil ich auch ohne Abi studieren möchte, Belege für meine Berufserfahrung einholen, wochenlang auf den Bürgeramt-Termin für die Beglaubigung meiner Berufsausbildungszeugnisse warten, mit dem Arbeitgeber alles organisatorische abklären (die Firma übernimmt 50% der Kosten), Formulare ausfüllen und und und... Heute kam dann die lang ersehnte Mail: Der Countdown bis zum Erhalt meiner ersten Materialien läuft also. Ich kann es kaum abwarten. Meine Motivation Hier noch kurz die Info, warum ich das Studium überhaupt anfange. Ich bin Web-Entwicklerin und betreibe nebenher einen Technik- und Gamingblog, zu dem auch ein YouTube Kanal und ein Podcast gehört. Dieser Studiengang verbindet meine beiden großen Leidenschaften - Programmieren und Online-Inhalte kreativ gestalten. In diesen Bereichen möchte ich mich weiter entwickeln, da sie mich interessieren und weil ich sowohl in meinem Job als auch mit meinem Herzensprojekt (meinem Blog) langfristig weiter kommen möchte. Es ist auch einfach eine spannende Herausforderung, an der mein Selbstvertrauen und meine Selbstdisziplin wachsen können. Meinen nächsten Blog-Eintrag wird es geben, wenn mein erstes Bücher-Paket eingetroffen ist. Bis dahin wünsche ich euch alles Gute und viel Erfolg beim Studium.
×
×
  • Neu erstellen...