Springe zum Inhalt

Cocooned

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

42 Gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Data Science (B.Sc.)
  • Wohnort
    Butzbach / Hessen
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

97 Profilaufrufe
  1. Diese Woche war sehr zäh. An zwei Abenden hatte ich andere Termine und seit Donnerstag sind die Kinder krankheitsbedingt Zuhause. Der Tutor von "Introduction to Programming with Python" gibt keine Hinweise bezüglich der Klausur und ich bei ein wenig verloren was ich noch lernen soll. Mir würde schon helfen abschätzen zu können ob ich bei den offenen Fragen Verständnisfragen beantworten muss oder Code schreiben muss. Bereite mich noch immer auf das Letztere vor. Heute habe ich in der Probeklausur mal ein wenig Code eingetippt, ist komplett anders als in Jupyter, bekommt man aber hin. In den nächsten Tagen möchte ich noch eine Probeklausur mit Prokter ablegen um die Technik mal auszutesten. Der Plan ist noch immer am Samstag dann die Klausur zu schreiben. Meine Frau wird mit den Kindern während der Klausur das Haus verlassen damit es hier zu keinen Problemen führt. Diese Woche werden ich das Skript noch mal durchgehen und ein paar Übungen machen. Am Ende sind es weniger als 3% der Endnote, aber der eigene Anspruch an die erste Klausur ist schon groß.
  2. Die Teams Data Science Gruppe gibt es inzwischen. Hab den Code per PN verschickt.
  3. @Markus Jung Im Moment sind es in meinen beiden Modulen 8 und 13 Teilnehmer (inklusive der Tutoren und Modulverantwortlichen). Was in den anderen 3 Modulen los ist kann ich nicht einsehen. Die Tutorin in Academic Work sagte, dass im identischen deutschen Kurs "Wissenschaftliches Arbeiten" auch schon mal mehr als 700 Teilnehmer gleichzeitig im Zoom angemeldet sind. Ich denke die Kombination aus einem neuen und englischen Studiengang führt im Moment dazu das es recht überschaubar ist. @patse Find ich auch schade, gerade in Academic Work würde ich das gerne bei Bedarf anschauen. In Python ist der interaktive Charakter schon ganz nett. @Anyanka Q&A Sessions trifft es ganz gut. Würde aber eine Aufzeichnung davon auch begrüßen.
  4. In beiden von mir belegten Fächer fanden diese Woche Tutorien statt. Hier eine kleine Zusammenfassung: Introduction to Academic Work: Die Tutorien finden Montags um 21 Uhr statt. Wir waren 3 Studenten plus die Tutorin. Sie wollte mit uns verbal kommunizieren, darauf war ich aber nicht vorbereitet und hatte weder Webcam noch Mikro angeschlossen oder in Reichweite. In dem Termin wurde kurz abgefragt ob die Teilnehmer fragen haben und eine Ausblick gegeben, dass wir die Themen im Workbook gemeinsam durchgehen. Bin gespannt wie es im nächsten Termin weitergeht. Introduction to Programming with Python Das Python Tutorium ist Dienstags um 19 Uhr. Etwas komplizierte Uhrzeit da meine Töchter da noch wach sind. Im Tutorium waren 4 Studenten plus der Tutor anwesend. Der Tutor fragte zuerst ab, ob wir Fragen zum Skript oder zum Kurs haben. Im Anschluss wurden Übungsaufgaben zu Python gestellt und dann bei der Erarbeitung unterstützt. Hier kommt nun also der praktische Teil des Kurses. Mann sollte hier als Vorbereitung aber schon die ersten vier Kapitel durchgearbeitet haben um die Chance zu haben zu folgen. Weiterhin braucht man während des Tutoriums Zugriff auf eine Python Umgebung um während des Tutoriums zu Programmieren. Ich habe diese Woche diverse Übungsaufgaben im Internet gesucht und gelöst , um mein Wissen in Python zu festigen (es gibt unglaublich viele freie Materialen und Foren). Laut den Study Coaches wird die (Online) Klausur aus Multiple-Choice Fragen und 3 offenen Fragen bestehen. Ich vermute das man in den offenen Fragen, welche 50% der Punkte ergebe, Python Code schreiben muss - zumindest bereite ich mich darauf so vor. Der Tutor hat keine brauchbaren Informationen zum Thema Klausur liefern könne - evtl wird das in 1,5 Wochen beim nächsten Termin besser. Ich werde mich wohl nach dem nächsten Tutorium für die Klausur anmelden. Was mir diese Woche noch aufgefallen ist: In den "interactive books" (Skript) sind zusätzliche Übungsaufgaben, welche nicht im Papier Skript oder der PDF sind. Wirklich hilfreich für die Klausur.
  5. Ich kann das nicht verbindlich sagen. Bin ja erst seit einer Woche dabei und auch erst in 2 Kursen eingeschrieben. Bei der Einführung wurde auf MS Teams verwiesen um mit anderen Studenten in Kontakt zu kommen. Ob man das nun braucht oder nicht kann ich (noch) nicht beurteilen. Über Zoom läuft sowohl die Kommunikation mit den Study Coaches als auch die Tutorien in den Kursen. Formulier doch deine Frage mal hier im IUBH Forum, da gibt es bestimmt jemanden der darüber mehr Auskunft geben kann.
  6. @kurtchen Ich meinte damit die bereitgestellte Office 365 Lizenz welche es auf der Office Seite nur als Download für Windows und Mac gibt. Einzelne Funktionen sind ja inzwischen auch für Linux verfügbar (ich glaube ich hab gelesen, dass es nun sogar Teams gibt) - Da ich nur sehr geringe Erfahrung mit Linux habe war für mich aber nicht meine präferierte Lösung. Ich möchte meine verfügbare Zeit lieber auf die Inhalte anwenden. Ich werde den Text oben noch mal ein wenig anpassen damit das klarer wird und dies niemand falsch versteht. Für Python wird in dem Kurs Anaconda verwendet, welches es für quasi jedes OS gibt. Für die Tutorien oder die Info Veranstaltungen wird Zoom verwendet. Zum Vernetzten entsprechend Microsoft Teams. Die ganzen PDFs und die Python Files hab ich auf OneDrive liegen.
  7. Die Klausur ist als Examen (90 Minuten) ausgelegt. Heisst dann in meinem Fall: Online-Klausur mit Multiple-Choice Fragen. Es geht in der Introduction quasi um einen ersten Einstieg und das verstehen der Grundlagen (Installation, Syntax, etc.). Der praktische Teil kommt später. Es gibt zum Beispiel ein weiteres Python Modul (Objektorientiert) bei dem man am Ende ein Portfolio aus Aufgaben abgibt und keine Examen schreibt. Über die Klausur werde ich dann gerne Berichten. Plane die noch im Januar zu schreiben.
  8. @brotzeit Hi, als Unterlagen zum Kurs gibt es das Skript (ca 200 Seiten) und eine "Reading List". Hier sind unter "Basic Reading" sieben weiter Quellen aufgelistet und unter "Further Reading" noch mal ein bis zwei Quellen je Unit. Mir reicht das Skript zum lernen der Grundlagen. Evtl. war meine Erwartung an eine "Introduction to Programming with Python" auch etwas zu hoch. In meinem Erststudium musste ich in C programmierte Übungen abgeben und nicht nur Verständnisfragen beantworten. Für jemanden ohne Erfahrung im Programmieren ist das aber schon ein recht theoretischer Ansatz. Das Gute an Python ist aber auch die fülle an freizugänglichen Übungsaufgaben wenn man Google mal befragt. @jedi - ich hab mir mal ein Lesezeichen für später erstellt. Danke
  9. Organisatorisches Seit Samstag, den 01. Februar läuft nun mein/der Studiengang Data Science (B.Sc.). Die Login-Daten für Office 365 und die IUBH Seiten (Care, MyCampus) sind mir nachts übermittlet worden. Beim ersten Login ist man erstmal völlig erschlagen von der Menge an Informationen. Ich hatte vor dem Studienstart ernsthaft über einen Rechner mit Ubuntu nachgedacht, die bereitgestellten Office 365 Tools von Microsoft sind aber nur für Windows und Mac zum direkten Installieren verfügbar. Ich habe mich dazu entschieden meine verfügbare Zeit lieber in die Lerninhalte zu investieren anstatt mich Office 365 (oder Alternativen) auf Linux zu beschäftigen. Es gibt eine Menge an Infoterminen (auch zu familienfreundlichen Uhrzeiten), zu denen man sich per Zoom zuschalten kann. Die Study Coaches geben hier auch eine gute Übersicht zum Start. Es gibt für die Studiengänge einen Bereich in Microsoft Teams zum Vernetzten. Auf der Übersichtsseite fehlt aber das Team für Data Science. Ich hoffe, dass die Study Coaches dies bald aktualisieren. Zum Start (Probemonat) darf man nur 10 CPs buchen, ich habe mich für Introduction to Academic Work und Introduction to Programming with Python entschieden. Im März werden ich dann noch Introduction to Data Science wählen und dann sind meine 15 CPs für dieses Semester aufgebraucht. Ich habe mir jetzt einen Wochenplan gebastelt. Der Plan sieht vor drei Abende die Woche zu lernen plus Freitagnachmittag und bei Bedarf noch Samstagvormittag. Das hat die Woche ganz gut geklappt. Mal schauen ob ich mittelfristig mit so einem "starren Plan" hinkomme. Ich habe im Moment den Eindruck, dass ich die 15 CPs locker hinbekomme ohne mich zu zerreissen, das kann aber in der Zukunft bei anderen Fächern noch ganz anders aussehen. Introduction to Academic Work Ich habe die Unit 1 abgeschlossen. Ich fand es recht einfach zu lesen, meine Motivation lässt hier aber zu wünschen übrig. Ich werde das wohl "so nebenher" machen und mich erstmal auf die fachlichen Themen fokussieren. Introduction to Programming with Python Das Skript finde ich wirklich gut, mir fehlen aber klare Übungsaufgaben zum Vertiefen der Theorie. Das Skript spricht immer davon "sich mit dem aktuellen Thema praktisch vertraut machen". Ich habe die letzten Wochen den Udemy Python Kurs von Jannis Seemann bearbeitet. Die Grundkenntnisse und vor allem die praktischen Übungsaufgaben haben mir extrem geholfen. Ich habe heute Unit 4 abgeschlossen. Es sind nur noch 40 Seiten vom Skript offen, ich bin überrascht wie schnell ich hier durchkomme. Liegt aber vermutlich auch an der Vorkenntnis durch Udemy. Bis zum nächsten Wochenende sollte ich mit dem Skript problemlos durch sein. Am Ende jedes Kapitels schreibt man im MyCampus einen Test als Lernkontrolle. In Unit 2 und Unit 3 waren Fehler in jeweils einer Aufgabe. Ich hoffe für die kommenden Studenten, dass diese schnell korrigiert werden. Der Tutor antwortet hier aber auch sehr schnell, was ich sehr positiv finde. Ich freue mich auf Woche 2
  10. @kululu vielen Dank! Das mit der Urlaubszeit kann durchaus sein. Zum Glück hat ja alles bis zum Wunschtermin geklappt. @HelloWorld Glückwunsch zur erfolgreichen Immatrikulation! Das Chaos mit Duolingo hatte ich auch. Leider ist der Nachweis nicht bei der IUBH angekommen und ich musste etwas Improvisieren. Am Ende habe ich das Zertifikates in meinem Duolingo Profil per PDF und den öffentlichen Link zum Zertifikat an die IUBH gesendet. Hat zum Glück ausgereicht.
  11. Heute hat die IUBH endlich meine Immatrikulation bestätigt. Dies war für mich ein Drama in vielen Akten, welches sich folgendermaßen abgespielt hat: 30.12. Unterlagen eingereicht 07.01. Bestätigung Eingang der Unterlagen 14.01. Rückfrage (meine Schuld - aber unklar formulierte Nachforderung) 22.01. Antwort auf meine Antwort vom 14.01. mit neuer Rückfrage 27.01. Auf meine telefonische Nachfrage wurde mir gesagt, dass die Hotline das von mir gesendete Dokument vom 22.01. noch nicht an die entsprechende Abteilung weitergeleitet hat und es sofort geschieht (wurde mir telefonisch vorab anderes mitgeteilt) 29.01. Immatrikulation erfolgreich Der ganze Prozess ist unglaublich träge. Auf eine E-Mail erhält man eine Antwort, dass innerhalb von 48 Stunden geantwortet wird. Aufgrund von einer hohen Anzahl an Immatrikulationen (Textinhalt in einer E-Mail) dauert es im Moment aber auch mal eine Woche bis man eine Antwort bekommt. Die Hotline ist nicht hilfreich wenn man Fragen zur Immatrikulation hat. Fazit: Man braucht definitiv Geduld bei diesem Ticketsystem. Dass man für die Sichtung einer gescannten Seite eine Woche braucht, möchte ich hier gar nicht weiter bewerten. Learning: Wenn man irgendwann in seinem Leben einen Studiengang abgebrochen hat, dann reicht die Exmatrikulationsbescheinigung nicht. Man benötigt hier auch einen Nachweis für den Grund der Exmatrikulation z.B. eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Wenn man alles korrekt einreicht wird es auch keine Rückfragen geben 😉 Freu mich auf den Start des Studiums am 01.02.
  12. @HelloWorld: schön das du den Weg zu meinem Blog gefunden hast. Wünsche dir einen guten Start und freu mich drauf wieder von dir zu lesen. Ich hoffe die IUBH hat bei dir keine Rückfragen, bei mit hat der Immatrikulationsprozess vom 30.12. bis heute gedauert. Viele Grüße aus Hessen
  13. Ich habe kurz Angst bekommen, aber die Info bezieht sich auf die beiden genannten Master. Der B.Sc. Data Sience startet laut der IUBH Hotline wie geplant am 01.02.2020.
  14. Hallo Markus, vielen Dank. Die Auswahl der Hochschule habe ich zusammen mit meiner Frau getroffen. Sie wird auch ab dem 1. Februar den identischen Studiengang belegen, aber in Vollzeit. Die maximale Flexibilität ohne Präsenzveranstaltungen und die Möglichkeit jederzeit die Klausuren online zu schreiben passen extrem gut zu unseren familiären Abläufen.
  15. Hallo, ich bin 38 Jahre alt, habe 2 Kinder im Kindergartenalter und seit 2010 einen Abschluss als Dipl.-Ing. Mechatronik. Ich arbeite Vollzeit bei einem großen Pharmakonzern in der Entwicklung von Injektionssystemen. Ich habe immer mal wieder die Idee gehabt noch eine Weiterbildung oder ein weiteres Studium zu absolvieren. Data Science finde ich super spannend. Ich sehe in meiner täglichen Arbeit die wachsende Menge an Daten die erzeugt werden und wie oft diese noch mit Excel verarbeitet werden... Außerdem sehe ich die Kurssprache Englisch als Möglichkeit mein Englisch zu verbessern. Gestern habe ich nun die Unterlagen für den Bachelor in Data Science zur IUBH abgeschickt und plane ab Februar in Teilzeit (15CP) damit zu starten. Ich bin ziemlich motiviert, habe aber auch großen Respekt davor mein Leben mit Vollzeitjob und Familie so zu strukturieren das ich das Studium absolvieren kann. Den Nachweis für die Englischkenntnisse habe ich über Duolingo gemacht. Online Test, 49 USD und die Ergebnisse innerhalb von 48 Stunden haben mich überzeugt. Ich hatte großen Respekt vor dem Test, da ich schon immer mehr der Zahlen- als der Sprachenmensch war und alles nach Gefühl mache. Zur Vollständigkeit muss man aber sagen dass ich seit über 10 Jahren in Unternehmen arbeite, bei denen fast alle Dokumente auf Englisch erstellt werden und einige meiner Kollegen auch kein Deutsch sprechen. Habe den Test also ohne Vorbereitung absolviert und zum Glück direkt 120 Punkte bekommen (IUBH fordert 105). Zur Vorbereitung habe ich mir gerade noch einen Python Kurs bei Udemy gekauft und werden schon mal in die Sprache einsteigen. 2020 wird aufregend! Cheers
×
×
  • Neu erstellen...